Wohnkultur


  • 10_11130
    Wohnen in der Kirche - die ehemalige ev.-lutherische Friedenskirche in Langenberg-Benteler, geweiht 1969 (Architekt Rainer Mumme), 2007 profaniert, danach verpachtet und umgebaut zum privaten Wohnhaus
  • 11_1942
    Schloss und Kloster Corvey, bis 1792 Benediktinerabtei: Raumflucht in der Fürstlichen Bibliothek
  • 11_1945
    Schloss und Kloster Corvey, bis 1792 Benediktinerabtei: Kostbare französische Tapeten in der Fürstlichen Bibliothek Corvey
  • 11_1973
    Napoleon-Suite im Hotel Schloss Gehrden, ehemalige Benediktinerinnenabtei, gegr. im 12. Jh., Neubau im 17. Jh., Aufhebung 1810, bis 1813 Sommerresidenz des Jeròme Napoleon (König von Westfalen), 1815/1816 Umbau zum klassizistischen Schloss, 1965-2011 Familienerholungswerk des Erzbistums Paderborn, danach Privatbesitz
  • 11_2052
    Moritz Kasimir III Graf von Bentheim-Tecklenburg und Gattin Sissi bewohnen seit 2001 das Konventgebäude des ehemaligen Klosters Herzebrock
  • 11_2064
    Die Belétage des ehemaligen Damenstift Keppel (aufgehoben 1811) im Obergeschoss des Hauptgebäudes, 1752 fertiggestellt
  • 11_2824
    Legden, "Neustadt": Fachwerkzeile mit den denkmalgeschützten Häusern Nr. 9 und 11,  vorgesehen für den Bau barrierefreier Wohnungen für alle Generationen - ein Ankerpunkt des Projektvorschlages zur Regionale 2016 "Älterwerden im Zukunftsdorf Legden", Projektziel: Gestaltung generationsübergreifender Formen des Wohnens, der Mobilität und des Wissensaustausches in der Gemeinde
  • 11_2825
    Legden, Mühlenstiege 21: Kindergartengebäude, geräumt wegen Umgestaltung für eine "Demenzgruppe im Quartier" - ein Ankerpunkt des Projektvorschlages zur Regionale 2016 "Älterwerden im Zukunftsdorf Legden", Projektziel: Gestaltung generationsübergreifender Formen des Wohnens, der Mobilität und des Wissensaustausches in der Gemeinde
  • 11_2826
    Altenwohnhaus St. Josef in Legden,Trippelvoetsweg - erbaut 1872 als Krankenhaus mit 16 Betten, 1987 umgebaut zum Altenpflegeheim (Trägerschaft St. Brigida-Gemeinde)
  • 11_2827
    Obstbaumwiese an der St. Brigida-Kirche in Legden, Bauplatz eines zukünftigen Mehrgenerationsgartens (Dahliengarten) mit barrierefreien Wohnhäusern - ein Ankerpunkt des Projektvorschlages zur Regionale 2016 "Älterwerden im Zukunftsdorf Legden", Projektziel: Gestaltung generationsübergreifender Formen des Wohnens, der Mobilität und des Wissensaustausches in der Gemeinde
  • 11_2839
    Wohnpark Busshook, Legden: Anlage mit seniorengerechten Wohnungen und Altenpflegeeinrichtungen - ein Ankerpunkt des Projektvorschlages zur Regionale 2016 "Älterwerden im Zukunftsdorf Legden", Projektziel: Gestaltung generationsübergreifender Formen des Wohnens, der Mobilität und des Wissensaustausches in der Gemeinde
  • 11_2840
    Wohnpark Busshook, Legden: Anlage mit seniorengerechten Wohnungen und Altenpflegeeinrichtungen - ein Ankerpunkt des Projektvorschlages zur Regionale 2016 "Älterwerden im Zukunftsdorf Legden", Projektziel: Gestaltung generationsübergreifender Formen des Wohnens, der Mobilität und des Wissensaustausches in der Gemeinde
  • 11_2841
    Musterwohnung im Wohnpark Busshook, Legden: Anlage mit seniorengerechten Wohnungen und Altenpflegeeinrichtungen - ein Ankerpunkt des Projektvorschlages zur Regionale 2016 "Älterwerden im Zukunftsdorf Legden", Projektziel: Gestaltung generationsübergreifender Formen des Wohnens, der Mobilität und des Wissensaustausches in der Gemeinde
  • 11_2842
    Musterwohnung im Wohnpark Busshook, Legden: Anlage mit seniorengerechten Wohnungen und Altenpflegeeinrichtungen - ein Ankerpunkt des Projektvorschlages zur Regionale 2016 "Älterwerden im Zukunftsdorf Legden", Projektziel: Gestaltung generationsübergreifender Formen des Wohnens, der Mobilität und des Wissensaustausches in der Gemeinde
  • 11_2843
    Musterwohnung im Wohnpark Busshook, Legden: Anlage mit seniorengerechten Wohnungen und Altenpflegeeinrichtungen - ein Ankerpunkt des Projektvorschlages zur Regionale 2016 "Älterwerden im Zukunftsdorf Legden", Projektziel: Gestaltung generationsübergreifender Formen des Wohnens, der Mobilität und des Wissensaustausches in der Gemeinde
  • 11_4373
    Junge Wohnkultur in Münster - die Mädchen-WG: Abiturientin Sarah Eßmann lebt in einer Wohngemeinschaft an der Grevener Straße und absolviert ein Freiwilliges Soziales Jahr im "Bürgerhaus Bennohaus".
  • 11_4374
    Junge Wohnkultur in Münster - die Mädchen-WG: Abiturientin Sarah Eßmann lebt in einer Wohngemeinschaft an der Grevener Straße und absolviert ein Freiwilliges Soziales Jahr im "Bürgerhaus Bennohaus".
  • 11_4375
    Junge Wohnkultur in Münster - die Mädchen-WG: Abiturientin Sarah Eßmann in ihrem Wohngemeinschaftszimmer an der Grevener Straße. Sie absolviert nach bestandenem Abitur ein Freiwilliges Soziales Jahr im "Bürgerhaus Bennohaus".
  • 11_4376
    Junge Wohnkultur in Münster - die Studenten-WG: Florian Weitkamp, Musiker und Jura-Student an der Westfälischen Wilhelms-Universität, lebt in einer Wohngemeinschaft an der Friedrich-Ebert-Straße.
  • 11_4377
    Junge Wohnkultur in Münster - die Studenten-WG: Florian Weitkamp, Musiker und Jura-Student an der Westfälischen Wilhelms-Universität, bei Musikproben in seinem Wohngemeinschaftszimmer an der Friedrich-Ebert-Straße.
  • 11_4378
    Junge Wohnkultur in Münster - die Studenten-WG: Florian Weitkamp, Musiker und Jura-Student an der Westfälischen Wilhelms-Universität, beim Studieren in seinem Wohngemeinschaftszimmer an der Friedrich-Ebert-Straße.
  • 11_4379
    Junge Wohnkultur in Münster - die kleine Dachwohnung: Katarzyna Salski, Historikerin und Wiss. Volontärin im LWL-Medienzentrum für Westfalen, liebt nostalgische Akzente im sparsamen Mobiliar ihrer Zwei-Zimmer-Wohnung an der Brüderstraße.
  • 11_4380
    Junge Wohnkultur in Münster - die kleine Dachwohnung: Katarzyna Salski, Historikerin und Wiss. Volontärin im LWL-Medienzentrum für Westfalen, in der Couchecke ihrer sparsam möblierten Zwei-Zimmer-Wohnung an der Brüderstraße.
  • 11_4381
    Junge Wohnkultur in Münster - die kleine Dachwohnung: Katarzyna Salski, Historikerin und Wiss. Volontärin im LWL-Medienzentrum für Westfalen, beim Entspannen mit der Spielconsole in ihrer Zwei-Zimmer-Wohnung an der Brüderstraße.
  • 11_4382
    Junge Wohnkultur in Münster - die kleine Dachwohnung mit HighTec-Arbeitsplatz: Katarzyna Salski, Historikerin und Wiss. Volontärin im LWL-Medienzentrum für Westfalen, bei der Arbeit am Computer in ihrer Zwei-Zimmer-Wohnung an der Brüderstraße.
  • 11_4383
    Junge Wohnkultur in Münster - die kleine Dachwohnung mit HighTec-Arbeitsplatz: Katarzyna Salski, Historikerin und Wiss. Volontärin im LWL-Medienzentrum für Westfalen, bei der Arbeit am Computer in ihrer Zwei-Zimmer-Wohnung an der Brüderstraße.
  • 11_4384
    Junge Wohnkultur in Münster - die Kleinfamilienwohnung: Diätassistentin Antonia und Student Stefan mit Tochter Emilia auf der Couchlandschaft im Wohnzimmer ihrer Drei-Zimmer-Wohnung an der Dieckstraße.
  • 11_4385
    Junge Wohnkultur in Münster - die Kleinfamilienwohnung: Diätassistentin Antonia und Student Stefan mit Tochter Emilia genießen die Couchlandschaft mit Medienwand im Wohnzimmer Drei-Zimmer-Wohnung an der Dieckstraße.
  • 11_4389
    Kochabend in einer Münsteraner Studenten-WG: Lea und Josef bei der Zubereitung einer veganen Kürbissuppe aus selbst gezogenem Gemüse einer Gartenparzelle, welche sie mit Freunden auf dem Anwesen eines Biobauern bewirtschaften.
  • 11_4390
    Kochabend in einer Münsteraner Studenten-WG: Lea und Josef bei der Zubereitung einer vegangen Kürbissuppe aus selbst gezogenem Gemüse einer Gartenparzelle, welche sie mit Freunden auf dem Anwesen eines Biobauern bewirtschaften.
  • 11_4391
    Kochabend in einer Münsteraner Studenten-WG: Josef bei der Zubereitung einer veganen Kürbissuppe aus selbst gezogenem Gemüse einer Gartenparzelle, welche er mit Freunden auf dem Anwesen eines Biobauern bewirtschaftet.
  • 11_4392
    Kochabend in einer Münsteraner Studenten-WG: Lea und Josef bei der Zubereitung einer vegangen Kürbissuppe aus selbst gezogenem Gemüse einer Gartenparzelle, welche sie mit Freunden auf dem Anwesen eines Biobauern bewirtschaften.
  • 11_4393
    Kochabend in einer Münsteraner Studenten-WG: Josef (links) und Lea (vorn links) kredenzen eine vegane Kürbissuppe aus selbst gezogenem Gemüse einer Gartenparzelle, welche sie mit Freunden auf dem Anwesen eines Biobauern bewirtschaften.
  • 17_769
    Foyer im Haus Caldenhof, Hamm-Westtünnen. Undatiert, um 1960?
  • 17_770
    Salon im Haus Caldenhof, Hamm-Westtünnen. Links: Gemälde des Majors Richard Loeb. Mitte: Büste des Alexander Haindorf, Begründer der Marks-Haindorf-Stiftung für die Ausbildung jüdischer Handwerker, Mitbegründer des Westfälischen Kunstvereins.
  • 17_771
    Salon und Speisezimmer im Haus Caldenhof, Hamm-Westtünnen. Undatiert, um 1960?
  • 17_772
    Antiker Sekretär in der Bibliothek von Haus Caldenhof, Hamm-Westtünnen. Undatiert, um 1960?
  • 17_773
    Ehemaliges Rittergut Haus Caldenhof, Hamm-Westtünnen: Jeanne Loeb, Ehefrau des Eigentümers, Landrat Dr. Ernst Theodor Loeb, beim Lesen. Dezember 1960.
  • 17_774
    Im neuen Haus Caldenhof, Hamm-Westtünnen, 1962: Landrat Dr. Ernst Theodor Loeb im Lesesessel - Eigner des einstigen Rittergutes Caldenhof, 1961 dem ev. Kirchenkreis Hamm gestiftet und später abgerissen.
  • 17_775
    Damenschlafzimmer im neuen Haus Caldenhof (?), Hamm-Westtünnen, 1962.
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...