Gewässer


Röhrichtbewachsener Teich vor der Höh-MühleFischteich der Gaststätte Breddershaus zwischen Valbert und MeinerzhagenDie Kerspe-Talsperre bei SchmidthausenUfervegetation an der Volme bei GrünenbaumStaumauer der Jubachtalsperre bei VollmeDie Volme in OberbrüggeSchloss Neuenhof, barockes Wasserschloss: Seitenansicht mit Gräfte, Aufnahme um 1930?Bach und Holzbrücke bei Schloss NeuenhofBlick auf Schalksmühle im VolmetalStaubecken einer Industrieanlage im GlörtalStaumauer der GlörtalsperreDie GlörtalsperreUferwiesen am Volmelauf bei RummenohlIm Volmetal bei DahlFabrikgebäude am Volmelauf bei AmbrockWassermühle und Mühlenteich bei Böckenförde (ab 1956 Bökenförde), coloriertDer Wiesenbecker TeichHammerwerk (Reckhammer) mit Teich bei PrioreiHasper Hammerwerke (Gebr. Kettler)Staumauer der Eschbachtalsperre (erbaut 1889-1891 von Otto Intze)Fuelbecke-Talsperre (erbaut 1894-1896 von Otto Intze)Die Urft-Talsperre, erbaut 1900 bis 1905 (Entwurf Otto Intze)Die Eder-Talsperre, erbaut 1908-1914, Zustand um Mitte 1913Diemelsee, Bau der Staumauer bei Marsberg-Helminghausen, Baubeginn 1912, nach dem ersten Weltkrieg Baufortsetzung 1920, Inbetriebnahme 1924Steinbogenbrücke über die Ruhr mit Blick auf das Wasserkraftwerk HammWalzwerk in LangschedeStaumauer der Ennepetalsperre (unbekannte Architekturzeichnung, undatiert)Blick über den Möhnesee auf die 650 Meter lange Staumauer der Möhnetalsperre, erbaut 1908-1912, Architekt: Franz Brantzky, Köln, eingeweiht am 12. Juli 1913, undatiert, um 1913?Alt-Delecke am Nordufer des Möhnestausees mit Delecker Brücke, erbaut 1910/1912 als Verbindung der Provinzialstraße von Arnsberg nach Soest, Aufnahme vor dem Einstau der 1912 fertiggestellten Möhnetalsperre und Flutung des Dorfes  - undatiert, um 1912?Die 650 Meter lange Staumauer der Möhnetalsperre, erbaut 1908-1912, Architekt: Franz Brantzky, Köln, eingeweiht am 12. Juli 1913 , undatiert, um 1920?Staumauer (Überlauf) der Listertalsperre (erbaut 1909 - 1912)Ausgleichsweiher der Möhnetalsperre bei Günne, undatiert, um 1920?Delecker Brücke über den Möhnesee, erbaut 1910/1912 als Verbindung der Provinzialstraße von Arnsberg nach Soest, undatiert, um 1913?Die Möhnetalsperre - landseitige Ansicht der 650 Meter langen Staumauer mit Tosbecken, erbaut 1908-1912, Architekt: Franz Brantzky, Köln, eingeweiht am 12. Juli 1913, undatiert, um 1920?Vereister Hevearm des MöhneseesGasthaus Seehof am Möhnesee, undatiert, um 1920?Die Möhnetalsperre - Schieberturm auf der 650 Meter langen Staumauer, erbaut 1908-1912, Architekt: Franz Brantzky, Köln, eingeweiht am 12. Juli 1913 - undatiert, um 1920?Überlauf der Möhnetalsperre - landseitige Ansicht der 650 langen Staumauer mit Tosbecken, erbaut 1908-1912, Architekt: Franz Brantzky, Köln, eingeweiht am 12. Juli 1913 - undatiert, evtl. erster Überlauf 1913?Überlauf der Möhnetalsperre - landseitige Ansicht der 650 langen Staumauer mit Tosbecken, erbaut 1908-1912, Architekt: Franz Brantzky, Köln, eingeweiht am 12. Juli 1913 - undatiert, evtl. erster Überlauf 1913?Überlauf der Möhnetalsperre - landseitige Ansicht der 650 langen Staumauer mit Tosbecken, erbaut 1908-1912, Architekt: Franz Brantzky, Köln, eingeweiht am 12. Juli 1913 - undatiert, evtl. erster Überlauf 1913?
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...