20. Jahrhundert


  • 17_1863
    Kaserne in Hamm - NS-Zeit: Teilansicht mit Einfahrtstor und Wachhäuschen. Standort unbezeichnet. Undatiert, Zeitraum 1935-1939.
  • 17_1864
    Kaserne in Hamm - NS-Zeit, Teilansicht: Mauer mit Reichsadler und Hakenkreuz. Standort unbezeichnet. Undatiert, Zeitraum 1935-1939.
  • 17_1871
    Hamm zur NS-Zeit: Abordnung von Militärs beim Besuch einer Kaserne. Standort unbezeichnet. Undatiert, Zeitraum 1935-1939.
  • 17_1872
    Hamm zur NS-Zeit: Abordnung von Militärs beim Besuch einer Kaserne. Anlass und Standort unbezeichnet. Undatiert, Zeitraum 1935-1939.
  • 17_1873
    Hamm zur NS-Zeit: Abordnung von Militärs beim Besuch einer Kaserne. Anlass und Standort unbezeichnet. Undatiert, Zeitraum 1935-1939.
  • 17_1874
    Hamm zur NS-Zeit: Abordnung von Militärs beim Besuch einer Kaserne. Anlass und Standort unbezeichnet. Undatiert, Zeitraum 1935-1939.
  • 17_1875
    Hamm zur NS-Zeit: Abordnung von Militärs beim Besuch einer Kaserne. Anlass und Standort unbezeichnet. Undatiert, Zeitraum 1935-1939.
  • 17_1876
    Hamm zur NS-Zeit: Abordnung von Militärs beim Besuch einer Kaserne. Anlass und Standort unbezeichnet. Undatiert, Zeitraum 1935-1939.
  • 17_1877
    Hamm zur NS-Zeit: Abordnung von Militärs beim Besuch einer Kaserne. Anlass und Standort unbezeichnet. Undatiert, Zeitraum 1935-1939.
  • 17_1878
    Hamm zur NS-Zeit: Abordnung von Militärs beim Besuch einer Kaserne. Anlass und Standort unbezeichnet. Undatiert, Zeitraum 1935-1939.
  • 17_1888
    Hamm zur NS-Zeit: "Schach den Kriegshetzern der Welt - "Jede Stimme dem Führer" - nationalsozialistische Propaganda im Schaufenster des Modehauses Rosenberger (Weststraße), vormals Geschäftslokal des jüdischen Inhabers Gumpert. Undatiert.
  • 17_1965
    Hamm im Zweiten Weltkrieg: Begehung des zerstörten Güterbahnhofs nach einem Luftangriff der Alliierten am 5. Dezember 1944.
  • 17_1966
    Hamm im Zweiten Weltkrieg: Begehung des zerstörten Güterbahnhofs nach einem Luftangriff der Alliierten am 5. Dezember 1944.
  • 17_1967
    Hamm im Zweiten Weltkrieg: Zerstörte Krananlagen auf dem Gelände des Güterbahnhofs nach einem Luftangriff der Alliierten am 5. Dezember 1944.
  • 17_1968
    Hamm im Zweiten Weltkrieg: Zerstörte Eisenbahnwaggons auf dem Gelände des Güterbahnhofs nach einem Luftangriff der Alliierten am 5. Dezember 1944.
  • 17_1969
    Hamm im Zweiten Weltkrieg: Zerstörte Lokomotiven auf dem Gelände des Güterbahnhofs nach einem Luftangriff der Alliierten am 5. Dezember 1944.
  • 17_1970
    Hamm im Zweiten Weltkrieg: Entgleiste Lokomotiven auf dem Gelände des Güterbahnhofs nach einem Luftangriff der Alliierten am 5. Dezember 1944.
  • 17_1971
    Hamm im Zweiten Weltkrieg: Zerstörtes Lokdepot auf dem Gelände des Güterbahnhofs nach einem Luftangriff der Alliierten am 5. Dezember 1944.
  • 17_1972
    Hamm im Zweiten Weltkrieg: Zerstörte Gleisanlagen des Güterbahnhofsauf nach einem Luftangriff der Alliierten am 5. Dezember 1944.
  • 17_2025
    Einmarsch der britischen Besatzungskräfte in Hamm über die Südstraße und den Friedrichsplatz, April 1945.
  • 17_2026
    Einmarsch der britischen Besatzungskräfte in Hamm über die Südstraße und den Friedrichsplatz, April 1945.
  • 17_2027
    Einmarsch der britischen Besatzungskräfte in Hamm über die Südstraße und den Friedrichsplatz, April 1945.
  • 17_2028
    Einmarsch der britischen Besatzungskräfte in Hamm über die Südstraße und den Friedrichsplatz, April 1945.
  • 17_2029
    Einmarsch der britischen Besatzungskräfte in Hamm über die Südstraße und den Friedrichsplatz, April 1945.
  • 17_2083
    Prozession der St. Agnes-Gemeinde, Hamm - Nachkriegszeit: Prozessionszug in der Brüderstraße - Blick auf die zerstörte St. Agnes-Kirche und den Widum-Bunker (rechts). Um 1946/47 [?]
  • 17_2084
    Prozession der St. Agnes-Gemeinde, Hamm - Nachkriegszeit: Prozessionszug entlang der von Kriegstrümmern gesäumten Brüderstraße - links: Ruine der St. Agnes-Kirche. Um 1946/47 [?]
  • 17_2086
    Prozession der St. Agnes-Gemeinde, Hamm - Nachkriegszeit: Prozessionszug in der Franziskanerstraße Höhe Marienschule (angeschnitten links). Bildmitte: Schreinerei Schulte, vorn: Partie der zerstörten St. Agnes-Kirche. Um 1946/47 [?]
  • 17_2087
    Prozession der St. Agnes-Gemeinde, Hamm - Nachkriegszeit: Prozessionszug mit Kolping-Fahnen in Höhe der zerstörten Marienschule [?]. Um 1946/47 [?]
  • 17_2088
    Prozession der St. Agnes-Gemeinde, Hamm - Nachkriegszeit: Prozessionszug aus Richtung Pauluskirche (im Hintergrund) - hier auf der Oststraße Höhe Eylertstraße (rechts). Neben dem intakten Gebäude links: Trümmerberg mit stehengebliebenem Fassadenrest des Fotoateliers Viegener an der Oststraße 36 [vgl. Bild Nr. 17_40]. Um 1946/47 [?]
  • 17_2089
    Prozession der St. Agnes-Gemeinde, Hamm - Nachkriegszeit: Prozessionszug aus Richtung Pauluskirche (im Hintergrund) - hier auf der Oststraße Höhe Eylertstraße (rechts). Neben dem intakten Gebäude links: Trümmerberg mit stehengebliebenem Fassadenrest des Fotoateliers Viegener an der Oststraße 36 [vgl. Bild Nr. 17_40]. Um 1946/47 [?]
  • 17_2090
    Prozession der St. Agnes-Gemeinde, Hamm - Nachkriegszeit: Prozessionszug auf der Ostenallee. Im Hintergrund: Schornstein der Kloster-Brauerei Pröpsting. Um 1946/47 [?]
  • 17_2093
    Prozession der St. Agnes-Gemeinde, Hamm - Nachkriegszeit: Prozessionszug entlang der Kriegsruinen auf der Oststraße Höhe Nordenwall (vorn) - Blick Richtung Pauluskirche. Angeschnitten am Bildrand links: Bunker Widumstraße. Um 1946/47 [?]
  • 17_2094
    Prozession der St. Agnes-Gemeinde, Hamm - Nachkriegszeit: Prozessionszug entlang der Kriegsruinen auf der Oststraße Höhe Nordenwall (vorn) - Blick Richtung Pauluskirche. Angeschnitten am Bildrand links: Bunker Widumstraße. Um 1946/47 [?]
  • 17_2098
    Hamm, Nachkriegszeit: Gottesdienst in der 1944 zerstörten St. Agnes-Kirche nach ersten Wiederaufbaumaßnahmen ab 1947. Möglich: Trauergottesdienst für den verstorbenen Dechanten Brück. Um 1947.
  • 17_2100
    Hamm, Nachkriegszeit: Zug von Kommunionkindern - um 1948 [?]. Im Hintergrund: Turm der 1944 zerstörten St. Agnes-Kirche.
  • 17_2150
    Die britische Rheinarmee in Hamm: Offizierscorps, 1960. Kaserne unbezeichnet.
  • 17_2151
    Die britische Rheinarmee in Hamm: Kompanie, 1960. Kaserne unbezeichnet.
  • 17_2152
    Die britische Rheinarmee in Hamm: Fußballmannschaft - undatiert, 1940er Jahre. Kaserne unbezeichnet.
  • 17_2153
    Die britische Rheinarmee in Hamm: Fußballmannschaft - Gruppenporträt mit Damen. Undatiert, 1940er Jahre. Kaserne unbezeichnet.
  • 200_56
    Pfarrer Hermann Joseph Scheipers (Mitte, *24.07.1913 Ochtrup †02.06.2016 ebenda), 1941-1945 politischer Gefangener und - dank seiner Zwillingsschwester Anna - Überlebender des Konzentrationslagers Dachau - hier mit den Mitgefangenen Burkhard (links) und Neuzug (rechts). Fotografie aus der DVD-Edition "Dir gehört mein Leben. Die Geschichte von Anna und Hermann Scheipers" des LWL-Medienzentrums für Westfalen. KZ Dachau, undatiert, um 1943.
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...