LWL-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mitteilung vom 07.07.09

Presse-Infos | Kultur

Neues Produkt in alter Machart und bester Qualität

LWL-Textilmuseum webt Leinen-Geschirrtücher zum Jubiläum

Bewertung:

Bocholt (lwl). Die historische Kollektion des LWL-Textilmuseums in Bocholt wird durch eine besondere Edition erweitert: Zum 20-jährigen Bestehen seines Bocholter Industriemuseums lässt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) jetzt erstmals Reinleinen-Geschirrtücher auf den historischen Webstühlen produzieren. Auch die Vorlage ist historisch: Sie stammt von der Weberei Büning in Borken.

"Ein Rohleinen-Schuss ergibt in Kombination mit einer halb gebleichten Leinenkette und farbigen Randstreifen in rot, blau oder grün ein wunderbar festes Leinenhandtuch in historischer Qualität", erklärt Museumsleiter Dr. Hermann Josef Stenkamp. Leinen kommt als einheimischer Naturfaser eine ganz besondere Bedeutung zu. Seiner Strapazierfähigkeit und seinem ansprechenden optischen Erscheinungsbild steht allerdings der hohe Pflegeaufwand entgegen. Stenkamp: "Die Reinleinentücher werden erst im laufenden Gebrauch weicher und saugfähiger und mit zunehmendem Alter immer besser."

Das in drei Farbstellungen und in begrenzter Stückzahl produzierte Tuch wird zum Preis von 7,20 Euro verkauft. Auch Bestellungen über das Internet sind möglich: http://www.lwl-industriemuseum.de => Textilmuseum Bocholt.



Pressekontakt:
Christiane Spänhoff, LWL-Industriemuseum, Telefon: 0231 6961-127 und Markus Fischer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235
presse@lwl.org




Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 17.000 Beschäftigten für die 8,3 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 18 Museen sowie zwei Besucherzentren und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
https://www.facebook.com/LWL2.0






Ihr Kommentar




zur Druckansicht dieser Seite

zu den aktuellen Presse-Infos