Soest [Stadt]


  • 10_10532
    Michael Joswig: "Wellenflug" - Allerheiligen-Kirmes in der Soester Altstadt zwischen Patrokli- und Petrikirche und Rathaus
  • 10_10534
    Michael Joswig: " Am Kleinbahnhof "- ehemaliger Kleinbahnhof  Soest, nach einer Nutzung als Kiosk, Trinkhalle, Fahrradverleih und Soester Tafel seit 2007 als Restaurant integriert in ein neues Einkaufszentrum
  • 10_11142
    Die mittelalterliche Brunsteinkapelle in Soest, Schonekindstraße - seit 1998 Atelier des Malers und Bildhauers Fritz Risken sowie Veranstaltungsort und offene Begegnungsstätte des Künstlers
  • 10_11143
    Der Maler und Bildhauer Fritz Risken in seinem Atelier in der mittelalterlichen Brunsteinkapelle in Soest, Schonekindstraße
  • 10_11144
    Der Maler und Bildhauer Fritz Risken in seinem Atelier in der mittelalterlichen Brunsteinkapelle in Soest, Schonekindstraße
  • 10_11145
    St. Paulikirche, Soest, erbaut 1229 - Pfarrkirche mit integrierter Kolumbarium-Halle für rd. 700 Urnen, eingeweiht 2009, für Angehörige per Chipkarte frei zugänglich
  • 10_11146
    St. Paulikirche, Soest, erbaut 1229 - Pfarrkirche mit integrierter Kolumbarium-Halle für rd. 700 Urnen, eingeweiht 2009, für Angehörige per Chipkarte frei zugänglich
  • 10_11147
    St. Paulikirche, Soest, erbaut 1229 - Pfarrkirche mit integrierter Kolumbarium-Halle für rd. 700 Urnen, eingeweiht 2009, für Angehörige per Chipkarte frei zugänglich
  • 100_627
    Soest-Stadt
  • 100_643
    Soest, Stadtansicht
  • 100_654
    Soester Börde südlich Soest mit den Ortsteilen Hiddingsen, Ruploh und Lendringsen und südlich der Grenze zur Gemeinde Möhnesee die Ortschaften Möhnesee-Büecke und -Berlingsen, Steinkistengrab bei Soest-Hiddingsen
  • 11_2176
    Barockportal des ehemaligen Dominikanerinnenklosters Paradiese (1258-1811) in Soest, Ortsteil Paradiese, nach Renovierung in den 1990er Jahren Sitz eines onkoligischen Gesundheitszentrums
  • 11_4797
    SchlachthofKino Soest: Kinoleiters Richard Nüsken vor dem Eingang seines Kinos.
  • 11_4798
    SchlachthofKino Soest: Kinoleiter Richard Nüsken beherrscht die Arbeit des Filmvorführers.
  • 11_4799
    SchlachthofKino Soest: Kinoleiter Richard Nüsken während der Arbeit am Filmkran. Für den Transport vom Umspuler zum Projektor bietet solch ein Filmkran bei Filmspulengewichten von 30 Kilogramm und mehr eine erhebliche Arbeitserleichterung.
  • 11_4800
    SchlachthofKino Soest: Kinoleiter Richard Nüsken an der Umspulvorrichtung für 35mm-Kinofilm.
  • 11_4801
    SchlachthofKino Soest: Zur Werkzeugecke am Arbeitsplatz des Projektionisten gehört traditionell eine Zahnbürste. Besonders interessant sind die rückseitigen Objektivschutzkappen der unterschiedlichen Projektionsobjektive (oben im Bild): gebrauchte Eisbecher!
  • 11_4802
    SchlachthofKino Soest: Kinopädagogik.
  • 11_4803
    SchlachthofKino Soest: Im Rahmen einer kinopädagogischen Veranstaltung erklärt Kinoleiter Richard Nüsken die Projektionstechnik eines 35mm-Filmprojektors und präsentiert den interessierten Kids ein Projektionsobjektiv.
  • 11_4804
    SchlachthofKino Soest: Kinopädagogik im Vorführraum; am Beispiel des 35mm-Kinoprojektors Bauer B 12 wird den Kindern die Projektionstechnik des 35mm-Films erklärt.
  • 110_376
    Soest, Stadtansicht
  • 17_50
    Werbeprospekt des Fotoateliers Josef Viegener in Soest, Jacobistraße 26 - ursprünglich betrieben von Viegeners früh verstorbenen Zwillingsschwester Maria (1899-1942), in den 1950er Jahren übernommen als Filiale seines Fotogeschäftes in Hamm. Um 1953.
  • 17_51
    Werbeprospekt zur Wiedereröffnung des Fotoalteliers Josef Viegener "wieder unter eigener Führung" - ursprünglich betrieben von der Viegeners verstorbenen Zwillingsschwester Maria (1899-1942), in den 1950er Jahren übernommen als Filiale seines Fotogeschäftes in Hamm. Um 1953.
  • 17_52
    Fotoatelier Josef Viegener in Soest, Jacobistraße 26 - ursprünglich betrieben von Viegeners früh verstorbenen Zwillingsschwester Maria (1899-1942), in den 1950er Jahren übernommen als Filiale seines Fotogeschäftes in Hamm. Um 1953.
  • 17_53
    Verkaufsraum im Fotoatelier Josef Viegener, Soest, Jacobistraße 26 - ursprünglich betrieben von Viegeners früh verstorbenen Zwillingsschwester Maria (1899-1942), in den 1950er Jahren übernommen als Filiale seines Fotogeschäftes in Hamm. Um 1953.
  • 17_54
    Atelierraum im Fotofachgeschäft Josef Viegener, Soest, Jacobistraße 26 - ursprünglich betrieben von Viegeners früh verstorbenen Zwillingsschwester Maria (1899-1942), in den 1950er Jahren übernommen als Filiale seines Fotogeschäftes in Hamm. Um 1953.
  • 17_55
    Atelierraum im Fotofachgeschäft Josef Viegener, Soest, Jacobistraße 26 - ursprünglich betrieben von Viegeners früh verstorbenen Zwillingsschwester Maria (1899-1942), in den 1950er Jahren übernommen als Filiale seines Fotogeschäftes in Hamm. Um 1953.
  • 18_2820
    Schriftsteller Josef Reding (*1929 Castrop-Rauxel  +2020 Dortmund) vor einer Lesung in Soest, 1960er Jahre. [Sozialkritischer und sozial engagierter Schriftsteller, zahlreiche Literaturpreise, darunter der Annette-von-Droste-Hülshoff-Preis des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe 1969. Geschwister: Maler und Bildhauer Paul Reding und Malerin Elisabeth Stark-Reding.]
  • 18_2821
    Schriftsteller Josef Reding (*1929 Castrop-Rauxel  +2020 Dortmund) vor einer Lesung in Soest, 1960er Jahre. [Sozialkritischer und sozial engagierter Schriftsteller, zahlreiche Literaturpreise, darunter der Annette-von-Droste-Hülshoff-Preis des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe 1969. Geschwister: Maler und Bildhauer Paul Reding und Malerin Elisabeth Stark-Reding.]
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...