Herrschaftliche Wohnkultur


Kamin mit reicher Barockornamentik im Haus Nehlen bei Berwicke, um 1930?Erbdrostenhof: Barocker Festsaal (Baumeister: Johann Conrad Schlaun)Barockzimmer eines Münsteraner Adelsitzes - Ausstellung im Landesmuseum der Provinz Westfalen, Münster. Undatiert, zugeschrieben Fritz Mielert, 1920er Jahre.Zimmer im Stil des Barock - Ausstellung im Landesmuseum der Provinz Westfalen, Münster. Undatiert, zugeschrieben Fritz Mielert, 1920er Jahre. Zimmer im Stil des Empire - Ausstellung im Landesmuseum der Provinz Westfalen, Münster. Undatiert, zugeschrieben Fritz Mielert, 1920er Jahre. Festsaal im Merveldter Hof, Ludgeristraße 36Festsaal im Merveldter Hof, 1909Haus Ruhr, Kaminzimmer?, um 1930?Schloss Steinfurt, KaminzimmerHaus Hülshoff: Bibliothekszimmer, Teilansicht mit Kronleuchter und RitterrüstungHaus Hülshoff: Bibliothekszimmer mit Durchblick in das SpeisezimmerHaus Hülshoff, GartensaalHaus Hülshoff: Speiseraum mit AhnengalerieResidenzschloss Münster, Fürstenzimmer, um 1940?Der Speisesaal im Residenzschloss MünsterSchloss Raesfeld, Kamin im Großen SaalHaus Rüschhaus: Blick in das Italienische ZimmerHaus Rüschhaus, "italienisches Zimmer" mit Landschaftstapeten aus der Pariser Manufaktur Joseph Dufour (um 1824)Haus Rüschhaus, "italienisches Zimmer" mit Landschaftstapeten aus der Pariser Manufaktur Joseph Dufour (um 1824)Haus Rüschhaus, "italienisches Zimmer" mit Landschaftstapeten aus der Pariser Manufaktur Joseph Dufour (um 1824)Haus Rüschhaus, "italienisches Zimmer" mit Landschaftstapeten aus der Pariser Manufaktur Joseph Dufour (um 1824)Haus Rüschhaus, "italienisches Zimmer" mit Landschaftstapeten aus der Pariser Manufaktur Joseph Dufour (um 1824)Haus Rüschhaus, Italienisches Zimmer: Teilansicht mit KommodeHaus Rüschhaus, "italienisches Zimmer" mit Landschaftstapeten aus der Pariser Manufaktur Joseph Dufour (um 1824)Haus Rüschhaus, Italienisches Zimmer: Wandpartie mit LandschaftstapeteHaus Rüschhaus, "italienisches Zimmer" mit Landschaftstapeten aus der Pariser Manufaktur Joseph Dufour (um 1824)Haus Rüschhaus: Wohnraum mit Gemälde der Annette von Droste-Hülshoff (Einblick vom italien. Zimmer)Haus Rüschhaus: Teilansicht des Schlafraumes von Annette von Droste-HülshoffHaus Rüschhaus: Das Arbeitszimmer der Annette von Droste-Hülshoff, ihr sogenanntes SchneckenhäuschenHaus Rüschhaus: Das Arbeitszimmer der Annette von Droste-Hülshoff mit Blick zum KlavierHaus Rüschhaus: Das Arbeitszimmer der Annette von Droste-Hülshoff mit Blick zum KlavierHaus Rüschhaus: Das Arbeitszimmer der Annette von Droste-Hülshoff, Blick zum KlavierHaus Rüschhaus: Klavierecke im Arbeitszimmer der Annette von Droste-HülshoffHaus Rüschhaus: Kaminzimmer mit Hausaltar und Gemälde der Annette von Droste-HülshoffHaus Rüschhaus: Kaminzimmer mit Hausaltar Haus Rüschhaus, Kaminzimmer: Fensterseite mit HausaltarHaus Rüschhaus: Kamin und Spiegel im KaminzimmerHaus Rüschhaus: Blick in die Küche zum HerdfeuerHaus Rüschhaus: Das Herdfeuer in der KücheHaus Rüschhaus: Blick zur Fensterseite der Küche
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...