Sammlung Helmut Orwat [Nachlass]

Sammlung Helmut Orwat [Nachlass]
  • Motive

    Städte des Ruhrgebiets mit Schwerpunkt Castrop-Rauxel, Kanalschifffahrt, Schiffshebewerk Henrichenburg, Zechen, Zechenkolonien, Zechendemontage und -sprenungen, Zechenruinen, Bergleute, Industriemuseum Zeche Zollern, Bau des Nordsternparks.

    Industriebetriebe der Region, Opel Bochum, Handwerke, Gastronomie, Geschäfte, Trinkhallen, Landwirtschaft im Ruhrgebiet und in der Börde, Tierzucht und Tierausstellungen, Viehmärkte

    Veranstaltungen mit Prominenz aus Politik und Gesellschaft, Demonstrationen zu verschiedenen Konfliktthemen der 1960er bis 1980er Jahre, Schlesiertreffen, soziale Aktivitäten und Großaktionen, Gastarbeiter, Migrantengruppen, Städtepartnerschaft, religiöses Leben

    Künstlerkolonie Halfmannshof, Künstlerporträts, Kunst im öffentlichen Raum, Denkmäler, Porträts von Stars und Prominenten aus Literatur, Film, Fernsehen, Radio und aus der Musikkultur

    Kirmes, Karneval, Zirkus, Altwagenrennen, Pferdesport, Radrennen, Windhundrennen, Catchen, Montgolfiaden, Menschen im Alltag, Freizeitaktivitäten, Kinder

  • Entstehungszeitraum

    Schwerpunkt 1960er bis 1980er Jahre

  • Umfang

    Rd. 3.230 Fotografien, vorwiegend schwarzweiss

  • Bedeutung

    Helmut Orwart, geboren 1938 in Castrop-Rauxel, seit 1962 freier Fotograf und bis 2000 Pressefotograf für die Dortmunder Ruhr-Nachrichten, verfasst heute Bildbände und Fotokalender über das Ruhrgebiet. Aus 50 Jahren fotografischer Arbeit entstand nicht nur eine dichte Dokumentation der Industrielandschaft des "Reviers" als Arbeits- und Wohnumfeld, sondern auch ein authentisches Porträt seiner Bewohner - sei es "auf Schicht", bei Alltagsverrichtungen oder in der Freizeit. Die aus der Arbeit als Pressefotograf entstandenen Sammlungssegmente veranschaulichen darüber hinaus zentrale Themen aus Politik, Kunst und Kultur der 1960er bis 1980er Jahre und lassen ihre damaligen Protagonisten wieder lebendig werden.

    Textquellen zur Sammlung Helmut Orwat

Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...