Symbolkultur


  • 10_11950
    Abzug der Britischen Streitkräfte aus Münster, März 2012: Abschiedsparade des 8 Regiment Royal Logistic Corps anlässlich der Schließung der 1964 bezogenen York-Kaserne (Gremmendorf, Albersloher Weg)
  • 10_11951
    Abzug der Britischen Streitkräfte aus Münster, März 2012: Abschiedsparade des 8 Regiment Royal Logistic Corps anlässlich der Schließung der 1964 bezogenen York-Kaserne (Gremmendorf, Albersloher Weg)
  • 10_11952
    Abzug der Britischen Streitkräfte aus Münster, März 2012: Abschiedsparade des 8 Regiment Royal Logistic Corps anlässlich der Schließung der 1964 bezogenen York-Kaserne
  • 10_11953
    Abzug der Britischen Streitkräfte aus Münster, März 2012: Major General Mark Poffley OBE verabschiedet das 8 Regiment Royal Logistic Corps anlässlich der Schließung der 1964 bezogenen York-Kaserne
  • 10_11954
    Abzug der Britischen Streitkräfte aus Münster, März 2012: Abschiedsparade des 8 Regiment Royal Logistic Corps anlässlich der Schließung der 1964 bezogenen York-Kaserne
  • 10_11955
    Abzug der Britischen Streitkräfte aus Münster, März 2012: Abschiedsparade des 8 Regiment Royal Logistic Corps anlässlich der Schließung der 1964 bezogenen York-Kaserne
  • 10_11956
    Abzug der Britischen Streitkräfte aus Münster, März 2012: HRH The Duchess of Gloucester beehrt die Abschiedsparade des 8 Regiment Royal Logistic Corps anlässlich der Schließung der 1964 bezogenen York-Kaserne
  • 10_11958
    Abzug der Britischen Streitkräfte aus Münster, März 2012: Ehrenaufstellung der Regimentsfahrzeuge zur Abschiedsparade des 8 Regiment Royal Logistic Corps anlässlich der Schließung der 1964 bezogenen York-Kaserne (Gremmendorf, Albersloher Weg)
  • 10_11959
    Abzug der Britischen Streitkräfte aus Münster, März 2012: Einholen der Regimentsfahne - zeremonieller Abschluss der letzter Parade des 8 Regiment Royal Logistic Corps anlässlich der Schließung der 1964 bezogenen York-Kaserne (Gremmendorf, Albersloher Weg)
  • 10_11960
    Abzug der Britischen Streitkräfte aus Münster, März 2012: Ausmarsch mit eingeholter Regimentsfahne - zeremonieller Abschluss der letzter Parade des 8 Regiment Royal Logistic Corps anlässlich der Schließung der 1964 bezogenen York-Kaserne (Gremmendorf, Albersloher Weg)
  • 10_12130
    Füchtorfer Spargelfrühling, alljährlicher Auftakt zur Spargelsaison: Die frisch gekührte Spargelkönigin Christin Buddelwerth hisst die Spargelfahne, April 2014
  • 10_12131
    Füchtorfer Spargelfrühling: Die Spargelfahne symbolisiert alljährlich die Eröffnung der Spargelsaison, April 2014
  • 10_12187
    Rathaus Lippstadt, erbaut um 1774. Spätbarock, Umbau in historistischem Stil 1903.
  • 11_175
    "Guter Montag", Brauchtumsfest der Münsteraner Bäckergilde und Konditoreninnung: Festzug mit Repräsentanten der Konditoreninnung und Bäckergilde Höhe Spiekerhof
  • 11_180
    "Guter Montag", Brauchtumsfest der Münsteraner Bäckergilde und Konditoreninnung: Bäckergesellen mit Kuchengeschenk beim Empfang durch Bischof Reinhard Lettmann am bischöflichen Palais
  • 11_184
    "Guter Montag", Brauchtumsfest der Münsteraner Bäckergilde und Konditoreninnung: Schützenbruder beim Fahnenschlag vor dem Landeshaus Westfalen-Lippe, Freiherr vom Stein-Platz
  • 11_354
    Grenzstein Nr. 177 von 1766 (Vorderseite) mit Wappen des Herzogtums Geldern, evtl. einer von 186 Grenzsteinen entlang des Dreiländerecks Overijssel, Gelderland und Münsterland - Standort Ortsteil Suderwick Nähe St. Michael-Kirche?
  • 11_355
    Grenzstein Nr. 177 von 1766 (Vorderseite) mit Wappen des Herzogtums Geldern, evtl. einer von 186 Grenzsteinen entlang des Dreiländerecks Overijssel, Gelderland und Münsterland - Standort Ortsteil Suderwick Nähe St. Michael-Kirche?
  • 11_356
    Grenzstein Nr. 177 von 1766, Rückseite mit Wappen des Fürstbischofs von Münster (Vorderseite Wappen des Herzogtums Geldern), evtl. einer von 186 Grenzsteinen entlang des Dreiländerecks Overijssel, Gelderland und Münsterland - Standort Ortsteil Suderwick Nähe St. Michael-Kirche?
  • 11_357
    Grenzstein Nr. 177 von 1766, Rückseite mit Wappen des Fürstbischofs von Münster (Vorderseite Wappen des Herzogtums Geldern), evtl. einer von 186 Grenzsteinen entlang des Dreiländerecks Overijssel, Gelderland und Münsterland - Standort Ortsteil Suderwick Nähe St. Michael-Kirche?
  • 11_873
    Das "Sendschwert", Symbol der städtischen Marktfreiheit am Laubengang des alten Rathauses
  • 11_874
    Das "Sendschwert", Symbol der städtischen Marktfreiheit am Laubengang des alten Rathauses
  • 11_1903
    Ehemaliges Kreuzherrenkloster Bentlage (1437-1803), Rheine: Portal von 1758 mit Wappenkartusche am Westbau der barocken Dreiflügelanlage, ab 1803 Herzogsresidenz Looz-Corswarem, ab 1978 in städtischem Besitz, Nutzung als Kulturzentrum
  • 11_2063
    Stiftsorden des ehemaligen Damenstiftes Keppel, eingeführt 1725 - Exemplar von 1835 mit dem Agnus Dei und preußischer Königskrone
  • 11_2093
    Ehemalige Benediktinerabtei Liesborn, Wadersloh (um 860-1803): Barockportal der einstigen Abtsresidenz im Mittelbau der barocken Dreiflügelanlage, Neubau von 1724, Architekt: Michael Spanner, seit 1966 Museum
  • 11_2615
    Im Vehofzimmer auf Burg Lüdinghausen: Kaminsturz von 1573, verziert mit dem Wappenrelief der Herren von Raesfeld und Merfeldt
  • 11_2616
    Im Vehofzimmer auf Burg Lüdinghausen: Kaminsturz von 1573, verziert mit dem Wappenrelief der Herren von Raesfeld und Merfeldt
  • 11_2619
    Burg Lüdinghausen, Kapitelsaal: Wappentafel des Domherrn Gottfried von Raesfeld, so genannte "Ahnenprobe" zum Nachweis adeliger Vorfahren bis zur 4. Generation (ehemalige Kaminverzierung)
  • 11_2620
    Burg Lüdinghausen, Kapitelsaal: Ursprünglicher Kaminfries von 1570 mit dem Wappen des Domkapitels, eingemauert über der Eingangstür
  • 11_2621
    Burg Lüdinghausen, Kapitelsaal: Ursprünglicher Kaminfries von 1570 mit dem Wappen des Domkapitels, eingemauert über der Eingangstür
  • 11_3039
    Haus Lüttinghof, Gelsenkirchen-Hassel, 2013: Kamin im ehemaligen Rittersaal, Nachbildung. Original von 1688, Werkstatt Johann Wilhelm Gröninger. Historische Vergleichsaufnahme siehe Bild 08_472.
  • 11_3180
    Ahlen-Vorhelm, Ortszentrum 2013: Hauptstraße und Dorfplatz mit Maibaum oder Gildebaum an der St. Pankratius-Kirche
  • 12_135
    Franz und Johanna Maria Dempewolff, Eltern von neun Kindern. Porträt anlässlich der Verleihung des Goldenen Mutterkreuzes an Johanna im Mai 1940. Zur selben Zeit im Kriegseinsatz: alle vier Söhne Josef, Franz, Fritz und - gefallen 1943 - der jüngste Sohn Karl
  • 12_219
    Der Männergesangsverein Milchenbach zu Gast auf Villa Göbel im Weiler Wulwesort anlässlich des Geburtstages des Hausherrn (im Rollstuhl) am 21. Mai 1933 - ebenfalls eingeladen: der Männergesangsverein Lenne [siehe Bild 12_218] und der zufällig vorbeiwandernde Franz Dempewolff nebst Fotoapparat und Gefährten
  • 12_468
    Der Wormbacher Lehrer i. R. Franz Dempewolff (vorn links, 1875-1953), Vorsitzender des Sängerbundes "Oberer Lennegau", auf einem Gesangsfest in Bad Fredeburg. Undatiert, um 1938?
  • 17_309
    Oberbürgermeisterkette von Hamm, gestaltet in märkischem Schachbrettmuster nach dem Wappen der Grafen von der Mark.
  • 17_1782
    Hamm-Marktplatz: Feierliche Versammlung vor der Paulus-Kirche. Auf der Treppe hinter einem Rednerpult: Kriegervereine mit ihren Fahnen, davor: Jungen in Pfadfinder[?]kluft. Im Hintergrund links: Geschäftshäuser der Weststraße mit Girlandenschmuck. Anlass unbezeichnet. Undatiert, 1930er Jahre [?].
  • 17_1785
    Hamm-Altstadt, Westststraße, "Adolf-Hitler-Straße" [vermutet]: Geschäftszeile Richtung Pauluskirche (schwach im Hintergrund rechts), beflaggt mit Hakenkreuz- und Nationalflaggen des Deutschen Reiches (Schwarz-Weiss-Rot, Hoheitszeichen 1933-1935). Links: Hausnummer 22 mit Geschäft Wilhelm Hanns (Konfitüren, Kaffee). Rechts Mitte: Geschäft Galluschke, rechts vorn: Geschäft Fritz Scheider und (am Bildrand) Aushänger des Dortmunder General-Anzeigers, vor dem Zweiten Weltkrieg die größte Tageszeitung außerhalb Berlins. Undatiert, um 1935.
  • 17_1795
    Hamm-Altstadt Höhe Marktplatz: Mündung Widumstraße mit Verlagsbuchhandlung und Buchdruckerei E. Griebsch, auch Geschäftsstelle des Westfälischen Anzeigers. Daneben: Häuserfronten mit Nationalflaggen des Deutschen Reiches (Schwarz-Weiss-Rot, Hoheitszeichen 1933-1935). Auf dem Hakenkreuzbanner: "Unsere Ziele sind: Arbeit, Freiheit, Brot und ein Frieden, der der Würde und der Ehre des deutschen Volkes entspricht". Anlass unbezeichnet. Undatiert, um 1933 [?]
  • 17_1841
    Hamm zur NS-Zeit: Erich Deter (Oberbürgermeister 1933-1945, NSDAP-Kreisleiter bis 1937) während einer Rede anlässlich einer Konzertveranstaltung. Im Hintergrund: Rot-Kreuz-Flaggen und Vertreter der Sturmabteilung (SA) der NSDAP. Links: Versammlung von Rot-Kreuz-Schwestern der NS-Frauenschaft. Anlass und Standort unbezeichnet, undatiert.
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...