Für die Menschen, für Westfalen-Lippe
Logo des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe

Landschaftsverband Westfalen-Lippe
https://www.lwl.org

URL dieser Seite: https://www.lwl.org/pm29701



Presse-Infos | Kultur

Mitteilung vom 16.05.13

Die (fast) vergessene Fotografin Anne Winterer
Vortrag im LWL-Industriemuseum Zeche Nachtigall

Witten (lwl). Die Konstanzer Fotografin Anne Winterer war der ältere und erfahrene Teil der "Lichtbildwerkstatt Hehmke-Winterer" in Düsseldorf. In dem kurzen Zeitraum von 1932 bis zu ihrem Tod 1938 sind zahlreiche ihrer Fotografien veröffentlicht worden. Am Donnerstag, 23. Mai, um 19 Uhr lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) in sein Industriemuseum Zeche Nachtigall zu einem Vortrag über Anne Winterer. Der Historiker Matthias Dudde wird in seinem Vortrag die (fast) vergessene Fotografin mit ihren Bildern und Publikationen vorstellen.

Vor allem nachdem Anne Winterer 1935 die Lichtbildwerkstatt verlassen hatte, konnte sie sich in dem wachsenden Markt der Firmenfestschriften etablieren und für mehrere Publikationen Werksfotografien anfertigen. Anne Winterer hatte sich in ihrer Ausbildung auf die Porträtfotografie spezialisiert. Ihre Werksfotografien aus den 1930er Jahren zeigen den Einfluss der Stilrichtung der Neuen Sachlichkeit. Sie dokumentierte Menschen und ihre Arbeitsplätze sowie Werksanlagen in der Industrie und im Handwerk in Deutschland.

Parkplätze sind auf dem Gelände vorhanden, der Eintritt ist frei.


Pressekontakt:
Markus Fischer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235 und Katharina Hennig, LWL-Industriemuseum Zeche Nachtigall, Telefon: 02302 93664-20.
presse@lwl.org



Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 17.000 Beschäftigten für die 8,3 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 18 Museen sowie zwei Besucherzentren und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.



Foto zur Mitteilung
Der Vortrag findet im historischen Werkstattstattgebäude der Zeche Nachtigall statt.
Foto: LWL/Hudemann

Foto zur Mitteilung
Die Fotografin Anne Winterer.
Foto: privat


Die gezeigten Fotos stehen im Presseforum des Landschaftsverbandes zum Download bereit.



Das Presseforum des Landschaftsverbandes im Internet: https://www.lwl.org/pressemitteilungen