Schieferfassade


  • 07_663
    Auf Fahrt mit Lehrer Richard Schirrmann: Mädchenwandergruppe vor einem schieferverkleidetem Bauernhaus, um 1920? (Original ohne Angaben, undatiert)
  • 07_1146
    Richard Schirrmann, Wanderfahrten: Mädchengruppe vor einer Jugendherberge (?), undatiert, um 1920?
  • 08_1031
    Herrenstraße, Recklinghausen-Altstadt, undatiert
  • 10_332
    Schieferverkleidetes Fachwerkhaus: Restaurant 'Treppchen' in der Faßstraße 3
  • 10_2130
    Wetter: Fachwerk-Siedlung mit Schieferfassaden in der Königstraße
  • 10_2158
    Wohn- und Geschäftsgebäude mit regionstypischen Schieferfassaden, Fußgängerzone Kirchstraße
  • 10_2182
    Das schieferverkleidete Gebäude der Volksbank an der Cleverstraße/Nordstraße
  • 10_2204
    Schieferverkleidete Mehrfamilienhäuser in der Siedlung Starenweg, Niedersprockhövel
  • 10_3421
    Fachwerkhaus mit Schieferfassade in Grevenbrück
  • 10_4806
    LWL-Freilichtmuseum Hagen: Fassadenpartie des Deutschen Schmiedemuseums, ehemaliges Rathaus von Neunkirchen (erbaut 1754)
  • 10_7176
    Straßenzug mit Fachwerkhäusern im historischen Altstadtviertel "Alter Flecken"
  • 10_7177
    Straßenzug mit Fachwerkhäusern im historischen Altstadtviertel "Alter Flecken"
  • 10_7228
    Schieferfassade eines Fachwerkhauses im historischen Altstadtviertel  "Alter Flecken"
  • 10_7229
    Schieferfassade eines Fachwerkhauses im historischen Altstadtviertel  "Alter Flecken"
  • 10_7766
    Dorfschule in Elkeringhausen, Winterberg, geschätzt um 1950
  • 10_7770
    Ortsteil Braunshausen, um 1950?: Dorfschule und ev. Pfarrkirche St. Antonius
  • 11_336
    Historischer Stadtkern Schmallenberg: Restauriertes Gebäude des Spielzeugmuseums, Oststraße
  • 11_339
    Historischer Stadtkern Schmallenberg: Restauriertes Wohnhaus am "Oberen Hagen" 24
  • 11_340
    Historischer Stadtkern Schmallenberg: Restauriertes Wohngebäude an der "Hackwiese", Hausnummer 6?, 8?
  • 11_1587
    Wenden-Römershagen, Fachwerkbau am Jakobiplatz
  • 11_1594
    Am Markplatz in Drolshagen mit Blick auf die St. Clemens-Kirche
  • 11_1599
    Der "Klosterhof" in Drolshagen
  • 11_1761
    "Im Jerusalem", Lennestadt-Halberbracht, ehemalige Bergarbeitersiedlung Sachtleben, errichtet um 1920 für die Arbeiter der Meggener Abbaugruben für Schwefelkies, Blei, Zink und Schwerspat - Hauptabnehmer und ab 1913 Grubenbetreiber: Chemische Fabrik Rudolf Sachtleben, Duisburg
  • 11_1762
    "Im Jerusalem", Lennestadt-Halberbracht, ehemalige Bergarbeitersiedlung Sachtleben, errichtet um 1920 für die Arbeiter der Meggener Abbaugruben für Schwefelkies, Blei, Zink und Schwerspat - Hauptabnehmer und ab 1913 Grubenbetreiber: Chemische Fabrik Rudolf Sachtleben, Duisburg
  • 11_1779
    Kichhundem-Heinsberg, Oberndorferstraße
  • 11_1824
    Ehemalige Kornbrennerei Saure, Gevelsberg, Elberfelder Straße 39, erbaut 1888, seit 2010 Bürger- und Kulturzentrum
  • 11_1825
    Ehemaliges Damenstift Gevelsberg, Stiftamtmannhaus, Elberfelder Straße 45
  • 11_1826
    Brennerei Eversbusch, in Betrieb seit 1780, mit Gasthaus "Wachholderhäuschen" (ehemals Wohnhaus Eversbusch) in Hagen-Haspe, Berliner Straße 90, Hagen-Haspe
  • 11_2219
    Bet- und Gemeinschaftshaus im Dorf Mausbach (Stadt Freudenberg, Siegerland), Mausbachstraße, erbaut 1898
  • 11_3073
    Dorfkern von Marl-Polsum - im Hintergrund: Turmspitze der kath. St. Bartholomäus-Kirche, 2012. Historische Vergleichsaufnahme siehe Bild 08_55.
  • 11_5621
    Haupt- und Geschäftsstraße in Arnsberg-Neheim, 2019.
  • 12_377
    Wormbach, das Schwesternheim 1920
  • 12_378
    Wormbach, das Schwesternheim 1924
  • 12_393
    Fredeburg, Mädcheninternat - undatiert, 1920er Jahre?
  • 18_669
    Schiefergrube MAGOG, Bad Fredeburg, eröffnet 1851: Steinmetz bei der Zurichtung von Schieferplatten zur Herstellung von Dach- und Fassadenschindeln, 1974.
  • 18_670
    Schiefergrube MAGOG, Bad Fredeburg, eröffnet 1851: Steinmetz bei der Zurichtung von Schieferplatten zur Herstellung von Dach- und Fassadenschindeln, 1974.
  • 18_671
    Schiefergrube MAGOG, Bad Fredeburg, eröffnet 1851: Steinmetz bei der Zurichtung von Schieferplatten zur Herstellung von Dach- und Fassadenschindeln, 1974.
  • 18_672
    Schiefergrube MAGOG, Bad Fredeburg, eröffnet 1851: Steinmetz bei der Zurichtung von Schieferplatten zur Herstellung von Dach- und Fassadenschindeln, 1974.
  • 18_673
    Schiefergrube MAGOG, Bad Fredeburg, eröffnet 1851: Steinmetz bei der Zurichtung von Schieferplatten zur Herstellung von Dach- und Fassadenschindeln, 1974.
  • 18_674
    Schiefergrube MAGOG, Bad Fredeburg, eröffnet 1851: Steinmetz bei der Zurichtung von Schieferplatten zur Herstellung von Dach- und Fassadenschindeln, 1974.
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...