Innerstädtisches Naherholungsgebiet


  • 10_1831
    Verschneite Aasee-Promenade, Blick Richtung Tormin-Brücke
  • 10_1882
    Spaziergänger beim Schwänefüttern auf dem gefrorenen Aasee
  • 10_1883
    Schwäne auf dem gefrorenen Aasee
  • 10_2517
    Freizeitrevier Dortmund-Ems-Kanal: Rudertraining auf dem Kanal Höhe Brücke Prozessionsweg
  • 10_2518
    Freizeitrevier Dortmund-Ems-Kanal: Ruderclub am Kanal zwischen Wolbecker Straße und Hafen
  • 10_2519
    Freizeitrevier Dortmund-Ems-Kanal: Ruderclub am Kanal zwischen Wolbecker Straße und Hafen
  • 10_2520
    Dortmund-Ems-Kanal Höhe Mauritzviertel
  • 10_3054
    Die Bundesgartenschau 1997 auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Nordstern, Gelsenkirchen
  • 10_3055
    Die Bundesgartenschau 1997 auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Nordstern, Gelsenkirchen
  • 10_3056
    Die Bundesgartenschau 1997 auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Nordstern, Gelsenkirchen - Blick auf den stillgelegten Förderturm
  • 10_3057
    Die Bundesgartenschau 1997 auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Nordstern, Gelsenkirchen
  • 10_3058
    Die Bundesgartenschau 1997 auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Nordstern, Gelsenkirchen - Blick auf einen Kühlturm und die Panoramabahn
  • 10_3059
    Die Bundesgartenschau 1997 auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Nordstern, Gelsenkirchen - Blick auf den einstigen Kohlespeicher, später Kunstensemble
  • 10_3060
    Die Bundesgartenschau 1997 auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Nordstern, Gelsenkirchen - Blick auf die Schrägseil-Hängebrücke über den Rhein-Herne-Kanal
  • 10_3061
    Die Bundesgartenschau 1997 auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Nordstern, Gelsenkirchen - Blick auf die Schrägseil-Hängebrücke über den Rhein-Herne-Kanal
  • 10_3062
    Schrägseil-Hängebrücke über den Rhein-Herne-Kanal zur Bundesgartenschau 1997 auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Nordstern, Gelsenkirchen
  • 10_3063
    Die Bundesgartenschau 1997 auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Nordstern, Gelsenkirchen - Blick zur Freilichtbühne am Rhein-Herne-Kanal
  • 10_3064
    Die Bundesgartenschau 1997 auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Nordstern, Gelsenkirchen
  • 10_8170
    Feuchtbiotop im Wienburgpark: Ökologisch gestaltetes Naherholungsgebiet, angelegt 1986/87 auf dem ehemaligen Gut Nevinghoff
  • 10_8171
    Feuchtbiotop im Wienburgpark: Ökologisch gestaltetes Naherholungsgebiet, angelegt 1986/87 auf dem ehemaligen Gut Nevinghoff
  • 10_8172
    Feuchtbiotop im Wienburgpark: Ökologisch gestaltetes Naherholungsgebiet, angelegt 1986/87 auf dem ehemaligen Gut Nevinghoff
  • 10_8173
    Feuchtbiotop im Wienburgpark: Ökologisch gestaltetes Naherholungsgebiet, angelegt 1986/87 auf dem ehemaligen Gut Nevinghoff
  • 10_8174
    Holzbrücke am Feuchtbiotop Wienburgpark: Ökologisch gestaltetes Naherholungsgebiet, angelegt 1986/87 auf dem ehemaligen Gut Nevinghoff
  • 10_8175
    Holzbrücke am Feuchtbiotop Wienburgpark: Ökologisch gestaltetes Naherholungsgebiet, angelegt 1986/87 auf dem ehemaligen Gut Nevinghoff
  • 10_8176
    Holzbrücke am Feuchtbiotop Wienburgpark: Ökologisch gestaltetes Naherholungsgebiet, angelegt 1986/87 auf dem ehemaligen Gut Nevinghoff
  • 10_8177
    Im Wienburgpark: Ökologisch gestaltetes Naherholungsgebiet, angelegt 1986/87 auf dem ehemaligen Gut Nevinghoff
  • 10_8178
    Im Wienburgpark: Ökologisch gestaltetes Naherholungsgebiet, angelegt 1986/87 auf dem ehemaligen Gut Nevinghoff
  • 10_8184
    Aasee mit Bootshafen Höhe Adenauer-Allee - Anlage des Sees 1926-1937, Erweiterungen in den 1970er Jahren
  • 10_8185
    Aasee mit Bootshafen Höhe Adenauer-Allee - Anlage des Sees 1926-1937, Erweiterungen in den 1970er Jahren
  • 10_8865
    Aasee Höhe Adenauerallee: Uferweg Richtung Bootsverleih & Segelschule Overschmitt und Restaurant Aasee-Terrassen, Abriss 2006, Neubebauung des Ufers ab 2007
  • 10_8867
    Aasee Höhe Adenauerallee: Uferweg Richtung Bootsverleih & Segelschule Overschmitt und Restaurant Aasee-Terrassen, Abriss 2006, Neubebauung des Ufers ab 2007
  • 10_8869
    Aasee Höhe Annette-Allee mit Bootshafen, Segelschule Overschmitt und Restaurant Aaseeterrassen, Abriss 2006, Neubebauung des Ufers ab 2007
  • 10_10416
    Der Emssee, angelegt 1974/75 über 1,5 km Länge im Emsseepark nördlich der Altstadt von Warendorf
  • 10_12060
    Sightseeing-Bus des Veranstalters "Ruhrgebiet-Stadtrundfahrten" vor einem Parkhaus im Nordsternpark, Gelsenkirchen - an der Fassade: Werbeplakat für die jährliche "ExtraSchicht - Nacht der Industriekultur" in den Städten des Ruhrgebiets
  • 10_12068
    Consol Park, Gelsenkirchen-Bismarck, ehemalige Zeche Consolidation ("Consol"), Abbaubetrieb 1865-1993, Industriedenkmal - Blick auf den Doppelbockförderturm, im Hintergrund: Gebäude des Consol Theaters (rechts, ehemalige Lüftermaschinenhalle) und des Musikprobezentrums Consol4 (links, ehemalige Fördermaschinenhalle)
  • 10_12197
    Facharztzentrum am Phoenix-See in Dortmund-Hörde. 1,2 km langer Kunstsee auf dem ehemaligen Werksareal des 2001 stillgelegten Stahlwerks Phoenix-Ost. Wohn- und Naherholungsgebiet, teilweise im Verbund mit Bürogebäuden und Gastronomiebetrieben.
  • 10_12198
    Bootshafen am Phoenix-See in Dortmund-Hörde mit Blick auf die Hörder Burg (rechts).1,2 km langer Kunstsee auf dem ehemaligen Werksareal des 2001 stillgelegten Stahlwerks Phoenix-Ost. Wohn- und Naherholungsgebiet, teilweise im Verbund mit Bürogebäuden und Gastronomiebetrieben.
  • 10_12199
    Bootshafen am Phoenix-See in Dortmund-Hörde.1,2 km langer Kunstsee auf dem ehemaligen Werksareal des 2001 stillgelegten Stahlwerks Phoenix-Ost. Wohn- und Naherholungsgebiet, teilweise im Verbund mit Bürogebäuden und Gastronomiebetrieben.
  • 10_12200
    Bootshafen am Phoenix-See in Dortmund-Hörde mit Blick auf die Hörder Burg. 1,2 km langer Kunstsee auf dem ehemaligen Werksareal des 2001 stillgelegten Stahlwerks Phoenix-Ost. Wohn- und Naherholungsgebiet, teilweise im Verbund mit Bürogebäuden und Gastronomiebetrieben.
  • 10_12201
    Abendlicher Phoenix-See in Dortmund-Hörde, links ein Facharztzentrum. 1,2 km langer Kunstsee auf dem ehemaligen Werksareal des 2001 stillgelegten Stahlwerks Phoenix-Ost. Wohn- und Naherholungsgebiet, teilweise im Verbund mit Bürogebäuden und Gastronomiebetrieben.
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...