Klosterportal


Ehem. Damenstift Neuenheerse (868-1810), Abteigebäude, um 1930?: Klosterportal mit WappenkartuscheBenediktusbögen: Eingangstor zum Stiftskirchplatz des ehem. Benediktinerklosters (1164-1803) - Aufnahme um 1930?Jesuitenkolleg: Eingang zum Quadrum an der Ostseite, um 1933?Jesuitenkolleg: Eingang zum Quadrum an der Ostseite, um 1933?Portal des Dominikanerklosters am Alten SteinwegEhem. Stift Freckenhorst (860-1811), Haus Merveldt: Abteigebäude, erbaut 1740 von Franz Christoph Nagel (Aufnahme um 1930?)Ehem. Benediktinerkloster (1052-1803) und bischöfliches Schloss Iburg: Barockes Eingangsportal (bauliche Erneuerung der Anlage durch Johann Conrad Schlaun 1750-1755)Ehem. Benediktinerkloster (1052-1803) und bischöfliches Schloss Iburg: Barockes Eingangsportal (bauliche Erneuerung der Anlage durch Johann Conrad Schlaun 1750-1755)Franziskanerinnenkloster, um 1990, Hauptfront mit Klosterportal, ehem. Deutschordenskommende, erbaut 1677-1682Ehem. Benediktinerinnenkloster (1149-1810): Konventsgebäude, Neubau 1698-1722 auf romanischen Grundmauern, und Abteigebäude von 1744 (rechts)Ehem. Benediktinerinnenkloster (1149-1810): Konventsgebäude, Neubau 1698-1722 auf romanischen Grundmauern, und Abteigebäude von 1744 (rechts)Ehem. Benediktinerinnenkloster (1149-1810): Portalfront des Konventsgebäudes, Neubau 1698-1722 auf romanischen GrundmauernEhem. Benediktinerinnenkloster (1149-1810): Portalfront des Konventsgebäudes, Neubau 1698-1722 auf romanischen GrundmauernEhem. Benediktinerinnenkloster (1149-1810): Portalfront des Konventsgebäudes, Neubau 1698-1722 auf romanischen GrundmauernEhem. Benediktinerinnenkloster (1149-1810): Portalfront des Konventsgebäudes, Neubau 1698-1722 auf romanischen GrundmauernEhem. Benediktinerinnenkloster, 860-1803, Herzebrock: Nordflügel des Konventshauses mit Madonnenskulptur über dem EingangsportalEhem. Benediktinerinnenkloster, 860-1803, Herzebrock: Konventshaus mit Blick zum NordflügelEhem. Benediktinerinnenkloster, 860-1803, Herzebrock: Konventshaus mit Blick zum NordflügelEingangstor des ehemaliges Augustinerinnenkloster Marienbrink (gegr. um 1400, abgerissen im 19. Jh.), Aufnahme um 1940?Antoniuskloster Lüdinghausen (Franziskanerinnen), zum Aufnahmezeitpunkt auch Höhere Töchterschule (ab 1896), Haushaltungsschule, Industrieschule für Fabrikarbeiterinnen und 1898-1926 LehrerinnenfortbildungsanstaltZur Heimatstube im ehemaligem Benediktinerinnenkloster Herzebrock, Klosterstraße 7Franziskanerkloster, Eingangstor mit OrnamentgitterFranziskanerkloster mit Klosterkirche St. Franziskus, erbaut 1652-1673 am Ostrand der Warendorfer AltstadtBarockportal am Westflügel des Franziskanerklosters, erbaut 1652-1673 am Ostrand der Warendorfer Altstadt - über dem Portal: Wappen des Fürstbischofs Ferdinand von Fürstenberg, bez. 1683Ehemaliges Kreuzherrenkloster Bentlage (1437-1803), Rheine: Portal von 1758 mit Wappenkartusche am Westbau der barocken Dreiflügelanlage, ab 1803 Herzogsresidenz Looz-Corswarem, ab 1978 in städtischem Besitz, Nutzung als KulturzentrumEhemaliges Kreuzherrenkloster Bentlage (1437-1803), Rheine: Allee vom Eingangstor zum Westbau der barocken Dreiflügelanlage, ab 1803 Herzogsresidenz Looz-Corswarem, ab 1978 in städtischem Besitz, Nutzung als KulturzentrumKloster Grafschaft, Schmallenberg: Portal mit Skulptur des Hl. Benedikt (Melchior Klug, 1734) am Südbau der Dreiflügelanlage - ehemaliges Benediktinerkloster (1072-1804), 1729-1743 vollständiger Neubau in Barock-ArchitekturBarockportal am Abtshaus des ehemaligen Klosters Hardehausen, Warburg, heute Eingang zur Landvolkshochschule - Gründung 1140 als erstes Zisterzienserkloster Westfalens (bis 1803), seit 1945 Jugendbildungs- und Begegnungsstätte des Erzbistums Paderborn, ausgestattet mit Sporteinrichtungen, Jugendbauernhof, Eine-Welt-Laden und Café, seit 1949 auch Sitz der Landvolkshochschule Anton HeinenWappen der Äbtissin Sophia Charlotte von Bottlenberg genannt Kessel über dem Eingang des "Neuen Hauses" (erbaut 1733) des ehemaligen Damenstiftes Keppel, aufgehoben 1811 Ehemalige Benediktinerabtei Liesborn, Wadersloh (um 1130-1803): Abtsresidenz im Mittelbau der barocken Dreiflügelanlage, Neubau von 1724, Architekt: Michael Spanner, seit 1966 MuseumEhemalige Benediktinerabtei Liesborn, Wadersloh (um 860-1803): Barockportal der einstigen Abtsresidenz im Mittelbau der barocken Dreiflügelanlage, Neubau von 1724, Architekt: Michael Spanner, seit 1966 MuseumAbtsgebäude der ehemaliges Abtei Marienfeld in Harsewinkel, erbaut 1699-1702 im Stil des niederländischen Klassizismus, heute Veranstaltungsort für Feste und Bankette sowie Sitz einer Gaststube mit Brauerei - Klostergründung um 1185, aufgehoben 1803, um 1830 Abriss großer Teile der KlosteranlageBarockportal des ehemaligen Dominikanerinnenklosters Paradiese (1258-1811) in Soest, Ortsteil Paradiese, nach Renovierung in den 1990er Jahren Sitz eines onkoligischen Gesundheitszentrums
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...