Brilon


Blick auf die Stadt und die Briloner HochflächeAckerbürgerhäuser in der Derker StraßeAckerbürgerhäuser in der NiederstraßeScharfenberg im SauerlandTypischer Straßenzug mit Fachwerkhäusern (Standort unbekannt)Typische Gehöfte an einer Straße (Standort unbekannt)Typisches Straßenbild in der Stadt (Aufnahmestandort unbekannt)Holzkarren vor der Gymnasialkirche St. Nikolaus und dem GymnasiumBlick auf BontkirchenRathaus und Marktbrunnen ("Peterskump") mit Standbild des Hl. Petrus, im Hintergrund: Turm der Propsteikirche St. Petrus und Andreas, undatiert, Ende 1930er Jahre?Fachwerkhäuser in der Niederstraße mit Blick auf die Kirche St. Petrus und Andreas , undatiert, Ende 1930er Jahre?Der Marktbrunnen ("Peterskump") mit lebensgroßer Skulptur des Hl. Petrus aus dem 16. JahrhundertDer Marktbrunnen ("Peterskump") mit lebensgroßer Skulptur des Hl. Petrus aus dem 16. JahrhundertDer Marktbrunnen ("Peterskump") mit lebensgroßer Skulptur des Hl. Petrus aus dem 16. JahrhundertDer Marktbrunnen ("Peterskump") mit lebensgroßer Skulptur des Hl. Petrus aus dem 16. JahrhundertDer Marktbrunnen ("Peterskump") mit lebensgroßer Skulptur des Hl. Petrus aus dem 16. JahrhundertBlick von der Jugendherberge auf die StadtStadtpanorama von Süden Stadtpanorma von Süden Stadtpanorama von SüdenBlick über die StadtSkilift auf dem verschneiten PoppenbergSchlepplift auf dem PoppenbergOrtsansicht von Hoppecke im Hoppecketal
Briloner Hochfläche: Blick auf die Ortschaft Rösenbeck mit St. Laurentius-KircheBriloner Hochfläche: Ortsteil Thülen mit St. Dionysius-KircheBriloner Hochfläche: Ortsteil Thülen mit St. Dionysius-KircheSchlepplift auf dem PoppenbergAltes Fachwerkhaus in BrilonSeitenansicht der Jugendherberge und OrtsansichtDas Derker Tor, einziges erhaltenes von ehemals vier Stadttoren aus dem 13. Jh.Das Derker Tor, einziges erhaltenes von ehemals vier Stadttoren aus dem 13. Jh.Das Derker Tor, einziges erhaltenes von ehemals vier Stadttoren aus dem 13. Jh.Das Derker Tor, einziges erhaltenes von ehemals vier Stadttoren aus dem 13. Jh.Das Derker Tor, einziges erhaltenes von ehemals vier Stadttoren aus dem 13. Jh.Das Derker Tor, einziges erhaltenes von ehemals vier Stadttoren aus dem 13. Jh.Marktplatz mit Rathaus, erbaut im 13. Jh. als Zunfthaus, Barockfassade (um 1755) mit Nischenskulptur des Hl. Petrus und Madonnen-Bildstock, im Hintergrund: Propsteikirche St. Petrus und AndreasMarktplatz mit Rathaus, erbaut im 13. Jh. als Zunfthaus, Barockfassade (um 1755) mit Nischenskulptur des Hl. Petrus und Madonnen-Bildstock, im Hintergrund: Propsteikirche St. Petrus und Andreas
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...