Straßenbahn


  • 10_11192
    Einzelhandel in Gelsenkirchen: Geschäftsmeile Horster Straße im Stadtteil Buer
  • 10_11193
    Einzelhandel in Gelsenkirchen: Geschäftsmeile Horster Straße im Stadtteil Buer
  • 17_89
    Bahnhof Hamm um 1898 - eingeweiht 1847, Empfangsgebäude 1860. Postkarte von Reinicke & Rubin, Magdeburg.
  • 17_101
    Marktplatz Hamm vor 1944: Pauluskirche und Rathaus (links angeschnitten) - beide Gebäude im Zweiten Weltkrieg schwer beschädigt. Undatiert.
  • 17_103
    Marktplatz Hamm vor 1944: Wochenmarkt an der Pauluskirche, Blick Richtung Südstraße. Rechts: altes Rathaus - in Funktion bis 1927, im Zweiten Weltkrieg zerstört. Undatiert.
  • 17_119
    Hamm - Oststraße mit Straßenbahnverkehr (Trassenbau ab 1898). Vorn: Kreuzung Antonistraße. Rechts: Geschäfte Elias Elsberg und Leo Matt. Postkarte, undatiert, um 1910.
  • 17_121
    Hamm - Oststraße mit Straßenbahnverkehr (Trassenbau ab 1898), Blick Richtung Marktplatz und Pauluskirche. Postkarte, undatiert, um 1900
  • 17_126
    Hamm - Ostenallee mit Straßenbahn der Linie 5 (Trassenbau ab 1898) und Kentroper Weg. Bildmitte: Gebäude mit Fassadenaufschrift "Lindenhof", "Isenbecker" und "Asbecker". Undatiert, um 1900.
  • 17_130
    Hamm - Weststraße mit Straßenbahnverkehr (Trassenbau ab 1898). Rechts: Kreisständehaus. Undatiert, um 1910.
  • 17_131
    Hamm - Weststraße mit Straßenbahnverkehr (Trassenbau ab 1898). Rechts: Einhorn-Apotheke (im Erkerhaus), Geschäfte Wilhelm Berges, Fritz Reuter und Café Hermann Wigand. Links: Th. Gies und "Meschers Kaffee- und Dörrobst-Geschäft". Postkarte, undatiert, um 1920.
  • 17_149
    Hamm - Bahnhofstraße mit Straßenbahnverkehr (Trassenbau ab 1898). Rechts vorn: "Gasthof.König.Preussen". Postkarte, undatiert, um 1910/1920.
  • 17_152
    Hamm - Bahnhofstraße mit Bekleidungsgeschäft Gebrüder Alsberg an der Ecke Luisenstraße - hier mit moderner Glasfront [vgl. Bild Nr. 17_151]. Postkarte, undatiert, um 1920.
  • 17_166
    Hamm - Wilhelmstraße mit Straßenbahnverkehr (Trassenbau ab 1898) und junger Baumreihe. Rechts angeschnitten: Werkshallen der WDI (Westfälische Drahtindustrie). Im Vordergrund: "Bürgerliches Logierhaus" (Gaststätte Fritz Sippel), Wihelmstraße 28. Postkarte, undatiert, um 1910.
  • 17_167
    Hamm - Wilhelmstraße mit Straßenbahnverkehr (Trassenbau ab 1898) und junger Baumreihe. Rechts: Werkshallen der WDI (Westfälische Drahtindustrie). Im Vordergrund: "Bürgerliches Logierhaus" (Gaststätte Fritz Sippel), Wihelmstraße 28. Postkarte, undatiert, um 1910.
  • 17_1783
    Hamm-Altstadt, Weststraße ("Adolf-Hitler-Straße"): Geschäftszeile Richtung Marktplatz und Pauluskirche. Helle Markise vorn rechts: Modehaus Rosenberger. Postkarte, undatiert, Zeitraum 1933-1944 (Bombardierung der Pauluskirche am 30.9. und 5.12.1944).
  • 17_1784
    Hamm-Altstadt - Weststraße ("Adolf-Hitler-Straße"): Geschäftszeile Richtung Marktplatz und Pauluskirche. Postkarte, undatiert, Zeitraum 1933-1944 (Bombardierung der Pauluskirche 30.9. und 5.12.1944).
  • 17_1785
    Hamm-Altstadt, Westststraße, "Adolf-Hitler-Straße" [vermutet]: Geschäftszeile Richtung Pauluskirche (schwach im Hintergrund rechts), beflaggt mit Hakenkreuz- und Nationalflaggen des Deutschen Reiches (Schwarz-Weiss-Rot, Hoheitszeichen 1933-1935). Links: Hausnummer 22 mit Geschäft Wilhelm Hanns (Konfitüren, Kaffee). Rechts Mitte: Geschäft Galluschke, rechts vorn: Geschäft Fritz Scheider und (am Bildrand) Aushänger des Dortmunder General-Anzeigers, vor dem Zweiten Weltkrieg die größte Tageszeitung außerhalb Berlins. Undatiert, um 1935.
  • 18_510
    Straßenbahn- oder S-Bahn-Station [?] mit Parkplatz und Telefonzelle bei Schacht Unser Fritz, Wanne-Eickel - in Funktion als Seilfahrt und Materialförderschacht für Zeche Consolidation in Gelsenkirchen, stillgelegt 1993. Ansicht um 1960.
  • 18_3112
    Rathaus Bochum am Willy-Brandt-Platz, erbaut 1931 nach Plänen des Architekten Karl Roth. Undatiert, um 1977 [?]
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...