Straßenbahn


  • 03_4181
    Straßenbahnlinie 7 nach Bochum - Haltestelle Münsterstraße in Castrop, stillgelegt 1967. Castrop-Rauxel, 1960er Jahre
  • 05_702
    Jahnplatz in Bielefeld, undatiert, um 1960?
  • 05_2446
    Straßenbahn im Extertal bei Bösingfeld Richtung Barntrup, 1974.
  • 08_125
    Altstadt mit Marktplatz und Straßenbahnhaltestelle, im Hintergrund die Propsteikirche St. Peter
  • 08_685
    Frauenarbeit im 1. Weltkrieg: Straßenbahn-Schaffnerinnen in Recklinghausen-Ost
  • 08_688
    Frauenarbeit im 1. Weltkrieg: Frauenarbeit im 1. Weltkrieg: Straßenbahn-Schaffnerinnen an der Kraftstation Recklinghausen-Süd
  • 08_689
    Frauenarbeit im 1. Weltkrieg: Straßenbah-Schaffnerinnen in Recklinghausen-Süd
  • 08_690
    Frauenarbeit im 1. Weltkrieg: Straßenbahn-Schaffnerinnen in Recklinghausen-Süd
  • 08_691
    Frauenarbeit im 1. Weltkrieg: Straßenbahn-Schaffnerinnen an der Kraftstation Recklinghausen-Ost
  • 08_692
    Frauenarbeit im 1. Weltkrieg: Straßenbahn-Schaffnerinnen im Straßenbahnepot Recklinghausen-Ost
  • 08_694
    Der Erste Weltkrieg an der "Heimatfront": Kohletransport mit der Straßenbahn an der Kraftstation in Recklinghausen-Süd
  • 10_1503
    Straßenbahnhaltestellen am Servatiiplatz - Blick zur Salzstraße
  • 10_5223
    Bahnüberführung mit Straßenbahn am Bahnhof Boy
  • 10_5252
    Gladbecker Straße mit Straßenbahnverkehr
  • 10_5270
    Stadtteilansicht mit ungepflastertem Kreuzkamp Höhe Gladbecker Straße und Gerichtsstraße
  • 10_5271
    Bahnüberführung Horster Straße am Bahnhof Boy
  • 10_5710
    Altstadt am Drubbel mit Blick auf das Tabakgeschäft Wilhelm Fincke (rechts im Bild)
  • 10_5714
    Altstadt am Drubbel mit Eckgebäude Alter Fischmarkt - einstiger Standort des Tabakgeschäftes W. Fincke
  • 10_5728
    Belebter Prinzipalmarkt zwischen Rathaus und Lambertikirche
  • 10_5741
    Ludgerikirche mit Marienplatz und Königstraße
  • 10_10269
    Die Warendorfer Straße um 1905, links: Mündung Dodostraße mit neobarockem Wohn- und Geschäftshaus von 1902, im Ergeschoss: St. Mauritz-Drogerie, ab 1937 "Adler-Drogerie Otto Reckfort"
  • 10_11192
    Einzelhandel in Gelsenkirchen: Geschäftsmeile Horster Straße im Stadtteil Buer
  • 10_11193
    Einzelhandel in Gelsenkirchen: Geschäftsmeile Horster Straße im Stadtteil Buer
  • 17_89
    Bahnhof Hamm um 1898 - eingeweiht 1847, Empfangsgebäude 1860. Postkarte von Reinicke & Rubin, Magdeburg.
  • 17_101
    Marktplatz Hamm vor 1944: Pauluskirche und Rathaus (links angeschnitten) - beide Gebäude im Zweiten Weltkrieg schwer beschädigt. Undatiert.
  • 17_103
    Marktplatz Hamm vor 1944: Wochenmarkt an der Pauluskirche, Blick Richtung Südstraße. Rechts: altes Rathaus - in Funktion bis 1927, im Zweiten Weltkrieg zerstört. Undatiert.
  • 17_119
    Hamm - Oststraße mit Straßenbahnverkehr (Trassenbau ab 1898). Vorn: Kreuzung Antonistraße. Rechts: Geschäfte Elias Elsberg und Leo Matt. Postkarte, undatiert, um 1910.
  • 17_121
    Hamm - Oststraße mit Straßenbahnverkehr (Trassenbau ab 1898), Blick Richtung Marktplatz und Pauluskirche. Postkarte, undatiert, um 1900
  • 17_126
    Hamm - Ostenallee mit Straßenbahn der Linie 5 (Trassenbau ab 1898) und Kentroper Weg. Bildmitte: Gebäude mit Fassadenaufschrift "Lindenhof", "Isenbecker" und "Asbecker". Undatiert, um 1900.
  • 17_130
    Hamm - Weststraße mit Straßenbahnverkehr (Trassenbau ab 1898). Rechts: Kreisständehaus. Undatiert, um 1910.
  • 17_131
    Hamm - Weststraße mit Straßenbahnverkehr (Trassenbau ab 1898). Rechts: Einhorn-Apotheke (im Erkerhaus), Geschäfte Wilhelm Berges, Fritz Reuter und Café Hermann Wigand. Links: Th. Gies und "Meschers Kaffee- und Dörrobst-Geschäft". Postkarte, undatiert, um 1920.
  • 17_149
    Hamm - Bahnhofstraße mit Straßenbahnverkehr (Trassenbau ab 1898). Rechts vorn: "Gasthof.König.Preussen". Postkarte, undatiert, um 1910/1920.
  • 17_152
    Hamm - Bahnhofstraße mit Bekleidungsgeschäft Gebrüder Alsberg an der Ecke Luisenstraße - hier mit moderner Glasfront [vgl. Bild Nr. 17_151]. Postkarte, undatiert, um 1920.
  • 17_166
    Hamm - Wilhelmstraße mit Straßenbahnverkehr (Trassenbau ab 1898) und junger Baumreihe. Rechts angeschnitten: Werkshallen der WDI (Westfälische Drahtindustrie). Im Vordergrund: "Bürgerliches Logierhaus" (Gaststätte Fritz Sippel), Wihelmstraße 28. Postkarte, undatiert, um 1910.
  • 17_167
    Hamm - Wilhelmstraße mit Straßenbahnverkehr (Trassenbau ab 1898) und junger Baumreihe. Rechts: Werkshallen der WDI (Westfälische Drahtindustrie). Im Vordergrund: "Bürgerliches Logierhaus" (Gaststätte Fritz Sippel), Wihelmstraße 28. Postkarte, undatiert, um 1910.
  • 17_1783
    Hamm-Altstadt, Weststraße ("Adolf-Hitler-Straße"): Geschäftszeile Richtung Marktplatz und Pauluskirche. Helle Markise vorn rechts: Modehaus Rosenberger. Postkarte, undatiert, Zeitraum 1933-1944 (Bombardierung der Pauluskirche am 30.9. und 5.12.1944).
  • 17_1784
    Hamm-Altstadt - Weststraße ("Adolf-Hitler-Straße"): Geschäftszeile Richtung Marktplatz und Pauluskirche. Postkarte, undatiert, Zeitraum 1933-1944 (Bombardierung der Pauluskirche 30.9. und 5.12.1944).
  • 17_1785
    Hamm-Altstadt, Westststraße, "Adolf-Hitler-Straße" [vermutet]: Geschäftszeile Richtung Pauluskirche (schwach im Hintergrund rechts), beflaggt mit Hakenkreuz- und Nationalflaggen des Deutschen Reiches (Schwarz-Weiss-Rot, Hoheitszeichen 1933-1935). Links: Hausnummer 22 mit Geschäft Wilhelm Hanns (Konfitüren, Kaffee). Rechts Mitte: Geschäft Galluschke, rechts vorn: Geschäft Fritz Scheider und (am Bildrand) Aushänger des Dortmunder General-Anzeigers, vor dem Zweiten Weltkrieg die größte Tageszeitung außerhalb Berlins. Undatiert, um 1935.
  • 18_510
    Straßenbahn- oder S-Bahn-Station [?] mit Parkplatz und Telefonzelle bei Schacht Unser Fritz, Wanne-Eickel - in Funktion als Seilfahrt und Materialförderschacht für Zeche Consolidation in Gelsenkirchen, stillgelegt 1993. Ansicht um 1960.
  • 18_3112
    Rathaus Bochum am Willy-Brandt-Platz, erbaut 1931 nach Plänen des Architekten Karl Roth. Undatiert, um 1977 [?]
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...