Kreis Olpe


Staumauer (Überlauf) der Listertalsperre (erbaut 1909 - 1912)Abendstimmung über der ListertalsperreKalkofen im Kalkwerk AttendornKalksteinbruch an der Attahöhle im BiggetalDer Pulverturm - Teil der ehemaligen StadtbefestigungQuelle im Wald: Der LehnbornBurgruine BorghausenDie Westfälischen MarmorwerkeMarmor-Steinbruch im RepetalHaus Bamenohl, Wohnsitz der Freiherren von PlettenbergDie St. Antonius-Kirche in Heggen, abgerissen um 1900Haustür mit Schmuckformen des Empire (Schleifers Haus, Frankfurter Straße)Maßwerkgeschmücktes Westportal der St. Martin-Kirche (Neugotik, erbaut 1907-1909)Heiligenhäuschen, Kreuzwegstation auf dem Kreuzberg bei OlpePortal der einstigen Franziskaner-Kirche (im 2. Weltkrieg zerstört) mit Familienwappen der Freiherren von FürstenbergDer "Bieketurm", mittelalterlicher Wehrturm in AttendornKalkwerk bei HeggenFemeplatz und Femelinde am Torhaus der Burg Bilstein (seit 1927 Jugendherberge)Zwei Ruderer auf einem Fischteich, im Hintergrund das Freibad in Bilstein"Haushaltungsschule" in Elspe: Mädchen bei der GartenarbeitMeilenstein aus napoleonischer Zeit am östlichen Dorfausgang von ElspeSchloss Adolfsburg bei Oberhundem (erbaut um 1677)Geschälter Eichenwald bei SilbergWallfahrtskapelle auf der einsamen Berghöhe "Dörnschlade" südlich von Wenden, erbaut 1864 - betreut von einem Einsiedler in einer benachbarten KlauseGrauwacke-Steinbruch im Listertal (bei Hunswinkel?)Kalkindustrie an der BiggeMarmorwerk Borghausen, erbaut 1885, im Besitz der Westfälischen Marmor- und GranitwerkeDynamitfabrik im Hengstebecktal, Ortsteil Grevenbrück/Förde, erbaut 1884 von der Siegener Dynamitfabrik AG, 1887 vereinigt mit der Rheinisch-Westfälischen Sprengstoff-A.G.Schwefelkies- und Schwerspatgrube der Sachtleben A.G. für Bergbau und chemische Industrie an der Lenne im Ortsteil MeggenWallfahrtskapelle auf der einsamen Berghöhe "Dörnschlade" südlich von Wenden, erbaut 1864 - im Hintergrund: Klause des Einsiedlers, der die Kapelle betreutStillgelegte Erzgrube Vahlberg bei RothemühleGehöft am Weg von Attendorn nach HeldenDer sognannte Hexenturm, Teil der alten StadtbefestigungBurg Schnellenberg: Blick über die Ruinen der Unterburg zur OberburgBurg Schnellenberg: Seitenansicht der OberburgGehöft bei AttendornFachwerkhaus mit gegliedertem GiebelBurg Bilstein im Veischedetal, um 1930?Aussichtsturm "Hohe Bracht" mit Restaurant bei Altenhundem, 1930 eingeweiht, entworfen von  Prof. W. Kreis, Dresden.Aussichtsturm "Hohe Bracht" bei Altenhundem, 1930 eingeweiht, entworfen von  Prof. W. Kreis, Dresden.
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...