Kultur


Klaus-Michael Lehmann, August 2000 - Fotograf, Regionalbotschafter der NRW-Stiftung und Initiator des Denkmalschutzes für den Förderturm Zeche Erin Schacht 7 in Castrop-Rauxel.Baumschnitt im Erin-Park, Castrop-Rauxel, einem Gewerbe- und Landschaftspark auf dem Gelände der 1983 stillgelegten Zeche Erin. Rechts: Ehemaliger Förderturm (Industriedenkmal). Februar 1994.Baumschnitt im Erin-Park, Castrop-Rauxel, einem Gewerbe- und Landschaftspark auf dem Gelände der 1983 stillgelegten Zeche Erin. Rechts: Ehemaliger Förderturm (Industriedenkmal). Februar 1994.Baumschnitt im Erin-Park, Castrop-Rauxel, einem Gewerbe- und Landschaftspark auf dem Gelände der 1983 stillgelegten Zeche Erin. Rechts: Ehemaliger Förderturm (Industriedenkmal). Februar 1994.Castrop-Rauxel, 1994: Bau des Gewerbe- und Landschaftsparks Erin auf dem Gelände der Zeche Erin (Förderbetrieb 1866/67-1983) in verschiedenen Ausbaustufen ab Mitte der 1980er bis Ende der 1990er Jahre.Castrop-Rauxel, 1994: Bau des Gewerbe- und Landschaftsparks Erin auf dem Gelände der Zeche Erin (Förderbetrieb 1866/67-1983) in verschiedenen Ausbaustufen ab Mitte der 1980er bis Ende der 1990er Jahre.Castrop-Rauxel, 1994: Bau des Gewerbe- und Landschaftsparks Erin auf dem Gelände der Zeche Erin (Förderbetrieb 1866/67-1983) in verschiedenen Ausbaustufen ab Mitte der 1980er bis Ende der 1990er Jahre.Castrop-Rauxel, 1994: Bau des Gewerbe- und Landschaftsparks Erin auf dem Gelände der Zeche Erin (Förderbetrieb 1866/67-1983) in verschiedenen Ausbaustufen ab Mitte der 1980er bis Ende der 1990er Jahre.Castrop-Rauxel, 1994: Bau des Gewerbe- und Landschaftsparks Erin auf dem Gelände der Zeche Erin (Förderbetrieb 1866/67-1983) in verschiedenen Ausbaustufen ab Mitte der 1980er bis Ende der 1990er Jahre.Castrop-Rauxel, 1994: Bau des Gewerbe- und Landschaftsparks Erin auf dem Gelände der Zeche Erin (Förderbetrieb 1866/67-1983) in verschiedenen Ausbaustufen ab Mitte der 1980er bis Ende der 1990er Jahre.Castrop-Rauxel, 1996: Bau des Gewerbe- und Landschaftsparks Erin auf dem Gelände der Zeche Erin (Förderbetrieb 1866/67-1983) in verschiedenen Ausbaustufen ab Mitte der 1980er bis Ende der 1990er Jahre.Castrop-Rauxel, 1996: Bau des Gewerbe- und Landschaftsparks Erin auf dem Gelände der Zeche Erin (Förderbetrieb 1866/67-1983) in verschiedenen Ausbaustufen ab Mitte der 1980er bis Ende der 1990er Jahre.Castrop-Rauxel, Winter 1994: Bau des Gewerbe- und Landschaftsparks Erin auf dem Gelände der Zeche Erin (Förderbetrieb 1866/67-1983) in verschiedenen Ausbaustufen ab Mitte der 1980er bis Ende der 1990er Jahre.Castrop-Rauxel, Winter 1994: Bau des Gewerbe- und Landschaftsparks Erin auf dem Gelände der Zeche Erin (Förderbetrieb 1866/67-1983) in verschiedenen Ausbaustufen ab Mitte der 1980er bis Ende der 1990er Jahre.Castrop-Rauxel, 1998: Bau des Gewerbe- und Landschaftsparks Erin auf dem Gelände der Zeche Erin (Förderbetrieb 1866/67-1983) in verschiedenen Ausbaustufen ab Mitte der 1980er bis Ende der 1990er Jahre.Castrop-Rauxel, 1998: Bau des Gewerbe- und Landschaftsparks Erin auf dem Gelände der Zeche Erin (Förderbetrieb 1866/67-1983) in verschiedenen Ausbaustufen ab Mitte der 1980er bis Ende der 1990er Jahre.Castrop-Rauxel, 1998: Bau des Gewerbe- und Landschaftsparks Erin auf dem Gelände der Zeche Erin (Förderbetrieb 1866/67-1983) in verschiedenen Ausbaustufen ab Mitte der 1980er bis Ende der 1990er Jahre.Erin-Park in Castrop-Rauxel mit Förderturm Schacht 7 (Industriedenkmal), um 1995 - errichtet als Gewerbe- und Landschaftspark auf dem Gelände der Zeche Erin (Förderbetrieb 1866/67-1983) in verschiedenen Ausbaustufen ab Mitte der 1980er bis Ende der 1990er Jahre.Gewerbe- und Landschaftspark Erin, Castrop-Rauxel: Besuchergruppe auf dem Förderturm (Industriedenkmal) der 1983 stillgelegten Zeche Erin. Mai 1999.Gewerbe- und Landschaftspark Erin, Castrop-Rauxel: Besuchergruppe auf dem Förderturm (Industriedenkmal) der 1983 stillgelegten Zeche Erin. Mai 1999.Castrop-Rauxel, April 1999: Eröffnung des "Mulvany-Centers" im Gewerbepark Erin, errichtet auf dem Gelände der 1983 stillgelegten Zeche Erin und benannt nach dem irischen Zechenbegründer William Thomas Mulvany (*1806 Dublin +1885 Düsseldorf).Castrop-Rauxel, April 1999: Eröffnung des "Mulvany-Centers" im Gewerbepark Erin, errichtet auf dem Gelände der 1983 stillgelegten Zeche Erin und benannt nach dem irischen Zechenbegründer William Thomas Mulvany (*1806 Dublin +1885 Düsseldorf).Castrop-Rauxel, April 1999: Eröffnung des "Mulvany-Centers" im Gewerbepark Erin, errichtet auf dem Gelände der 1983 stillgelegten Zeche Erin und benannt nach dem irischen Zechenbegründer William Thomas Mulvany (*1806 Dublin +1885 Düsseldorf).Castrop-Rauxel, April 1999: Irische Volkstanzgruppe [?] anlässlich der Eröffnung des "Mulvany-Centers" im Gewerbepark Erin, errichtet auf dem Gelände der 1983 stillgelegten Zeche Erin und benannt nach dem irischen Zechenbegründer William Thomas Mulvany (*1806 Dublin +1885 Düsseldorf). Castrop-Rauxel, April 1999: Irische Volkstanzgruppe [?] anlässlich der Eröffnung des "Mulvany-Centers" im Gewerbepark Erin, errichtet auf dem Gelände der 1983 stillgelegten Zeche Erin und benannt nach dem irischen Zechenbegründer William Thomas Mulvany (*1806 Dublin +1885 Düsseldorf). Hammerkopfturm Erin/Schacht 3 mit Bergbeamtenvilla, Castrop-Rauxel, errichtet 1918-1921 im Ortsteil Schwerin. Ansicht im September 1982. Restaurierung der Villa ab 1983, des Turms ab 1993.Hammerkopfturm Erin/Schacht 3 mit Bergbeamtenvilla, Castrop-Rauxel, errichtet 1918-1921 im Ortsteil Schwerin. Ansicht im September 1982. Restaurierung der Villa ab 1983, des Turms ab 1993.Bergbeamtenvilla und Hammerkopfturm Erin/Schacht 3 in Castrop-Rauxel, Ortsteil Schwerin. Ansicht während der Villenrestaurierung, November 1983.Bergbeamtenvilla und Hammerkopfturm Erin/Schacht 3 in Castrop-Rauxel, Ortsteil Schwerin. Ansicht während der Villenrestaurierung, November 1983.Hammerkopfturm Erin/Schacht 3 mit Bergbeamtenhaus, Castrop-Rauxel, errichtet 1918-1921 im Ortsteil Schwerin. Ansicht im September 1983, Restaurierung des Turms ab 1993, Industriedenkmal. Im Vordergrund: Kartoffelhändler mit Pferdefuhrwerk.Hammerkopfturm Erin/Schacht 3, Castrop-Rauxel, errichtet 1918-1921 im Ortsteil Schwerin. Ansicht im April 1994 nach Restaurierung 1993, Industriedenkmal.Bergmannsdenkmal vor Zeche Ickern 1/2, Castrop-Rauxel, stillgelegt 1973. Denkmal versetzt auf das Gelände der Deutschen Steinkohle AG, Herne. Undatiert, 1970er Jahre.Bergmannsdenkmal vor Zeche Ickern 1/2, Castrop-Rauxel, stillgelegt 1973. Denkmal versetzt auf das Gelände der Deutschen Steinkohle AG, Herne. Undatiert, 1970er Jahre.Luisenhütte Wocklum (Teilansicht), Balve, 1975Filmarchivierung im LWL-Medienzentrum für Westfalen - hier ein 35mm-Film aus dem Archivalienbestand in den Klimakammern des Filmarchivs an der Fürstenbergstraße, Münster.Filmarchivierung im LWL-Medienzentrum für Westfalen: Die neue Klimakammer des Filmarchivs an der Hörster Straße 2, Münster. Februar 2012.Filmarchivierung im LWL-Medienzentrum für Westfalen: Die neue Klimakammer des Filmarchivs an der Hörster Straße 2, Münster. Februar 2012. Im Bild: Filmdokumentar Dr. Ralf Springer, ab 2015 Leiter des Bild-, Film- und Tonarchivs. Filmarchivierung im LWL-Medienzentrum für Westfalen: Historischer Filmbestand in den Klimakammern des Filmarchivs an der Fürstenbergstraße, Münster.Archivierung historischer Filme im LWL-Medienzentrum für Westfalen: Kopien historischer Wochenschauen aus dem Archivalienbestand in den Klimakammern des Filmarchivs an der Fürstenbergstraße, Münster.Archivierung historischer Filme im LWL-Medienzentrum für Westfalen: Filmdose der Reichsanstalt für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht (RWU) aus dem Archivalienbestand in den Klimakammern des Filmarchivs an der Fürstenbergstraße, Münster.
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...