Für die Menschen, für Westfalen-Lippe
Logo des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe

Landschaftsverband Westfalen-Lippe
https://www.lwl.org

URL dieser Seite: https://www.lwl.org/pm49247



Presse-Infos | Kultur

Mitteilung vom 27.09.19

Interessantes zu Teilchenphysik und Kosmologie vom Fachmann lernen
Astrophysikalischer Kursus im LWL-Museum für Naturkunde

Münster(lwl). Ab Mittwoch (9.10.) bietet das LWL-Museum für Naturkunde des Landschaftsverbades Westfalen-Lippe (LWL) in Münster einen zehnteiligen Astrophysikalischen Kursus zu Teilchenphysik und Kosmologie an. Der Kursus richtet sich an interessierte Erwachsene und junge Menschen ab 16 Jahre, die Spaß an Physik haben.

Geleitet wird der Kurs von Dr. Tobias Jogler. Der stellvertretende Leiter des LWL-Planetariums ist Experte auf diesem Gebiet und vermittelt sein Fachwissen auf verständliche Art und Weise an die Teilnehmerinnen des Kurses. Das Angebot findet immer mittwochs statt und geht über insgesamt zehn Termine. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr. Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Personen begrenzt.

Vom Urknall über die Entstehung der Elemente bis zur Bildung des Mikrowellenhintergrundes wird die Evolution des Universums durch die Teilchenphysik vorgegeben. Der Kursus gibt einen umfangreichen Einblick in das Standardmodell der Elementarteilchen und erläutert mit deren Hilfe die Entwicklung des Universums vom Urknall bis zum Ende.

Solche weiterführenden Angebote für besonders interessierte Gästen des Planetariums sind eine Ergänzung des täglichen Programms und daher in Zukunft ein fester Bestandteil der Angebote des LWL-Planetariums.

Dauer: pro Termin: ca. 90 Minuten
Ort: Seminarraum des LWL-Museum für Naturkunde

Gebühr: 35,00 €
Anmeldung: Teilnahme nur nach Anmeldung unter: 0251 591 6097 (Mo-Do 8.30-12.30 und 14-15.30 sowie Fr 8.30-12.30 Uhr)

Pressekontakt:
Frank Tafertshofer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235 und Bianca Fialla, LWL-Museum für Naturkunde, Telefon: 0251 591-6066
presse@lwl.org



Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 17.000 Beschäftigten für die 8,3 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 18 Museen sowie zwei Besucherzentren und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.



Foto zur Mitteilung
Im Astrophysikalischen Kurs tauchen Interessierte in die Grundlagen der Teilchenphysik und Kosmologie ein.
Foto: NASA


Die gezeigten Fotos stehen im Presseforum des Landschaftsverbandes zum Download bereit.



Das Presseforum des Landschaftsverbandes im Internet: https://www.lwl.org/pressemitteilungen