Fotografie


  • 15_5
    Heinrich Jäger - einer von zwei Söhnen des Buchbinders Johann Heinrich Jäger (1813†1884) in Harsewinkel, fotografiert von seinem Bruder Johann Hermann Jäger. Atelier Harsewinkel, undatiert, um 1883.
  • 15_6
    Johann Hermann Jäger (*1845 Gütersloh +1920 Harsewinkel), porträtiert um 1873 - Buchbinder und Fotograf in Lausanne (ab 1883 in Harsewinkel) und Sohn des Harsewinkeler Buchbinders Johann Heinrich Jäger. Atelier O. Welti, Lausanne.
  • 15_7
    Elise Julie Marie Steiner (*1854 Burgdorf/Schweiz †1886 Harsewinkel), porträtiert um 1870 in Lausanne - ab 1873/74 Ehefrau des Buchbinders und Fotografen Johann Hermann Jäger aus Harsewinkel, später Mutter von drei Töchtern und dreier Söhne, den späteren Fotografen Heinrich, Fritz und Ernst Jäger.
  • 15_8
    Verlobungsporträt, 1873: Buchbinder Johann Hermann Jäger (*1845+1920) aus Westfalen und Elise Julie Marie Steiner (*1854+1886) aus Burgdorf, Kanton Bern, Schweiz. Atelier Gustav Baer, Bern.
  • 15_9
    Buchbinder Johann Heinrich Jäger (*1813+1884) aus Harsewinkel, porträtiert 1874 mit Enkel Heinrich - Vater von Johann Hermann Jäger (*1845+1920), seinerzeit Buchbinder und Fotograf in Lausanne. Atelier Philippe Bruder, Lausanne.
  • 15_118
    Fotoatelier Jäger in Gent, eröffnet 1907 - Inhaber Heinrich Jäger (rechts), ältester Sohn des Fotografen Johann Hermann Jäger aus Harsewinkel. Geschäftsschließung 1919 wegen Ausweisung Heinrichs aus Belgien nach Ende des Ersten Weltkriegs. Undatiert, um 1910?
  • 15_119
    Fotoatelier Jäger in Gent, eröffnet 1907: Inhaber Heinrich Jäger (links) mit Bruder Ernst, Fotograf in Harsewinkel. Geschäftsschließung 1919 wegen Ausweisung Heinrichs aus Belgien nach Ende des Ersten Weltkriegs. Undatiert, um 1919?
  • 15_120
    Fotoatelier Jäger in Gent, eröffnet 1907: Inhaber Heinrich Jäger (rechts) mit Bruder Ernst, Fotograf in Harsewinkel. Geschäftsschließung 1919 wegen Ausweisung Heinrichs aus Belgien nach Ende des Ersten Weltkriegs. Undatiert, um 1919?
  • 15_123
    Atelier Jäger, Würzburg, eröffnet um 1920: Inhaber Fritz Jäger (links  (~1878†1952), Theater- und Künstlerfotograf, mit Bruder Heinrich (1874†1948), ebenfalls Fotograf. Undatiert, 1920?
  • 15_332
    Werbung für das väterliche Fotoatelier: Irene und Agnes Jäger, 1932 - Töchter des Fotografen Ernst Jäger und Ehefrau Agnes (*Siegeroth). Atelier Jäger, Harsewinkel.
  • 15_333
    Werbung für das väterliche Fotoatelier: Irene und Agnes Jäger, 1932 - Töchter des Fotografen Ernst Jäger und Ehefrau Agnes (*Siegeroth). Atelier Jäger, Harsewinkel.
  • 15_429
    100 Jahre Buchbinderei Jäger, Harsewinkel, 1947 - Jubliäumsdekoration mit Porträts des Geschäftsgründers Johann Heinrich Jäger (1813†1884, links) und seines Sohnes Johann Hermann Jäger (1845†1920).
  • 15_430
    Harsewinkel, Kirchplatz 179: Geschäft und Fotoatelier Johann Hermann Jäger, undatiert, um 1947.
  • 15_433
    Fensterfront im Fotoatelier von Johann Hermann Jäger, Harsewinkel - um 1904. Auf der Fensterbank: Tochter Gertrud (*~1899) aus zweiter Ehe, jüngstes von neun Kindern. Haus Jäger, Kirchplatz 179, undatiert.
  • 15_434
    Fotoatelier mit Salonfunktion: Familienfeier bei Fotograf Ernst Jäger (stehend), um 1924/25 - links: Ehefrau Agnes mit der erstgeborenen Tochter Margret, daneben seine Schwestern Wilhelmine, Margret und Anna und Vetter Josef Jäger, rechts vorn: seine älteste Schwester Maria. Haus Jäger, Harsewinkel, Kirchplatz 179.
  • 15_435
    Dame im Fotoatelier Fritz Jäger, Würzburg, oder Atelier Ernst Jäger, Harsewinkel. Undatiert, 1920er Jahre.
  • 15_436
    Fotoatelier Jäger, Harsewinkel, 1945: Werbeaufnahmen für einen Kinofilm.
  • 15_437
    Fotoatelier Ernst Jäger, Harsewinkel, um 1950 - Haus Jäger, am Kirchplatz 179.
  • 15_438
    Fotoatelier Ernst Jäger, Harsewinkel, um 1950: Sohn Hermann, ebenfalls Fotograf, bei der Arbeit. Haus Jäger, Kirchplatz 179. Undatiert.
  • 15_1290
    Fotoatelier Johann Hermann Jäger, Harsewinkel: Rückseite einer Fotografie auf Karton im "Carte de Visite"-Format 6 x 9 cm mit Signet des Fotografen - als Werbemaßnahme zur Verbreitung der Fotografie gebräuchlich zwischen 1860 und 1915.
  • 15_1291
    Marie Jäger (*1875/76), älteste von drei Töchtern des Harsewinkeler Fotografen Johann Hermann Jäger (1845-1920) aus erster Ehe mit Elise Steiner (1854-1886), wahrscheinlich porträtiert im Fotoatelier ihres jüngeren Bruders Fritz in Würzburg. Undatiert, um 1920?
  • 15_1295
    Die Fotografen Fritz (links) und Heinrich Jäger, Söhne des Harsewinkeler Buchbinders und Fotografen Johann Hermann Jäger, bei der Arbeit im Fotostudio. Ohne Ort, undatiert.
  • 15_1296
    Trocknen von Fotoabzügen auf der Wäscheleine im Garten - Fotoatelier Jäger, Harsewinkel, undatiert.
  • 15_1297
    Trocknen von Fotoabzügen auf der Wäscheleine im Garten - Fotoatelier Jäger, Harsewinkel, undatiert.
  • 17_1
    Der Fotograf Josef Viegener (1899 Soest - 1992 Hamm), Gründer des Fotoateliers Viegener in Hamm - eröffnet 1925 an der Oststraße 47. Undatiert, um 1930.
  • 17_2
    Der Fotograf Josef Viegener (1899 Soest - 1992 Hamm), Gründer des Fotoateliers Viegener in Hamm - eröffnet 1925 an der Oststraße 47. Undatiert.
  • 17_3
    Der Fotograf Josef Viegener (1899 Soest - 1992 Hamm), Gründer des Fotoateliers Viegener in Hamm - eröffnet 1925 an der Oststraße 47. Undatiert.
  • 17_4
    Der Fotograf Josef Viegener (1899 Soest - 1992 Hamm), Gründer des Fotoateliers Viegener in Hamm - eröffnet 1925 an der Oststraße 47. Undatiert.
  • 17_5
    Josef Viegener (1899-1992), Gründer des Fotoateliers Viegener in Hamm, mit Ehefrau Hildegard, geb. Morgenstern (1906-1963), verheiratet ab 1929. Undatiert.
  • 17_6
    Der Fotograf Josef Viegener (rechts, 1899-1992), Gründer des Fotoateliers Viegener in Hamm, mit seinen Brüdern, dem Maler Eberhard Viegener (links, 1890-1967) und dem Bildhauer Fritz Viegener (Mitte, 1888-1976). Undatiert.
  • 17_7
    Fotograf Josef Viegener (1899-1992) - Scherzporträt in bayerischer Tracht, aufgenommen in seinem Atelier in Hamm. Undatiert.
  • 17_8
    Der Fotograf Werner Viegener (*1937 Hamm), von 1968-1998 Inhaber des Fotofachgeschäftes Viegener in Hamm, Ostenallee 29 - gegründet 1925 von seinem Vater Josef Viegener (1899-1992). Undatiert.
  • 17_9
    Der Fotograf Werner Viegener (*1937 Hamm), von 1968-1998 Inhaber des Fotofachgeschäftes Viegener in Hamm, Ostenallee 29 - gegründet 1925 von seinem Vater Josef Viegener (1899-1992). Undatiert.
  • 17_58
    50 Jahre Foto Viegener in Hamm, 1975: Geschäftsgründer Josef Viegener (1899-1992) mit Enkel und Sohn Werner (*1937, Atelierinhaber ab 1968-1998). Abbildung auf der Innenseite eines Jubiläumsprospektes.
  • 200_59
    LWL-Medienzentrum für Westfalen, Bildarchiv: Archivarinnen Elke Fleege und Rabea Plantenberg bei der Dokumentation aktueller Fotografien mit Hilfe der Datenbanksoftware M@rs 6
  • 200_60
    LWL-Medienzentrum für Westfalen, Bildarchiv: Archivarinnen Elke Fleege und Rabea Plantenberg bei der Dokumentation aktueller Fotografien mit Hilfe der Datenbanksoftware M@rs 6
  • 200_61
    LWL-Medienzentrum für Westfalen, Bildarchiv: Archivarin Elke Fleege beim Scan einer historischen Glasplatte
  • 200_62
    LWL-Medienzentrum für Westfalen, Bildarchiv: Archivarin Rabea Plantenberg beim Scan einer historischen Glasplatte
  • 200_63
    LWL-Medienzentrum für Westfalen, Bildarchiv: Archivarin Rabea Plantenberg beim Verpacken einer historischen Glasplatte in säurefreies Papier
  • 200_186
    "Front 14/18" - Stereofotografien von der Westfront des Ersten Weltkrieges: Ausstellungseröffnung im "Memorial Museum Passchendaele 1917" durch Vertreter des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe, Münster (Initiator der Ausstellung), und Repräsentanten der Partnerprovinz Westflandern. Zonnebeke, 10. April 2016.
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...