Weberei


  • 06_828
    Weberei Becker, Stromgenerator
  • 06_830
    Weberei Becker, Maschinensaal
  • 06_831
    Weberei Becker, drei Abeiterinnen an einer Maschine
  • 06_832
    Weberei Becker, 50-jähriges Betriebsjubiläum Bernhard Brömmel, Jubilar mit Kollegen
  • 06_833
    Weberei Becker, 50-jähriges Betriebsjubiläum Bernhard Brömmel, Jubilar und Belegschaft
  • 06_837
    Weberei Becker, Fabrikgelände mit Pferdefuhrwerk
  • 06_846
    Weberei Becker, Arbeiterinnen während der Pause
  • 06_1068
    Blick vom Kirchturm auf die Weberei Becker und die alte Mühle
  • 06_1193
    In der Weberei Becker, Arbeiter an einem Webstuhl
  • 06_1353
    Blick vom Kirchturm auf die Leinenweberei Becker und den Friedhof
  • 10_2773
    Textilwerke Laurenz: Front des Verwaltungsgebäudes und Produktionsanlagen
  • 10_2774
    Textilwerke Laurenz: Front des Verwaltungsgebäudes und Produktionsanlagen
  • 10_2775
    Textilwerke Laurenz: Front des Verwaltungsgebäudes und Produktionsanlagen
  • 10_2776
    Textilwerke Van Delden & Co., Gronau, Bahnhofstraße, abgerissen um 1994
  • 10_5615
    Provinzial-Landarmen- und Arbeitshaus: Männer beim Arbeitsdienst in der Weberei. Anstaltsgründung 1820 im ehemaligen Zisterzienserinnenkloster Benninghausen (1804 aufgehobenen), ab 1945 Landespflegeanstalt für psychisch kranke Menschen. Aufnahme undatiert, um 1928?
  • 10_6058
    Landespflegeanstalt Benninghausen, 1950: Männer beim Arbeitsdienst in der Seilweberei. Anstaltsgründung 1820 als Landarmen- und Arbeitshaus des Provinzialverbandes Westfalen im ehemaligen Zisterzienserinnenkloster (aufgehoben 1804), ab 1945 Heil- und Pflegeanstalt für psychisch kranke Menschen.
  • 10_6060
    Landespflegeanstalt Benninghausen, 1950: Anstaltsbewohner beim Arbeitsdienst in der Garnweberei. Anstaltsgründung 1820 als Landarmen- und Arbeitshaus des Provinzialverbandes Westfalen im ehemaligen Zisterzienserinnenkloster (aufgehoben 1804), ab 1945 Heil- und Pflegeanstalt für psychisch kranke Menschen.
  • 10_6343
    Westfälische Klinik für Psychiatrie, Lengerich: Patient bei der Arbeit am Webstuhl
  • 10_8737
    Provinzial-Landarmen- und Arbeitshaus, 1938: Webereigebäude nach seiner baulicher Erweiterung. Anstaltsgründung 1820 im ehemaligen Zisterzienserinnenkloster Benninghausen (1804 aufgehobenen), ab 1945 Landespflegeanstalt für psychisch kranke Menschen. Aufnahme undatiert, um 1928?
  • 10_8738
    Websaal im Provinzial-Landarmen- und Arbeitshaus, 1938 - gegründet 1820 im ehemaligen Zisterzienserinnenkloster Benninghausen (1804 aufgehobenen), ab 1945 Landespflegeanstalt für psychisch kranke Menschen. Aufnahme undatiert, um 1928?
  • 10_10828
    Textilmuseum Bocholt, Besucherführung: Museumsleiter Dr. Hermann Josef Stenkamp erläutert eine historische Schmuckbortenmaschine, präsentiert in der ehemaligen Spinnerei Herding (1907-1963), seit 2004 Zweigstandort des Museums (Industriestraße)
  • 10_10832
    Textilmuseum Bocholt: Historische Ringspinnmaschine, präsentiert von Herrn Jörke in der ehemaligen Spinnerei Herding (1907-1963), seit 2004 Zweigstandort des Museums (Industriestraße)
  • 10_10837
    Textilmuseum Bocholt: Museumspädagogisches Kinderprogramm zur Arbeitswelt der Textilfabrikation Anfang des 20.Jh., präsentiert in der ehemaligen Spinn-Weberei Herding (1907-1963), seit 2004 Zweigstandort des Museums (Industriestraße) - im Hintergrund: Porträt von Max Herding (1844-1911), Mitbegründer des Unternehmens
  • 10_10841
    Textilmuseum Bocholt: Produktion von Handtüchern und Tischwäsche nach historischen Vorlagen im Websaal der Museumsfabrik
  • 10_10842
    Textilmuseum Bocholt, Websaal: Garnzufuhr für einen Webstuhl zur Produktion von Handtüchern und Tischdecken in der Museumsfabrik
  • 10_10843
    Textilmuseum Bocholt: Museumspädagogisches Kinderprogramm zur Handweberei in der Museumsfabrik
  • 10_10844
    Textilmuseum Bocholt: Museumspädagogisches Kinderprogramm zur Handweberei in der Museumsfabrik
  • 10_10845
    Textilmuseum Bocholt: Museumspädagogisches Kinderprogramm zur Handweberei in der Museumsfabrik
  • 10_10846
    Textilmuseum Bocholt: Museumspädagogisches Kinderprogramm zur Handweberei in der Museumsfabrik
  • 10_10847
    Textilmuseum Bocholt: Museumspädagogisches Kinderprogramm in der Museumsfabrik - Führung durch den Dampfmaschinensaal, ein Nachbau des Maschinenhauses der Baumwollweberei Heuveldop, errichtet 1895 in Emsdetten
  • 10_10849
    Handwebstuhl mit Schiffchen, Textilmuseum Bocholt
  • 10_10850
    Textilmuseum Bocholt: Produktion von Handtüchern und Tischwäsche nach historischen Vorlagen im Websaal der Museumsfabrik
  • 10_10851
    Textilmuseum Bocholt, Besucherführung: Museumsleiter Dr. Hermann Josef Stenkamp erläutert eine historische Schmuckbortenmaschine, präsentiert in der ehemaligen Spinnerei Herding (1907-1963), seit 2004 Zweigstandort des Museums (Industriestraße)
  • 10_10852
    Textilmuseum Bocholt: Mitarbeiter Herr Jörke an einem Webstuhl in der ehemaligen Spinnerei Herding (1907-1963), seit 2004 Zweigstandort des Museums (Industriestraße)
  • 10_10853
    Textilmuseum Bocholt: Produktion von Handtüchern und Tischwäsche nach historischen Vorlagen im Websaal der Museumsfabrik
  • 10_10854
    Textilmuseum Bocholt: Produktion von Handtüchern und Tischwäsche nach historischen Vorlagen im Websaal der Museumsfabrik
  • 10_11285
    Handwerksgeschichte im Heimatmuseum Kinderhaus:  Webstuhl aus der 2. Hälfte des 18. Jahrhunderts (Standort: Altes Pfründnerhaus, Kinderhaus 15, Träger: Bürgervereinigung Kinderhaus e. V.)
  • 11_2082
    Benediktinerabtei Königsmünster, Meschede: Webermeister Bruder Alexander bei der Fertigung handgewebter Stoffe für Messgewänder in der Weberei - weitere Betriebsstätten der Abtei: Schneiderei, Schmiede, Töpferei, Bäckerei, Metzgerei und Klosterladen mit Buchhandlung
  • 11_2083
    Benediktinerabtei Königsmünster, Meschede: Garne zur Fertigung handgewebter Stoffe für Messgewänder in der Klosterweberei - weitere Betriebsstätten der Abtei: Schneiderei, Schmiede, Töpferei, Bäckerei, Metzgerei und Klosterladen mit Buchhandlung
  • 11_2084
    Benediktinerabtei Königsmünster, Meschede: Handgewebter Stoff mit raffinierten Farbverläufen, gefertigt von Webermeister Bruder Alexander in der Klosterweberei - weitere Betriebsstätten der Abtei: Schneiderei, Schmiede, Töpferei, Bäckerei, Metzgerei und Klosterladen mit Buchhandlung
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...