Beruf Lehrer, Pädagoge


Schülerwanderfahrt mit Lehrer Richard Schirrmann (rechts), evtl. auf der Fahrt von Altena nach Holland 1911, undatiertLehrer Richard Schirrmann (rechts) mit einer Jungengruppe unterwegs auf einem Frachtkahn, wahrscheinlich während einer zehntägigen Wanderreise von Altena nach Holland 1911 (Ausschnittsvergrößerung von 07_859)Schülerwanderung mit Lehrer Richard Schirrmann: Zuschauen bei der Kornernte, Original ohne Angaben, undatiert, um 1910? (Ausschnittsvergrößerung von 07_728, coloriert)Jungenklasse auf Wanderfahrt mit Lehrer Richard Schirrmann (rechts), um 1912? Original ohne Angaben, undatiert (Ausschnittsvergrößerung von 07_796, coloriert)Jugendwanderfahrt mit Lehrer Richard Schirrmann (links), undatiert, um 1910?Schülerwanderfahrt mit Lehrer Richard Schirrmann (hinten rechts) undatiert, um 1910? (Ausschnittsvergrößerung von 07_512, coloriert)Lehrer Richard Schirrmann (Bildmitte) und Schüler auf einer 10-tägigen Wanderreise von Altena nach Holland, 1911 - hier an der Wiethaushütte auf dem Schomberg (Schutzhütte mit Aussichtsturm des Sauerländer Gebirgsvereins), dem Grenzberg zwischen den Grafschaften Mark und Arnsberg und dem Herzogtum Westfalen (Ausschnittsvergrößerung von 07_590)Auf Fahrt mit Lehrer Richard Schirrmann (Mitte): Jungenklasse bei der Rast an der Ennepe-Talsperre in Breckerfeld während einer 10-tägigen Wanderfahrt von Altena nach Holland 1911, (Ausschnittsvergrößerung von 07_535, coloriert)Schülerwanderung mit Lehrer Richard Schirrmann (links): Zuschauen bei der Kornernte, Original ohne Angaben, undatiert, um 1910? (siehe Ausschnittsvergrößerung 07_631, _705, coloriert)Auf Fahrt mit Lehrer Richard Schirrmann (rechts): Schülerwandergruppe bei der Rast an einem Bauernhof, um 1906? Original ohne Angaben, undatiert (siehe Ausschnittsvergrößerung 07_ 1277, _707, coloriert)Auf Fahrt mit Lehrer Richard Schirrmann (rechts) und Betreuerinnen: Mädchengruppe bei der Wanderrast an einem Fluss, um 1912? (Original ohne Angaben, undatiert)Wanderfahrt mit Lehrer Richard Schirrmann (Mitte): Strandwanderung bei Ebbe - wahrscheinlich an der Nordsee während einer zehntägigen Schülerwanderreise von Altena nach Holland 1911Mädchenklasse auf Wanderfahrt mit Lehrer Richard Schirrmann (Bildrand rechts), um 1912? (Original ohne Angaben, undatiert)Auf Fahrt mit Lehrer Richard Schirrmann (links): Jungenwandergruppe unterwegs im Sauerland (?), um 1912? (Original ohne Angaben, undatiert) (Duplikat, coloriert)Mädchenklasse auf Wanderfahrt mit Lehrer Richard Schirrmann (letzte Reihe rechts), um 1912? (Original ohne Angaben, undatiert)Jungenklasse auf Wanderfahrt mit Lehrer Richard Schirrmann (rechts), um 1912? Original ohne Angaben, undatiert (vgl. Ausschnittsvergrößerung 07_708, coloriert)Lehrer Richard Schirrmann (rechts) mit einer Jungengruppe unterwegs auf einem Frachtkahn, wahrscheinlich während einer zehntägigen Wanderreise von Altena nach Holland 1911 (vgl. 07_695)Wanderung mit Lehrer Richard Schirrmann (Mitte rechts): Schülergruppe an der  Lennequelle am Kahlen Asten (Rothaagebirge), undatiert, um 1912?Richard Schirrmann mit einer Schülerwandergruppe beim Essen kochen, im Hintergrund die Fahne der Wandervogel-Bewegung, undatiert, um 1910?Richard Schirrmann (mit weissem Hut) mit Lehrerkollegium vor der Nette-Schule, undatiert, um 1905?Richard Schirrmann (Mitte) auf einer Wanderung mit Jugendlichen bei Schloss Hohenlimburg in Hagen, undatiert, um 1910/1912 (vgl. 07_634)Auf Fahrt mit Lehrer Richard Schirrmann (rechts): Schülerwandergruppe bei der Rast an einem Bauernhof, um 1906? Original ohne Angaben, undatiert (Ausschnittsvergrößerung von 07_739, vgl. 07_707)Lehrer Richard Schirrmann und Vater, Lehrer August Schirrmann,  mit Schulklasse, ohne Ort, undatiert, um 1910?Lehrer Richard Schirrmann vor seiner Wohnung (?) auf Burg Altena, Initiator und Herbergsvater der ersten eigenständigen Jugendherberge der Welt auf Burg Altena, eröffnet 1912/14Auf Fahrt mit Lehrer Richard Schirrmann (vorn rechts): Vor dem Gasthaus "Zum Deutschen Haus", um 1906? (Original ohne Angaben, undatiert)Dr. Joseph Schäfer 1926 vor seinem Alterswohnsitz Coerdestraße 2 in Münster, 1897-1923 Lehrer und engagierter Heimatkundler in Recklinghausen, geb. 1867 in Küllstedt (Thüringen), gest. 1938 in MünsterDr. Joseph Schäfer auf der Veranda seines Alterswohnsitzes Coerdestraße 2 in Münster, 1897-1923 Lehrer und engagierter Heimatkundler in Recklinghausen, geb. 1867 in Küllstedt (Thüringen), gest. 1938 in MünsterDr. Joseph Schäfer im Garten seines Alterswohnsitzes Coerdestraße 2 in Münster, 1897-1923 Lehrer und engagierter Heimatkundler in Recklinghausen, geb. 1867 in Küllstedt (Thüringen), gest. 1938 in MünsterDr. Joseph Schäfer, 1911-1923 Direktor der Städtischen Oberrealschule Recklinghausen, mit Gattin Maria, Tochter Maria und Sohn Hans-Joachim vor dem Schulportal, Juli 1916Dorfschule Gräwingheide (Grävingheide) im Ortsteil Altendorf-Ulfkotte, später auch das "Waldow'sche Haus" genanntDr. Joseph Schäfer mit Tochter Maria (geb.1900) auf dem Balkon Halterner Straße 40, Recklinghausen, 1907Dr. Joseph Schäfer, Gesellschaftsleben: Ehepaar Joseph und Maria Schäfer (rechts) und Oberlehrer Altmeyer auf Besuch bei Familie Lohmann, Recklinghausen, um 1912?Der junge Lehrer Dr. Joseph Schäfer mit Gattin Maria (geb. Selheim), verheiratet ab 1898, undatiert, Recklinghausen, um 1902Der junge Lehrer Dr. Joseph Schäfer mit seiner zweijährigen Tochter Maria, geboren am 11. Mai 1900, Recklinghausen, 1902Dr. Joseph Schäfer, 1897-1923 Lehrer und engagierter Heimatkundler in Recklinghausen - geb. 1867 in Küllstedt (Thüringen), gest. 1938 in Münster, undatiert, um 1907?Dr. Josef Schäfer vor der Städtischen Oberrealschule Recklinghausen, Schuldirektor 1911-1923 - geb. 1867 in Küllstedt (Thüringen), gest. 1938 in MünsterDr. Joseph Schäfer, 1897-1923 Lehrer und Heimatkundler in Recklinghausen - geb. 1867 in Küllstedt (Thüringen), gest. 1938 in MünsterAm Tag seines Silbernen Dienstjubiläums 1919: Dr. Joseph Schäfer - ab 1899 im Schuldienst und 1911-1923 Direktor der Städtischen Oberrealschule Recklinghausen - mit Gattin Maria, Sohn Hans-Joachim und Tochter Maria - im Garten Haltener Straße 9, RecklinghausenAm Tag seines Silbernen Dienstjubiläums 1919: Dr. Joseph Schäfer, ab 1899 im Schuldienst und 1911-1923 Direktor der Städtischen Oberrealschule Recklinghausen, mit Gattin Maria, Sohn Hans-Joachim (vorn), Tochter Maria (hinten links) und "Pater Prudentius, Dr. ten Hompel und Fräulein Bellersen" - im Garten Haltener Straße 9, RecklinghausenDr. Joseph Schäfer mit Gattin Maria (geb. Selheim), verheiratet ab 1898 - Wohnung Halterner Straße 9, Recklinghausen, Mai 1914
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...