LWL-Newsroom

Mitteilung vom 18.01.19

Presse-Infos | Kultur

Klosterlandschaft Westfalen-Lippe: "finde dein Licht"

26 Klöster beteiligen sich an gemeinsamer Veranstaltung

Bewertung:

Westfalen (lwl). Unter dem Titel "finde dein Licht" haben sich 26 Klöster, Klosterorte und christliche Glaubensgemeinschaften zusammengefunden und ein gemeinsames Veranstaltungsprogramm konzipiert, zum zweiten Mal nach 2018. An der westfalenweiten Aktion beteiligen sich 2019 neben 14 Klöstern aus dem vergangenen Jahr auch zwölf neue. Rund um Mariä Lichtmess am 2. Februar bieten sie von Bad Salzuflen bis Wilnsdorf, von Brakel bis Ochtrup Ausstellungen und Konzerte, Lichtinszenierungen und Workshops an. Auch Gottesdienste, Gebete und Kerzenweihen laden bis Ostern zum Besuch ein. Das neue Angebot koordiniert der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) im Rahmen des Projektes "Kultur in Westfalen".

"Nach dem Auftakt im vergangenen Jahr haben wir sowohl von den Klöstern als auch den Besuchern viel positives Feedback erhalten. Daher haben wir uns entschlossen, 'finde dein Licht' erneut aufzulegen, um die außergewöhnlich dichte Klosterlandschaft der Region noch besser sichtbar zu machen und ein starkes Zeichen ihrer Vielfältigkeit und Lebendigkeit zu setzen", erklärt die LWL-Kulturdezernentin Dr. Barbara Rüschoff-Parzinger. Klöster eröffneten als sogenannte dritte Orte (neben familiärem Umfeld und beruflichem Umfeld) positiv besetzte Räume, die Bedürfnisse der modernen Gesellschaft erfüllen. Rüschoff-Parzinger: "Dieser Idee schließen sich immer mehr Klöster und Gemeinschaften an und machen mit."

In vielen Klöstern kann man an der Kerzenweihe und Eucharistiefeier an Mariä Lichtmess teilnehmen, zum Beispiel in der Abtei Königsmünster in Meschede (Hochsauerlandkreis) sowie im geistlichen Zentrum "Kardinal von Galen" in Lippetal (Kreis Soest) und in der Abtei Varensell in Rietberg (Kreis Gütersloh). Das ehemalige Zisterzienserinnenkloster und Damenstift Fröndenberg (Kreis Unna) lädt unter dem Titel "Glaube ist ein Licht in der Finsternis" am 8. Februar zur Lesung meditativer Texte ein.

Unter den 26 Klöstern befindet sich erstmals auch das grenznahe niedersächsische Stift Börstel in Berge (Landkreis Osnabrück), das sich mit einem Einkehrwochenende (1. bis 3. Februar) beteiligt. Anhand von biblischen Texten, durch Beten, Singen und Spaziergängen im Winterwald kann jeder herausfinden, was das Jahr für ihn bringen möge.

Am Wochenende von Mariä Lichtmess findet in der Abtei Marienmünster (Kreis Höxter) ein "Concert in the dark" statt (1. und 2. Februar). Das Konzept reduziert das Erleben von Musik auf das Wesentliche: den Klang im Raum. In völliger Dunkelheit - erreicht durch Raumverdunklung und Schlafmasken - hören die Besucher nur die Musik und erfahren sie damit anders. Im ehemaligen Franziskanerkloster Warendorf (Kreis Warendorf) veranstaltet Amnesty International am 3. Februar ein Konzert. Eine Lichtinstallation und die Raumakustik unterstützen das festliche, barocke Ambiente der Klosterkirche.

Auch für Kinder und Jugendliche gibt es verschiedene Veranstaltungen. Am Nachmittag des 2. Februars werden im Pfarrzentrum Brakel (Kreis Höxter) Geschichten zum Verständnis des Festes "Darstellung des Herrn" erzählt. Mit den selbst gestalteten Kerzen führt eine Lichtprozession durch geheime Orte im und um das Kloster sowie die Kapuzinerkirche, und es wird ein Kindergottesdienst mit Segnung der Kerzen gefeiert. Eine besondere Nacht können Jugendliche in der Kapelle Papenhausen bei der ökumenischen Lebensgemeinschaft Sankt Raphael in Bad Salzuflen (Kreis Lippe) erleben. Ein Programm aus Stille, Meditation und Aktion begleitet die Nacht vom 15. auf den 16. Februar.

Die Arbeitsgemeinschaft Klosterlandschaft Westfalen-Lippe, Initiatorin der Zusammenarbeit, sieht für das erfolgreiche Umsetzen ihrer Ziele eine stabile Vernetzung der Klosterorte in Westfalen-Lippe als grundlegend an. "Denn nur gemeinsames und von den Klöstern selbst bestimmtes Handeln, ohne das eigene Profil aufzugeben, ist auf Dauer für eine blühende und damit erlebbare westfälisch-lippische Klosterlandschaft erfolgversprechend", erklärt Dr. Yasmine Freigang, Leiterin des Projektes "Kultur in Westfalen" im LWL.

Ausführliche Informationen gibt es unter http://www.klosterlandschaft-westfalen.de. Darüber kann man auch die Broschüre "finde dein Licht" mit allen Veranstaltungen bestellen.


Veranstaltungen im Überblick

Kreis Borken
Stift Asbeck in Legden-Asbeck
»Finde dein Licht« - Spirituelles Erleben im Stift Asbeck

Samstag, 2. Februar 2019, 18 Uhr
Die Besucher erwartet ein spiritueller Abend mit Chor- und Orgelklängen in der Asbecker Stiftskirche sowie eine in atmosphärisches Licht getauchte Anlage. Sie haben zudem die Möglichkeit, im Anschluss die romanische Klosteranlage aus dem 12. Jahrhundert mit ihrem wertvollen Kirchenschatz in einer abendlichen Führung zu erleben.
Stiftskirche St. Margareta und Dormitorium Asbeck
Stiftsstraße 20
48739 Legden-Asbeck
http://www.heimatverein-asbeck.de

Kreis Coesfeld
Kloster Annenthal in Coesfeld
»Taizégebet«

Sonntag 3. Februar 2019, 19.30 Uhr
Das Taizégebet wird musikalisch begleitet.
Kloster Annenthal
Gerlever Weg 33
48653 Coesfeld
http://www.snd-europa.de

Gemeindekirche St. Jakobus Karthaus in Dülmen
»Das Licht (ge)sehen«

Samstag 2. Februar 2019, 19.30 Uhr
Liturgische, spirituelle, literarische, musikalische Feierelemente zum Fest der »Darstellung des Herrn«. Lieder - Gesänge - Instrumentalmusik - Texte - Lebenszeugnisse - Rituale - Lichtinstallationen
Gemeindekirche St. Jakobus Karthaus
Weddern 16
48249 Dülmen
http://www.katholisch-in-duelmen.de

Antoniuskloster in Lüdinghausen
»Tank-Stille, Tank-Licht«

Montag, 4. Februar 2019, 18.45 Uhr
Meditatives Gebet mit Impulsen aus dem Evangelium.
Antoniuskloster
Klosterstraße 22
59348 Lüdinghausen
http://www.Franziskanerinnen-LH.de

Kreis Gütersloh
Ehemaliges Franziskanerkloster St. Katharina in Rietberg
»Taizé-Abend: Find Dein Licht«

Samstag 23. Februar 2019, 19 Uhr
Mit Liedern aus Taizé und Texten zum Thema Licht und Dunkelheit wird über die Bedeutung von Licht für den Menschen nachgedacht und die Hoffnung auf den langsam zu spürenden Frühling geweckt.
Jugendwerk Rietberg
Klosterstraße 15
33397 Rietberg
http://www.jugendwerk-rietberg.de

Abtei Varensell in Rietberg
»Ten minutes for God«

Samstag, 2. Februar 2019, 21.15 Uhr
Kirche mal anders: Die dunkle Abteikirche lädt zu Stille und Gebet ein. Die abendliche Lichtmeditation erschließt in Symbol und Musik ein biblisches Wort für das eigene Leben.
»Lichtprozession und Eucharistiefeier« mit anschließendem Stehkaffee
Samstag, 2. Februar 2019, 8.15 Uhr
Bitte melden Sie sich bis 15 Minuten vor dem Gottesdienst an der Klosterpforte neben der Kirche.
Abtei Varensell
Hauptstraße 53
33397 Rietberg
http://www.abtei-varensell.de

Hochsauerlandkreis
Ehemaliges Prämonstratenserkloster Wedinghausen in Arnsberg
»Raum-Licht-Klang« - Musik für Streichquartett und Orgel

Sonntag, 10. Februar 2019, 19.30 Uhr
Es erklingen Kompositionen für Streichquartett bzw. Orgel von Händel, Satie und anderen Komponisten an wechselnden Orten im Kirchenraum. Dabei ist die Propsteikirche St. Laurentius in farbiges Licht getaucht und entführt die Zuhörer in eine Atmosphäre, die die altehrwürdige Kirche in neuer Weise wahrnehmen lässt.
Ehemaliges Prämonstratenserkloster Wedinghausen
Klosterstraße 1
59821 Arnsberg
http://www.arnsberg.de/kloster-wedinghausen

Kloster Oelinghausen in Arnsberg
»Taizé-Gebet« - Das Licht finden

Samstag 2. Februar 2019, 17 Uhr
Gesänge aus Taizé führen uns in die Ruhe und Sammlung hinein. Sie lassen uns bei uns selbst und bei Gott ankommen. In den Texten begegnen wir Simeon, der nach langen Jahren des Wartens und Ausschauhaltens dem Licht begegnete, das seinem ganzen Leben Erfüllung gab. Dieses Ereignis ist der Grund für das Fest »Darstellung des Herrn«, welches an diesem Tag gefeiert wird. Anschließend laden wir Sie zur Begegnung mit kleinem Imbiss in den Ottilienkeller ein.
Kloster Oelinghausen
Oelinghausen 2
59757 Arnsberg
http://www.oelinghausen.de

Bergkloster Bestwig in Bestwig
»Geistlicher Tag: Asche wird zum Hoffnungsbild«

Samstag 9. März 2019, 10 bis 18 Uhr
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieses Besinnungstages tauschen Erfahrungen aus: Erfahrungen, an die sie sich dankbar erinnern und die sie nicht verlieren möchten. Was ihnen Mühe macht und verletzt hat oder immer noch belastet, notieren sie auf Zetteln, die sie anschließend schweigend (im Gebet) verbrennen. Mit dieser Asche als Strukturmittel und mit Acrylfarben malt jeder ein Hoffnungsbild auf Leinwand.
Leitung: Sr. Maria Ignatia Langela SMMP
»Das Miteinander cool machen« - Vortrag von Christoph Rickels
Karfreitag, 19. April 2019, 19.30 Uhr
Dreifaltigkeitskirche
Als 20-Jähriger nach einem Diskobesuch ins Koma geschlagen und fast gestorben, ist der heute 31-Jährige Gründer des Netzwerkes "First Togetherness" und besucht Schulen und Gefängnisse. Er sagt: "Ich möchte das Miteinander cool machen." Von der Bundesregierung ist er zum Botschafter für Demokratie und Toleranz ernannt und 2015 von der Programmzeitschrift "Auf einen Blick" als "Held des Alltags" prämiert worden. Jan von Frenckell, Journalist und Chefredakteur bei der Bauer Media Group, sagt: "Christoph Rickels hat mein Leben verändert. Und dafür braucht’s schon was, finde ich. Er hat mir gezeigt, dass man einen Menschen halb totschlagen kann, aber ihm nicht seinen Lebensmut rauben kann." So bringt Christoph Rickels auch schon etwas Licht als österliche Vorahnung in den Karfreitag.
Bergkloster Bestwig
Bergkloster 1
59909 Bestwig
http://www.smmp.de

Abtei Königsmünster in Meschede
»Kerzenweihe, Lichterprozession und Abendgebet zum Festtag«

Samstag, 2. Februar 2019, 18.30 Uhr
Sie sind herzlich zur Teilnahme am Gottesdienst eingeladen.
Der Treffpunkt ist an der Klosterpforte.
Abtei Königsmünster
Klosterberg 11
59872 Meschede
http://www.koenigsmuenster.de

Ehemaliges Stift St. Walburga in Meschede
»Führung durch Kirche, Ausgrabung und Schatzkammer«

Samstag, 2. Februar 2019, 12 Uhr
Treffpunkt: Brunnen auf dem Stiftsplatz
»Kerzenweihe in der karolingischen Ringkrypta, Lichterprozession und Eucharistiefeier zum Fest Darstellung des Herrn«
Samstag, 2. Februar 2019, 19 Uhr
Stiftskirche der katholischen Kirchengemeinde Meschede
Stiftsplatz 1
59872 Meschede
http://www.katholische-kirche-meschede-bestwig.de

Kreis Höxter
Kapuzinerkirche St. Franziskus in Brakel
»Mache dich auf und werde Licht«

Samstag 2. Februar 2019, 15 Uhr
An diesem Nachmittag wollen wir Geschichten zum Verständnis des Festes »Darstellung des Herrn« erzählen, darüber nachdenken, wie wir selbst Licht werden können, Kerzen gestalten, eine Lichtprozession durch geheime Orte im und um das Kloster bzw. die Kapuzinerkirche erleben und einen Kindergottesdienst mit Segnung der Kerzen feiern.
Die Veranstaltung ist eine Mitmachaktion für Familien mit Kindern.
Katholisches Pfarrzentrum Brakel
Klosterstraße 9
33034 Brakel
http://www.PR-Brakel.de

Katholische Landvolkshochschule Hardehausen in Hardehausen
»Licht-Räume« - Kirchen und Kapellen in Hardehausen

Sonntag, 10. März 2019 und Sonntag, 24. März 2019, 16 Uhr
Eine Führung durch die Kirche und die Kapellen Hardehausens mit Impulsen zum Thema "Licht-Räume" mit Direktor Msgr. Uwe Wischkony bietet Ruhe, Besinnung und Anregung. Die spirituellen Räume unterschiedlicher Epochen laden auf je eigene Weise ein.
Katholische Landvolkshochschule Hardehausen
Abt-Overgaer-Str. 1
34414 Warburg
http://www.lvh-hardehausen.de

Abtei Marienmünster in Marienmünster
»Concert in the dark«

Freitag, 1. Februar 2019 und Samstag, 2. Februar 2019, 19.30 Uhr
Wer möchte bei himmlischen Klängen nicht einfach mal die Augen schließen, um das Leuchten der Klänge ganz intensiv zu hören? Im Klangraum von Marienmünster ist das möglich, wenn Augenbinden verteilt werden und man blind in den Raum geführt wird. Zehn Musiker aus unterschiedlichen Stilrichtungen von der Gregorianik bis hin zu Weltmusik verzaubern das Publikum mit einem klingenden Raumerlebnis.
»Im Licht der Ostersonne«
Ostermontag, 22. April 2019, 17 Uhr
Feierliche Orgelvesper zum Osterfest.
Kensuke Ohira, Stuttgart, an der historischen Johann-Patroclus-Möller-Orgel (1736)
Abtei Marienmünster
Abtei 5
37696 Marienmünster
http://www.musikfreunde.org
http://www.kulturstiftungmarienmuenster.de

Kreis Lippe
Ökumenische Lebensgemeinschaft Sankt Raphael in Bad Salzuflen
»Finde dein Licht« - »Nacht der Lichter« in der Kapelle am Waldrand

Freitag, 15. Februar 2019, 19 Uhr bis Samstag, 16. Februar 2019, 7 Uhr
Eine besondere Nacht können Jugendliche in der Kapelle Papenhausen bei der ökumenischen Lebensgemeinschaft Sankt Raphael in Bad Salzuflen erleben. Ein Programm aus Stille, Meditation und Aktion begleitet die Nacht vom 15. auf den 16. Februar. In der Kapelle, auf dem Gelände der Lebensgemeinschaft und im angrenzenden Wald gibt es viel zu entdecken, was bleibenden Eindruck hinterlässt.
Ökumenische Lebensgemeinschaft Sankt Raphael
Am Kahlen Berge 3
32108 Bad Salzuflen
http://www.sanktraphael.info

Kreis Paderborn
Stiftung Kloster Dalheim. LWL-Landesmuseum für Klosterkultur in Lichtenau-Dalheim
»finde dein Licht« - Konzert mit dem Detmolder Posaunenquartett

Samstag, 2. Februar 2019, 19 Uhr
Eine Symbiose aus Licht und Klang erwartet die Besucher im ehemaligen Kloster Dalheim. Das junge Detmolder Posaunenquartett lässt in der historischen Kirche Werke von Ludwig van Beethoven bis Claude Debussy erklingen. Eine dynamische Lichtinszenierung taucht die spätgotische Architektur des Kircheninneren in eine stimmungsvolle Atmosphäre.
Stiftung Kloster Dalheim. LWL-Landesmuseum für Klosterkultur
Am Kloster 9
33165 Lichtenau
http://www.stiftung-kloster-dalheim.lwl.org

Kreis Siegen-Wittgenstein
Ehemaliges Klarissenkloster in Wilnsdorf
»Ikonen - Fenster für das göttliche Licht«

Freitag, 25. Januar 2019 bis Sonntag, 3. Februar 2019
Ausstellung der Ikonenschreiberin Maria Schünemann aus Eichstätt
Eremitage Franziskus
Eremitage 11
57234 Wilnsdorf
http://www.gz-franziskus.de

Kreis Soest
Geistliches Zentrum »Kardinal von Galen« - Haus Assen in Lippetal
»Mache dich auf und werde Licht!«

Samstag 2. Februar 2019, 19 Uhr
Heilige Messe mit Kerzenweihe, anschließend gestaltete Anbetung in der wunderbaren Atmosphäre der nur von Kerzen erleuchteten Schlosskapelle.
Geistliches Zentrum »Kardinal von Galen« - Haus Assen in Lippetal
Assenweg 1
59510 Lippetal
http://www.haus-assen.de

Kreis Steinfurt
DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst in Hörstel
»Winterlicht« - Ökumenischer Gottesdienst mit Künstlergespräch

Freitag 15. Februar 2019, 19 Uhr
Mitten in der Lichtkunst von Kurt Laurenz Theinert findet ein ökumenischer Gottesdienst mit anschließendem Künstlergespräch statt. Inspirierend und ermutigend reflektieren Kirchenvertreter, Kuratorin und Künstler gemeinsam über die Lichtinstallationen und die Begegnung von Kirche und Gegenwartskunst.
Gottesdienst: Pfarrer Christoph Winkeler, Katholische. Pfarrgemeinde St. Reinhildis
Pfarrer Prof. Dr. Norbert Ammermann, Kulturbeauftragter des Ev. Kirchenkreises Tecklenburg
Ein moderiertes Künstlergespräch.
Ausstellung »Winterlicht - Orte ohne Absicht - Lichträume«
Sonntag, 2. Dezember 2018 bis Sonntag, 24. Februar 2019
Kuratorin: Berit Gerd Andersen
DA; Kunsthaus Kloster Gravenhorst
Klosterstr. 10
48477 Hörstel
http:/https://www.da-kunsthaus.de

Ehemaliges Augustiner-Chorfrauen-Kloster Langenhorst in Ochtrup
»Aus der Ferne strahlt uns ein Licht!«

Sonntag, 3. Februar 2019, 17 Uhr
Wir laden zu einem kulturell-liturgischen Nachmittag ein, bei dem das »Langenhorster Antiphonar« (ein klösterliches Gesangbuch) von 1463 im Mittelpunkt steht. Es stammt aus der Zeit der »Devotio moderna«, einer fast vergessenen Kirchenreformbewegung. Mit Texten, Gebeten und Musik wollen wir diese Epoche der Klostergeschichte lebendig werden lassen und bei einer Kerzenweihe die Vergangenheit in neuem Licht erstrahlen lassen.
Ehemaliges Augustiner-Chorfrauen-Kloster Langenhorst
Stift 2
48607 Ochtrup

Kloster Bentlage in Rheine
»Ins Licht gehoben«

Samstag, 2. Februar 2019, 19 Uhr
Kleinere und größere archäologische Funde wurden während der Umbauarbeiten im Kloster Bentlage vor über 20 Jahren »ans Licht gehoben«. Oliver Raß, Student der Ur- und Frühgeschichte, erforscht zurzeit diese Funde und ihre Bedeutung für das Leben der Klosterbewohner. Gemeinsam mit Museumsleiterin Dr. Mechthild Beilmann-Schöner wird er zum Auftakt des Abends seine Arbeit vorstellen. Christel und Thomas Bücksteeg von der Europäischen Märchengesellschaft und der künstlerische Leiter von Kloster Bentlage, Jan-Christoph Tonigs, werden zudem literarische Texte aus den Tiefen von Bibliotheken und Archiven zu Gehör bringen. Auch gilt es zu erfahren, warum dieser Tag seit christlicher Zeit »Mariä Lichtmeß« heißt, und was genau an diesem Tage gefeiert wird.
Kloster Bentlage gGmbH
Bentlager Weg 130
48432 Rheine
http://www.kloster-bentlage.de

Kreis Unna
Ehemaliges Zisterzienserinnenkloster und Damenstift Fröndenberg in Fröndenberg
»Glaube ist ein Licht in der Finsternis«

Freitag, 8. Februar 2019, 18.30 Uhr
Meditative Texte mit musikalischer Begleitung durch ein argentinisches Duo (Gesang und Klavier).
Ehemaliges Zisterzienserinnenkloster und Damenstift Fröndenberg in Fröndenberg
Kirchplatz 2
58730 Fröndenberg/Ruhr
http://www.ek-froendenberg.de

Stiftskirche St. Johannes Evangelist im Schloss Cappenberg in Selm
"Licht zur Erleuchtung der Völker" (Lukas 2,32)

Samstag, 2. Februar 2019, 19 Uhr
Ein Gebetsabend am Fest »Mariä Lichtmeß«, frei orientiert an der Spiritualität des bekannten Wallfahrtsortes Taizé: Gebete, Gedanken, Gesänge und Stille in der eigens dafür illuminierten romanischen Stiftskirche von Cappenberg.
Heilige Messe mit Kerzenweihe und Lichterprozession
Samstag, 2. Februar 2019, 18 Uhr
Am Fest »Mariä Lichtmeß« werden nach alter Tradition die in Kirche und Haushalt gebrauchten Kerzen geweiht, mit denen die Gemeinde in einer Prozession Christus, das »Licht der Völker« ehrt.
Stiftskirche St. Johannes Evangelist
Schloss Cappenberg
59379 Selm
http://www.stiftskirche-cappenberg.de

Kreis Warendorf
Museum Abtei Liesborn in Liesborn
»Lichtquellen in der Kunst«

Sonntag, 3. Februar 2019, 15 Uhr
Bei dem Rundgang werden ausgewählte Kunstwerke und die Rolle des Lichts darin betrachtet. Gemeinsam wird erörtert, welche Lichtquellen auszumachen sind und wie die Lichtführung angelegt ist. Weitere Fragen können sein, welche Funktionen die Lichtregie in der niederländischen Malerei des 17. Jahrhunderts erfüllte oder warum Licht in der Malerei des Impressionismus von zentraler Bedeutung ist. - Dabei wird auch vom Schatten die Rede sein.
Museum Abtei Liesborn
Abteiring 8
59329 Wadersloh
http://www.museum-abtei-liesborn.de

Ehemaliges Franziskanerkloster Warendorf in Warendorf
»Menschenrechte - Licht ins Dunkle bringen«

Sonntag, 3. Februar 2019, 17 Uhr
Im Rahmen der »Warendorfer Klosterkonzerte für die Menschenrechte« lädt Amnesty International Warendorf zu einem Konzert mit Textbeiträgen ein. Es spielen der Evangelische Posaunenchor unter Leitung von Georg Potthoff sowie Christiane Timphaus (Klavier) und Monika Haffner (Querflöte). Eine Lichtinstallation und die eigene gute Raumakustik unterstützen das festliche, barocke Ambiente der Klosterkirche.
Ehemaliges Franziskanerkloster Warendorf
Klosterstraße 21
48231 Warendorf
http://www.kloster-warendorf.de

Landkreis Osnabrück/ Niedersachsen
Stift Börstel in Berge
»Lichtmess« - Einkehrwochenende »Licht der Welt«

Freitag 1. Februar 2019, 17 Uhr bis Sonntag 3. Februar 2019, 13.30 Uhr
Traditionell mussten im Judentum die Eltern ihren erstgeborenen Sohn dem Tempel übergeben, da er als Eigentum Gottes galt. Dort konnten sie ihn in einer Zeremonie wieder auslösen. Dies taten auch Maria und Josef 40 Tage nach Jesu Geburt. Dort wurde der Knabe von den Weisen als das »Licht, das die Heiden erleuchtet« erkannt. Wir beschäftigen uns mit den biblischen Texten, beten, singen, machen Spaziergänge im Winterwald, klären für uns, was das Jahr bringen soll.
Stift Börstel
Börstel 1
49626 Berge
http://www.stift-boerstel.de


Hintergrund
Mariä Lichtmess
Mariä Lichtmess, 2. Februar, ist eines der ältesten Feste in der christlichen Kirche. Im christlichen Kalender markierte das Fest, welches 40 Tage nach der Geburt Jesu begangen wird, lange das Ende der Weihnachtszeit sowie des Wirtschaftsjahres. Traditionell findet auch heute noch an diesem Tag die Weihe der Kerzen für das gesamte Jahr statt. Einher geht dies nicht selten mit Lichterprozessionen.

Die Klosterlandschaft Westfalen-Lippe
In Westfalen-Lippe gibt es sehr viele aktive und ehemalige Klöster, Klosterorte und christliche Gemeinschaften. Daher ist das Thema "Klöster" ein wichtiges Handlungsfeld für die Profilierung Westfalen-Lippes. Unter der Federführung des Projekts "Kultur in Westfalen" wird die Entwicklung der "Klosterlandschaft Westfalen-Lippe" intensiv vorangetrieben. Die 2015 gegründete Arbeitsgemeinschaft Klosterlandschaft Westfalen-Lippe legte in den vergangenen Jahren dafür die Grundlagen. Bezogen auf die Lebhaftigkeit aktiver und ehemaliger Klöster gibt es vor allem in Ostwestfalen-Lippe langjährige positive Erfahrungen. Diese zieht die Klosterlandschaft heran, ohne sie zu kopieren. "finde dein Licht" ist das erste gemeinschaftliche Auftreten der Klosterlandschaft Westfalen-Lippe.

Der Arbeitsgemeinschaft Klosterlandschaft Westfalen-Lippe gehören an:
Gerd Andersen DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst
Jana Duda, OstWestfalenLippe GmbH, OWL Kulturbüro
Susanne Falk, Projekt "Wege zum Leben"
Dr. Yasmine Freigang, Projekt "Kultur in Westfalen", LWL-Kulturabteilung
Dr. Ingo Grabowsky, Stiftung Kloster Dalheim. LWL-Landesmuseum für Klosterkultur
Hans Hermann Jansen, Klosterregion und Klosterlandschaft OWL
Karin Laufer, Bezirksregierung Detmold
Dr. Sandra Salomo, Projekt "Kultur in Westfalen", LWL-Kulturabteilung
Michael Stolte, Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Höxter mbH
Pater Jonas Wiemann OSB, Abtei Königsmünster, Meschede



Achtung Redaktionen:
Zur Ihrer Information haben wir Ihnen die Broschüre zur Klosterlandschaft (s. Online-Version dieser Pressemitteilung - über den Link oberhalb dieser Mail erreichbar) angehängt.

Haben Sie Probleme das PDF-Dokument zu lesen? Dann wenden Sie sich bitte unter presse@lwl.org an die LWL-Pressestelle. Wir helfen Ihnen gerne weiter.



Pressekontakt:
Frank Tafertshofer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235 und Dr. Yasmine Freigang, Tel. 0172 2080770 , yasmine.freigang@lwl.org
presse@lwl.org



Anlagen:
Anlage 1: Broschüre_finde-dein-Licht-2019.pdf


LWL-Einrichtung:
Stiftung Kloster Dalheim
LWL-Landesmuseum
Am Kloster 9
33165 Lichtenau-Dalheim
Karte und Routenplaner



Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 17.000 Beschäftigten für die 8,3 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 18 Museen sowie zwei Besucherzentren und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
https://www.facebook.com/LWL2.0






Ihr Kommentar




zur Druckansicht dieser Seite

zu den aktuellen Presse-Infos