Beruf Lehrer, Pädagoge


  • 12_197
    Namenstag 1925: Lehrer Franz Dempewolff (nicht im Bild) und Kollegium zu Gast bei Lehrer Jacobsmeier - vorn: Jacobsmeier und Frau, hinten v. l.: Rinke, Stratmann, Joseph Stracke, Hyronimus Schulz, Johannes Reinartz
  • 12_202
    Lehrer Franz Dempewolff (nicht im Bild) und Kollegium zu Gast bei Lehrer Johannes Reinartz anlässlich der Kommunion seines Sohnes Arnold, Frielinghausen 1933
  • 12_203
    Lehrer Hyronimus Schulz, Schule Felbecke - "1919 aus den verlorenen Ostgebieten ins Sauerland gezogen", undatiert, um 1919?
  • 12_204
    Lehrer Wagner aus der Eifel, für kurze Zeit Lehrer in Schmallenberg bis 30. Juni 1919, dann zurückgekehrt in seine Heimat
  • 12_207
    Gruppenporträt mit Lehrer Franz Dempewolff (sitzend, rechts): Ehemaligentreffen der Lehrerseminaristen von 1893-1896 anlässlich des 30. Jahrestages ihrer Entlassung - Büren, Ostern 1926
  • 12_208
    Gruppenporträt Bürener Lehrerseminaristen des Jahrgangs 1893-1896 anlässlich ihres Ehemaligentreffens zum 30. Jahrestag ihrer Entlassung - Büren, Ostern 1926
  • 12_209
    Gruppenporträt Bürener Lehrerseminaristen des Jahrgangs 1893-1896 anlässlich ihres Ehemaligentreffens zum 40. Jahrestag ihrer Entlassung, Essen, Juni 1936 - vorn Mitte: Lehrer Franz Dempewolff mit Gattin Johanna Maria.
  • 12_210
    Gruppenporträt Bürener Lehrerseminaristen des Jahrgangs 1893-1896 anlässlich ihres Ehemaligentreffens zum 40. Jahrestag ihrer Entlassung, Essen, Juni 1936
  • 12_262
    Lehrer Mutzenbach, Oberkirchen - fotografiert aus Anlass seiner Verabschiedung aus dem Schuldienst, 1920
  • 12_336
    Lehrer Franz Dempewolff unterwegs im Siegerland, 1927: Familie des Lehrers Kringe, Nachbar seines Schwagers Hermann Weber in Mausthal, bei der Kartoffelernte auf ihrem Acker in Herzhausen bei Netphen
  • 12_394
    Fredeburg, Lehrerwohnhaus Jacobsmeier - errichtet 1927 an der St. Georg-Straße, undatiert, um 1927?
  • 12_395
    Fredeburg, Lehrerwohnhaus Jacobsmeier, errichtet 1927 an der St. Georg-Straße - undatiert, um 1927?
  • 12_396
    Fredeburg, Haus Siepenkötter in der St. Georg-Straße - undatiert, um 1927?
  • 12_397
    Fredeburg, Haus Siepenkötter in der St. Georg-Straße - undatiert, um 1927?
  • 12_402
    Fredeburg, Oktober 1938: Wohnhaus Franz Dempewolff, "Im Ohle" 10, Ruhesitz des Wormbacher Lehrers nach seiner Pensionierung 1936, ab 1945 Geschäftshaus Metzegerei Meyer, später Verkaufsfiliale der Firma Merte Metzgerei, Schmallenberg
  • 12_403
    Fredeburg, März 1941: Wohnhaus Franz Dempewolff, "Im Ohle" 10, Ruhesitz des Wormbacher Lehrers nach seiner Pensionierung 1936, ab 1945 Geschäftshaus Metzegerei Meyer, später Verkaufsfiliale der Firma Merte Metzgerei, Schmallenberg
  • 12_444
    Arnsberg-Wennigloh, Haus von Lehrer i. R. Schlüter, 1927 - Elternhaus von Elisabeth Schlüter, ab 1927 Lehrerin an der Dorfschule Schmallenberg-Wormach
  • 12_467
    Vor der Dorfschule Wormbach: Lehrerin Kalisch mit Franz Dempewolff (1875-1953), bis zum Ruhestand 1936 Lehrer in Wormbach, undatiert, um 1936?
  • 13_27
    Gymnasialprofessor Dr. Dietrich Reichling, um 1915 - Vater des Naturschutzpioniers und Direktors des Provinzialmuseums für Naturkunde in Münster, Dr. Hermann Reichling.
  • 13_28
    Gymnasialprofessor Dr. Dietrich Reichling, um 1915 - Vater des Naturschutzpioniers und Direktors des Provinzialmuseums für Naturkunde in Münster, Dr. Hermann Reichling.
  • 13_29
    Gymnasialprofessor Dr. Dietrich Reichling, um 1915 - Vater des Naturschutzpioniers und Direktors des Provinzialmuseums für Naturkunde in Münster, Dr. Hermann Reichling.
  • 13_32
    Gymnasialprofessor Dr. Dietrich Reichling mit Sohn Dr. Hermann Reichling, späterer Naturschutzpionier und Direktor des Provinzial-Museums für Naturkunde, 1916
  • 17_579
    Schreibmaschinenkurs auf ADLER-Schreibmaschinen in den Räumen des Deutschen Stenographen-Vereins an der Bahnhofstraße 31/33 in Hamm, 1954.
  • 17_581
    Unterricht im Sprachlabor der Realschule Hamm-Bockum-Hövel. Undatiert, 1970er Jahre.
  • 17_584
    Gymnasialklasse mit Lehrer, Hamm - unbezeichnet, undatiert.
  • 17_586
    Lehrerkollegium, Hamm - unbezeichnet, undatiert.
  • 17_591
    Lehrerinnen und Lehrer der Marienschule, Hamm - 1954. Es fehlen die Ordensschwestern, die sich seinerzeit nicht fotografieren lassen durfen.
  • 17_611
    Gymnasium Hammonense, Hamm, 1961 - Hans-Günter Kusian, Schulleiter 1955 -1976, mit Lehrerkollegen (?).
  • 17_613
    Lehrerkollegium des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums, Hamm - Gruppenporträt im neuen  Gebäude, eingeweiht 1960. Erste Reihe Mitte: OStD Heinrich Mohr, Schulleiter 1952-1970. Undatiert, 1960er Jahre.
  • 17_615
    Lehrerkollegium des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums, Hamm, 1977.
  • 17_694
    Bernd Smalla, ab 1998 Direktor der Städtischen Musikschule Hamm in Nachfolge Norbert Edelkötters (Direktor 1979-1998) - hier mit Schüler, fotografiert für die Festschrift "50 Jahre Musikschule Hamm" (gegründet 1940). Undatiert, um 1990.
  • 17_1491
    Afrikanische Lehrlinge im theoretischen Unterricht auf der Lehrbaustelle Westfalen in Hamm. Rechts: Heinrich Holz, 1959-1979 Betriebsleiter der Einrichtung. Die Berufsschule für Bauhandwerksberufe am Bromberger Weg wurde 1938 als eine von 15 handwerklichen Ausbildungszentren im Deutschen Reich gegründet und später umbenannt in AZB Hamm - Ausbildungszentrum der Bauindustrie in Hamm.
  • 17_1492
    Theoretischer Unterricht auf der Lehrbaustelle Westfalen in Hamm - 1960er Jahre. Die Berufsschule für Bauhandwerksberufe am Bromberger Weg wurde 1938 als eine von 15 handwerklichen Ausbildungszentren im Deutschen Reich gegründet und später umbenannt in AZB Hamm - Ausbildungszentrum der Bauindustrie in Hamm.
  • 17_1493
    Theoretischer Unterricht auf der Lehrbaustelle Westfalen in Hamm - 1960er Jahre. Die Berufsschule für Bauhandwerksberufe am Bromberger Weg wurde 1938 als eine von 15 handwerklichen Ausbildungszentren im Deutschen Reich gegründet und später umbenannt in AZB Hamm - Ausbildungszentrum der Bauindustrie in Hamm.
  • 17_1494
    Anfertigung eines Rohrwerks: Instruktion der Klempnerlehrlinge auf der Lehrbaustelle Westfalen in Hamm - 1960er Jahre. Die Berufsschule für Bauhandwerksberufe am Bromberger Weg wurde 1938 als eine von 15 handwerklichen Ausbildungszentren im Deutschen Reich gegründet und später umbenannt in AZB Hamm - Ausbildungszentrum der Bauindustrie in Hamm.
  • 17_1495
    Anfertigung eines Rohrwerks: Instruktion der Klempnerlehrlinge auf der Lehrbaustelle Westfalen in Hamm - 1960er Jahre. Die Berufsschule für Bauhandwerksberufe am Bromberger Weg wurde 1938 als eine von 15 handwerklichen Ausbildungszentren im Deutschen Reich gegründet und später umbenannt in AZB Hamm - Ausbildungszentrum der Bauindustrie in Hamm.
  • 17_1496
    Anfertigung eines Rohrwerks: Instruktion der Klempnerlehrlinge auf der Lehrbaustelle Westfalen in Hamm - 1960er Jahre. Die Berufsschule für Bauhandwerksberufe am Bromberger Weg wurde 1938 als eine von 15 handwerklichen Ausbildungszentren im Deutschen Reich gegründet und später umbenannt in AZB Hamm - Ausbildungszentrum der Bauindustrie in Hamm.
  • 17_1499
    Anfertigung eines Rohrwerks: Instruktion der Klempnerlehrlinge auf der Lehrbaustelle Westfalen in Hamm - 1960er Jahre. Die Berufsschule für Bauhandwerksberufe am Bromberger Weg wurde 1938 als eine von 15 handwerklichen Ausbildungszentren im Deutschen Reich gegründet und später umbenannt in AZB Hamm - Ausbildungszentrum der Bauindustrie in Hamm.
  • 17_1500
    Anfertigung eines Rohrwerks: Instruktion der Klempnerlehrlinge auf der Lehrbaustelle Westfalen in Hamm - 1960er Jahre. Die Berufsschule für Bauhandwerksberufe am Bromberger Weg wurde 1938 als eine von 15 handwerklichen Ausbildungszentren im Deutschen Reich gegründet und später umbenannt in AZB Hamm - Ausbildungszentrum der Bauindustrie in Hamm.
  • 17_1503
    Lehrlingsinstruktion auf dem Bauhof der Lehrbaustelle Westfalen in Hamm - 1960er Jahre. Die Berufsschule für Bauhandwerksberufe am Bromberger Weg wurde 1938 als eine von 15 handwerklichen Ausbildungszentren im Deutschen Reich gegründet und später umbenannt in AZB Hamm - Ausbildungszentrum der Bauindustrie in Hamm.
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...