Solaranlage, Solarkraftwerk


Begrünte Lärmschutzwand mit einer Solar-Bewässerungsanlage vom Typ "Aqua Solar" der Firma MOWIBegrünte Lärmschutzwand mit einer Solar-Bewässerungsanlage vom Typ "Aqua Solar" der Firma MOWIBegrünte Lärmschutzwand mit einer Solar-Bewässerungsanlage vom Typ "Aqua Solar" der Firma MOWIBegrünte Lärmschutzwand mit einer Solar-Bewässerungsanlage: Solarkollektor auf der WandBegrünte Lärmschutzwand mit einer Solar-Bewässerungsanlage; Solarkollektor auf der WandBegrünte Lärmschutzwand mit einer Solar-Bewässerungsanlage; Solarkollektor auf der WandBegrünte Lärmschutzwand mit einer Solar-Bewässerungsanlage; Steuereinheit im SchaltschrankPartie im Neubau der Stadtbücherei in der Akademie Mont Cenis mit der größten Photovoltaikanlage Europas auf einem ehem. ZechengeländePartie im Neubau der Stadtbücherei in der Akademie Mont Cenis mit der größten Photovoltaikanlage Europas auf einem ehem. ZechengeländeNeubau der Stadtbücherei in der Akademie Mont Cenis mit der größten Photovoltaikanlage Europas auf einem ehem. Zechengelände, GesamtansichtPartie vom Neubau der Stadtbücherei in der Akademie Mont Cenis mit der größten Photovoltaikanlage Europas auf einem ehem. ZechengeländePartie vom Neubau der Stadtbücherei in der Akademie Mont Cenis mit der größten Photovoltaikanlage Europas auf einem ehem. ZechengeländePartie im Neubau der Stadtbücherei in der Akademie Mont Cenis mit der größten Photovoltaikanlage Europas auf einem ehem. ZechengeländeNeubau der Stadtbücherei in der Akademie Mont Cenis (ehemalige Zeche) mit der größten Photovoltaikanlage EuropasNeubau der Stadtbücherei in der Akademie Mont Cenis (ehemalige Zeche) mit der größten Photovoltaikanlage EuropasNeubau der Stadtbücherei in der Akademie Mont Cenis (ehemalige Zeche) mit der größten Photovoltaikanlage EuropasEinfamilienhaus mit Dachziegel-integrierter Photovoltaik (Schorlemer Straße 12)Joker-Siedlung in Borghorst mit integrierte DachphotovoltaikEinfamilienhaus mit Photovoltaikanlage und Dachbepflanzung im Wagenbrethskamp 22Photovoltaikanlage des Westfälischen Museums für Naturkunde  (Leistung 5 KW)Photovoltaikanlage des Westfälischen Museums für Naturkunde  (Leistung 5 KW)Nullenergiehaus an der OssenkampstiegeNullenergiehaus an der OssenkampstiegeTechnologie- und Zukunftszentrum Herten mit PhotovoltaikanlageFassaden-integrierte Photovoltaik der Zeche HansemannEinfamilienhaus mit Dachziegel-integrierte PhotovoltaikMit Photovoltaik betriebene Anlage zur WarmwasseraufbereitungSolarenergienutzung im Freibad: Schwimmbaderwärmung durch SolarabsorberSolarenergienutzung im Freibad: Schwimmbaderwärmung durch SolarabsorberSonderschulzentrum Münster am Bröderichweg: SolaranlageSolaranlage auf dem Gebäude der LWL-Förderschule für Blinde und SehbehinderteSolaranlage auf dem Gebäude der LWL-Förderschule für Blinde und SehbehinderteSolarsiedlung Sonnenhof, Gelsenkirchen-Bismark, Schalke Nord - erste Solarsiedlung im Ruhrgebiet, erbaut 1998-2001 für 72 FamilienSolarbunker in Gelsenkirchen, ehemaliger Kohle- und Erzbunker der 2004 stillgelegten Hütte Schalker Verein, heute Veranstaltungsort für Künstlergruppen - Wildenbruchstraße, Ortsteil Bulmke-HüllenEhemalige Solarzellenfabrik Am Dahlbusch 23, Gelsenkirchen-Rotthausen, eröffnet 1999 durch Shell Solar Deutschland GmbH, Architekt: Architekturbüro Hohaus, Hamburg - ab 2006 betrieben von Scheuten Solar Technology GmbH, ab 2009 von Arise Technology Centre GmbH (Insolvenz 2011)Ehemalige Solarzellenfabrik Am Dahlbusch 23, Gelsenkirchen-Rotthausen, eröffnet 1999 durch Shell Solar Deutschland GmbH, Architekt: Architekturbüro Hohaus, Hamburg - ab 2006 betrieben von Scheuten Solar Technology GmbH, ab 2009 von Arise Technology Centre GmbH (Insolvenz 2011)Skateranlage am Solarbunker Gelsenkirchen, ehemaliger Kohle- und Erzbunker der 2004 stillgelegten Hütte Schalker Verein, heute Veranstaltungsort für Künstlergruppen - Wildenbruchstraße, Ortsteil Bulmke-Hüllen Solarbunker in Gelsenkirchen, ehemaliger Kohle- und Erzbunker der 2004 stillgelegten Hütte Schalker Verein, heute Veranstaltungsort für Künstlergruppen - Wildenbruchstraße, Ortsteil Bulmke-Hüllen Bürger-Solaranlage auf dem Dach der Gesamtschule Rödinghausen, Blick auf das Solar-Dach aus Richtung Süden.Wissenschaftspark Gelsenkirchen, Ückendorf: 300 m lange Glasarkade am Neubautrakt des Technologiezentrums, errichtet im Rahmen der IBA Internationalen Bauausstellung Emscher Park 1989-1995 auf dem Gelände der ehemaligen Gußstahl- und Eisenwerke Gelsenkirchen,  Architekt: Uwe Kiessler, München, inwärtige Lichtinstallationen: Daniel Nicholas Flavin (USA)
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...