Arbeitsdienst


Betheler Anstalten: Patienten beim KorbflechtenBetheler Anstalten, Arbeitsdient: Patienten beim Steine klopfenJugendliche Körperbehinderte bei der Ausbildung an der Drehbank im Josefsheim Bigge - gegründet 1904 durch den kath. Priester Heinrich Sommer als Wohn- und Ausbildungsstätte für körperbehinderte Menschen, undatiert, um 1926? (vgl. 10_5749)Fähnleinlager 1/II 32 in Rüthen-Kallenhardt vom 3. Mai bis 8. Juni 1938 - Ferienerinnerungen von Georg Nölle (26.06.1922, 13.08.1978), Soest-HiddingsenErziehungsanstalt Marienburg, Arbeitsdienst; Mädchen beim Heißmangeln von WäscheKinderdorf Staumühle, Arbeitsdienst: Mädchen beim Kartoffeln holen – Ferienlager für bedürftige Kinder aus dem Ruhrgebiet, gegründet und betrieben von Richard Schirrmann 1925-1932, undatiertKinderdorf Staumühle, Arbeitsdienst: Jungen beim Wege pflastern – Ferienlager für bedürftige Kinder aus dem Ruhrgebiet, gegründet und betrieben von Richard Schirrmann 1925-1932, undatiertKinderdorf Staumühle, Arbeitsdienst: Jungen beim Wege pflastern – Ferienlager für bedürftige Kinder aus dem Ruhrgebiet, gegründet und betrieben von Richard Schirrmann 1925-1932, undatiertKinderdorf Staumühle, Arbeitsdienst: Jungen beim Bänke zimmern – Ferienlager für bedürftige Kinder aus dem Ruhrgebiet, gegründet und betrieben von Richard Schirrmann 1925-1932, undatiertKinderdorf Staumühle, Arbeitsdienst: Jungen beim Kisten zimmern – Ferienlager für bedürftige Kinder aus dem Ruhrgebiet, gegründet und betrieben von Richard Schirrmann 1925-1932, undatiertKinderdorf Staumühle, Arbeitsdienst: Jungen beim Zäune reparieren – Ferienlager für bedürftige Kinder aus dem Ruhrgebiet, gegründet und betrieben von Richard Schirrmann 1925-1932, undatiertKinderdorf Staumühle, Arbeitsdienst: Jungen beim Bänke zimmern – Ferienlager für bedürftige Kinder aus dem Ruhrgebiet, gegründet und betrieben von Richard Schirrmann 1925-1932, undatiertKinderdorf Staumühle, Arbeitsdienst: Jungen beim Wege pflastern – Ferienlager für bedürftige Kinder aus dem Ruhrgebiet, gegründet und betrieben von Richard Schirrmann 1925-1932, undatiertKinderdorf Staumühle, Arbeitsdienst: Jungen beim Wege pflastern – Ferienlager für bedürftige Kinder aus dem Ruhrgebiet, gegründet und betrieben von Richard Schirrmann 1925-1932, undatiertKinderdorf Staumühle, Arbeitsdienst: Jungen beim Wege pflastern – Ferienlager für bedürftige Kinder aus dem Ruhrgebiet, gegründet und betrieben von Richard Schirrmann 1925-1932, undatiertKinderdorf Staumühle, Arbeitsdienst: Jungen beim Wege pflastern – Ferienlager für bedürftige Kinder aus dem Ruhrgebiet, gegründet und betrieben von Richard Schirrmann 1925-1932, undatiertKinderdorf Staumühle, Arbeitsdienst: Mädchen beim Erbsen palen – Ferienlager für bedürftige Kinder aus dem Ruhrgebiet, gegründet und betrieben von Richard Schirrmann 1925-1932, undatiert, in: Familienalbum „Kinderdorf Staumühle“Kinderferiendorf Staumühle: Mädchen beim Kartoffeln schälen, in: Richard Schirrmann, Fotoalbum "Kinderdorf Staumühle", undatiert, um 1930?Kinderdorf Staumühle, Arbeitsdienst: Jungen beim Schemel schrubben – Ferienlager für bedürftige Kinder aus dem Ruhrgebiet, gegründet und betrieben von Richard Schirrmann 1925-1932, undatiertKinderdorf Staumühle, Arbeitsdienst: Mädchen beim Großreinemachen – Ferienlager für bedürftige Kinder aus dem Ruhrgebiet, gegründet und betrieben von Richard Schirrmann 1925-1932, undatiert, in: Familienalbum „Kinderdorf Staumühle“Kinderdorf Staumühle, Arbeitsdienst: Mädchen beim Gemüse putzen – Ferienlager für bedürftige Kinder aus dem Ruhrgebiet, gegründet und betrieben von Richard Schirrmann 1925-1932, undatiert, in: Familienalbum „Kinderdorf Staumühle“Psychiatrische Provinzial-Heilanstalt Marienthal, Münster: Patienten in der BuchbindereiPsychiatrische Provinzial-Heilanstalt Marienthal, Münster: Patienten in der BuchbindereiPsychiatrische Provinzial-Heilanstalt Marienthal, Münster: Patienten in der PolstereiPsychiatrische Provinzial-Heilanstalt Marienthal, Münster: Brötchenherstellung in der KlinikbäckereiEv. Stiftung Ummeln, Heimstätte für junge Frauen: Die Frauen beim Arbeitsdienst in der NähereiEv. Stiftung Ummeln, Heimstätte für junge Frauen: Die Frauen beim Arbeitsdienst in der NähereiEv. Stiftung Ummeln, Heimstätte für junge Frauen: Die Frauen beim Arbeitsdienst in der NähereiEv. Stiftung Ummeln, Heimstätte für junge Frauen: Die Frauen beim Arbeitsdienst in der NähereiEv. Stiftung Ummeln, Heimstätte für junge Frauen: Die Frauen beim Arbeitsdienst in der NähereiEv. Stiftung Ummeln, Heimstätte für junge Frauen: Die Frauen beim Arbeitsdienst in der WäschereiEv. Stiftung Ummeln, Heimstätte für junge Frauen: Die Frauen beim Arbeitsdienst in der WäschereiEv. Stiftung Ummeln, Heimstätte für junge Frauen: Die Frauen bei Arbeitsdienst in der BüglereiEv. Stiftung Ummeln, Heimstätte für junge Frauen: Die Frauen beim Brot backenGroßküche im Provinzial-Landarmen- und Arbeitshaus, gegründet 1820 im ehemaligen Zisterzienserinnenkloster Benninghausen (1804 aufgehobenen), ab 1945 Landespflegeanstalt für psychisch kranke Menschen. Aufnahme undatiert, um 1928?Provinzial-Landarmen- und Arbeitshaus: Männer beim Arbeitsdienst in der Weberei. Anstaltsgründung 1820 im ehemaligen Zisterzienserinnenkloster Benninghausen (1804 aufgehobenen), ab 1945 Landespflegeanstalt für psychisch kranke Menschen. Aufnahme undatiert, um 1928?Ev. Stiftung Ummeln, Heimstätte für junge Frauen: Die Frauen beim Arbeitsdienst in der BüglereiLandespflegeanstalt Benninghausen, 1950: Männer beim Arbeitsdienst in der Seilweberei. Anstaltsgründung 1820 als Landarmen- und Arbeitshaus des Provinzialverbandes Westfalen im ehemaligen Zisterzienserinnenkloster (aufgehoben 1804), ab 1945 Heil- und Pflegeanstalt für psychisch kranke Menschen.Landespflegeanstalt Benninghausen, 1950: Frauen beim Arbeitsdienst in der Mattenflechterei. Anstaltsgründung 1820 als Landarmen- und Arbeitshaus des Provinzialverbandes Westfalen im ehemaligen Zisterzienserinnenkloster (aufgehoben 1804), ab 1945 Heil- und Pflegeanstalt für psychisch kranke Menschen.Landespflegeanstalt Benninghausen, 1950: Anstaltsbewohner beim Arbeitsdienst in der Garnweberei. Anstaltsgründung 1820 als Landarmen- und Arbeitshaus des Provinzialverbandes Westfalen im ehemaligen Zisterzienserinnenkloster (aufgehoben 1804), ab 1945 Heil- und Pflegeanstalt für psychisch kranke Menschen.
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...