Für die Menschen, für Westfalen-Lippe
Logo des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe

Landschaftsverband Westfalen-Lippe
https://www.lwl.org

URL dieser Seite: https://www.lwl.org/pm50191



Presse-Infos | Kultur

Mitteilung vom 14.02.20

Hier gibt`s was auf die Ohren
Neuer Audioguide für "Pest!" im LWL-Archäologiemuseum

Herne (lwl). Ab sofort steht den Besuchern der Sonderausstellung "Pest!" im Archäologiemuseum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) in Herne ein neuer Audioguide zur Verfügung. Auf der geführten Tour "Verstehen statt übersehen" geht es um vermeintlich unscheinbare Exponate und ihre faszinierenden Geschichten.

Noch bis zum 10. Mai können Besucherinnen die Sonderausstellung "Pest!" neu entdecken. Der wissenschaftliche Mitarbeiter Dr. Alexander Berner ist dem ein oder anderen Besucher des LWL-Archäologiemuseums durch seine atmosphärischen Lesungen bereits bekannt. In einem Audioguide hat er nun vierzig besondere Ausstellungsstücke ausgewählt und weiß zum Teil erstaunliche, aber vor allem unterhaltsame Geschichten zu erzählen. Berner verrät, warum in der Sonderausstellung ein Lockenwickler aus dem 17. Jahrhundert zu sehen ist oder auf welche historischen Phänomene der Klassiker "Die pestkranken Tiere" des französischen Schriftstellers Jean de La Fontaine verweist.

Der Rundgang mit Audioguide dauert zwischen 90 und 120 Minuten. Er ergänzt die stark nachgefragten öffentlichen Führungen an Sonn- und Feiertagen und das Handbuch zur Sonderausstellung. Die Ausleihe ist kostenfrei.

Mehr Infos: http://www.lwl-landesmuseum-herne.de
LWL-Museum für Archäologie, Europaplatz 1, 44623 Herne, Tel. 02323 94628-0

Pressekontakt:
Frank Tafertshofer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235 und Dr. Carolin Steimer, LWL-Archäologie für Westfalen, Telefon: 0251 591-3504
presse@lwl.org



Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 18.000 Beschäftigten für die 8,3 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 18 Museen sowie zwei Besucherzentren und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.



Foto zur Mitteilung
Wer hätte das gedacht: Ein Lockenwickler. Welche faszinierende Geschichte hinter dem Fund steckt, erfahren Besucher ab sofort mit dem kostenlosen Audioguide.
Foto: LWL/ P. Jülich

Foto zur Mitteilung
Auch vermeintlich unscheinbare Exponate haben spannende Geschichten zu erzählen im neuen Audioguide.
Foto: LWL/ A. Jordan


Die gezeigten Fotos stehen im Presseforum des Landschaftsverbandes zum Download bereit.



Das Presseforum des Landschaftsverbandes im Internet: https://www.lwl.org/pressemitteilungen