Geseke


  • 05_3037
    Trockenbett der Westerschledde, ein Bach südlich von Geseke
  • 05_3038
    Trockenbett der Westerschledde, ein Bach südlich von Geseke
  • 05_3039
    Trockenbett der Westerschledde, ein Bach südlich von Geseke
  • 05_3040
    Trockenbett der Westerschledde, ein Bach südlich von Geseke
  • 05_3041
    Trockenbett der Westerschledde, ein Bach südlich von Geseke
  • 05_3042
    Die Westerschledde, ein Bach südlich von Geseke
  • 05_3043
    Viehweide an der Westerschledde, ein Bach südlich von Geseke
  • 05_3044
    Autobahn in der Hellweg-Börde bei Geseke
  • 05_3045
    Lösfeld und Rapsfeld bei Strömede
  • 05_3046
    Lösfeld und Rapsfeld bei Strömede
  • 05_3047
    Lösfeld bei Strömede
  • 10_832
    Fußgängerzone Bachstraße mit Blick auf die St. Petrus-Kirche
  • 10_833
    Die Wallanlage Höhe "Ostmauer"
  • 10_834
    Fachwerkhaus aus dem Jahre 1545: Gasthof Struchholz in der Mühlenstraße
  • 10_835
    Die Bachstraße, Fußgängerzone an der St. Petrus- Kirche
  • 10_836
    Rosenteich an der Cyriakus-Kirche im Ortszentrum
  • 10_837
    Ornamentierte Eingangstür des Fachwerkhauses Hellweg 21
  • 10_838
    Fachwerkhaus Hellweg 23, erbaut 1459: ältestes Ackerbürgerhaus der Stadt
  • 10_839
    Fachwerkhaus Hellweg 23, erbaut 1459: ältestes Ackerbürgerhaus der Stadt
  • 10_840
    Hellweg-Museum, Fachwerkbau von 1664: Ornamentierte Eingangstür am Hellweg 13
  • 10_841
    Hotel Feldschlößchen an der Salzkottener Straße/ Bundesstraße 1
  • 10_842
    Hotel Feldschlößchen, an der Salzkottener Straße/ Bundesstraße 1 (2)
  • 10_843
    Möbelhersteller Gesika, Werksgebäude an der Salzkottener Straße 65
  • 10_844
    Blühendes Rapsfeld vor der Kulisse der Zementwerke (Bürener Straße/Schneidweg)
  • 10_845
    Feuchtwiesen und Kopfweidenhaine im Strömeder Bruch
  • 10_846
    Schloss Eringerfeld, Parkseite - ehem. Wasserschloss, erbaut 1676-1699, Baumeister Ambrosius von Oelde, heute Hotel und Tagungszentrum
  • 10_847
    Schloss Eringerfeld, parkseitiger Treppenaufgang - ehem. Wasserschloss, erbaut 1676-1699, Baumeister Ambrosius von Oelde
  • 10_5616
    Provinzial-Landarmen- und Pflegehaus Geseke, gegr. 1841, mit Anstaltskirche St. Johannes Bapt. (bis 1834 Franzikanerkloster, ab 1990 Westf. Klinik für geriatrische Psychiatrie)
  • 10_5617
    Provinzial-Landarmen- und Pflegehaus Geseke, gegr. 1841: Anstaltsgebäude vom Männergarten aus (bis 1834 Franziskanerkloster, ab 1990 Westf. Klinik für geriatrische Psychiatrie)
  • 10_5618
    Provinzial-Landarmen- und Pflegehaus Geseke, gegr. 1841: Wirtschaftsgebäude (bis 1834 Franziskanerkloster, ab 1990 Westf. Klinik für geriatrische Psychiatrie)
  • 10_5619
    Provinzial-Landarmen- und Pflegehaus Geseke, gegr. 1841: Wohnhaus des Direktors (bis 1834 Franziskanerkloster, ab 1990 Westf. Klinik für geriatrische Psychiatrie)
  • 10_5620
    Provinzial-Landarmen- und Pflegehaus Geseke, gegr. 1841: Pflegerwohnhäuser (bis 1834 Franziskanerkloster, ab 1990 Westf. Klinik für geriatrische Psychiatrie)
  • 10_6767
    Stillgelegtes Zementwerk in Geseke
  • 10_6768
    Stillgelegtes Zementwerk in Geseke
  • 10_10556
    Jürgen Kemper: Alter Zementofen bei Geseke (Infrarot-Farbaufnahme)
  • 100_630
    Geseke, im Süden Kalksteinabbau
  • 100_644
    Agrarlandschaft entlang des Hellwegs (Bundesstraße B1), südöstlich von Lippstadt und östlich von Erwitte, bei Eickeloh (Gmd. Erwitte), im Norden Bökenförde (Gmd. Lippstadt), Gemeindegrenze zu Geseke
  • 100_645
    Agrarlandschaft entlang des Hellwegs (Bundesstraße B1), bei Langeneicke (Gmde. Geseke) im Westen und Störmede im Osten
südöstlich von Lippstadt
  • 100_646
    Agrarlandschaft entlang des Hellwegs (Bundesstraße B1),  zwischen Langeneicke  und Störmede, westlich von Geseke
  • 110_377
    Geseke
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...