Historische Schulbildreihen

Historische Schulbildreihen
  • Motive

    Ansichten westfälischer Dörfer und Städte aus den ersten drei Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts, regionstypische Landschaften, Bergbau, Stahlindustrie, Textilindustrie, Handwerk, traditionelle und mechanisierte Landwirtschaft, Architektur, Kunstgeschichte, Religion, Wirtschafts-, Verkehrs- und Technikgeschichte sowie politische Geschichte der Neuzeit: Kaiserreich, Erster Weltkrieg, Weimarer Republik und Nationalsozialismus

  • Entstehungszeitraum

    Schwerpunkt 1920er und 1930er Jahre

  • Umfang

    Rd. 5.500 Motive

  • Bedeutung

    Die Sammlung umfasst historische Unterrichtsbildreihen für alle klassischen Schulfächer und bildete einst den Verleihbestand der "Bezirkslichtbildstelle Arnsberg", später "MZA" - Medienzentrum Arnsberg. Die Bildreihen entstanden in der Frühzeit des Bildstellenwesens - überwiegend in den 1920er und 1930er Jahren. Insofern porträtieren sie die Regionen Westfalens in allen Aspekten der klassischen Heimatkunde und behandeln die sozial- und staatspolitischen Unterrichtsthemen im Geschichtsverständnis jener Zeit. Einige heimatkundliche Serien wurden von Lehrer Heinrich Genau (1883-1942) fotografiert, vereinzelte Reihen von Lichtbildverlagen produziert, jedoch sind die Urheber des Bildbestandes - von wenigen Ausnahmen abgesehen - durchweg unbekannt. Ebenso fehlt überwiegend jegliche Datierung der Aufnahmen. Um die Möglichkeit der Falsifizierung zu schaffen, wurde in geeigneten Fällen ein geschätztes Aufnahmedatum am Anfang oder in der Mitte eines Jahrzehnts (ca. 1920, ca. 1925, ca. 1930 etc.) eingesetzt - eine Zeitraumangabe ist systemtechnisch nicht möglich.

Freistuhlbastion (Femegericht) mit Dortmunder Hauptbahnhof, erbaut 1910, zerstört durch Bombenangriff 1944
01_1
Dortmunder Hauptbahnhof, erbaut 1910, zerstört durch Bombenangriff 1944
01_2
Freistuhl und Femelinde vor der St. Petri-Kirche
01_3
Das alte Dortmunder Rathaus
01_6
Dortmunder Marktplatz mit Kirche St. Reinoldi
01_8
Der Bläserbrunnen auf dem Marktplatz vor der Reinoldi-Kirche
01_9
Kaisersaal und Marienkirche am Hansaplatz
01_10
Wochenmarkt auf dem Hansaplatz
01_11
St. Reinoldi-Kirche am Marktplatz
01_14
Das Stadthaus in der Betenstaße
01_28
Westfalenhaus und Sparkassengebäude in der Hansastraße
01_36
Dortmunder Union-Brauerei, Werksbahnhof: Abfertigung von Dampflok-gezogenen Brauerei-Güterzügen
01_44
Feldflur am Ortsrand von Wellinghofen
01_53
Propsteikirche St. Johannes der Täufer am Hansaplatz
01_55
Die Propsteikirche Johannes der Täufer bei Nacht
01_56
Das alte Rathaus (im II. Weltkrieg zerstört)
01_57
Freistuhl des Femegerichtes
01_59
Freistuhlbastion (Femegericht) mit Dortmunder Hauptbahnhof, erbaut 1910, zerstört durch Bombenangriff 1944
01_60
Der Dortmunder Marktplatz im Jahre 1871
01_61
Verschneite Dächerlandschaft der Innenstadt
01_62
Das Hoesch-Stahlwerk
01_63
Hoesch-Stahlwerk in Dortmund, undatiert, um 1930?
01_64
Hochöfen und Förderanlagen der Vereinigten Stahlwerke AG, Dortmund
01_65
Werksstraße im Hoesch-Stahlwerk
01_70
Kühltürme des Hoesch-Stahlwerkes, Dortmund
01_71
Zeche Kaiserstuhl, Schachtl II, in Dortmund
01_72
Blick über die Innenstadt auf die Dortmunder Union- Brauerei
01_76
Blick auf die Dortmunder Union-Brauerei
01_77
Westfalenhalle, Rheinlanddamm, erbaut 1925, Ansicht kurz nach der Fertigstellung
01_78
Zentralfriedhof mit Krematorium
01_82
Eingang des Zentralfriedhofes
01_83
Schlepper im Hardenberghafen
01_84
Dortmunder Hafen mit Blick auf das Gebäude der Westfälischen Transportgesellschaft. Vorn: Schlepper M-103 des Reichsschleppbetriebs (RSB), auch als "Monopol". Undatiert, um 1930?
01_85
Pferdefuhrwerk am Hardenberghafen
01_87
Volksgarten mit Königin-Luise-Tempel
01_88
Königin-Luise-Tempel im Dortmunder Volksgarten. Undatiert, um 1930?
01_90
Königin-Luise-Tempel im Dortmunder Volksgarten. Undatiert, um 1930?
01_91
Blick auf Hörde
01_93
Wohnviertel im Ortskern von Hörde
01_96
Altstadtviertel in Hörde
01_97
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...