Slg. Julius Gaertner: Ein Revisor bereist Westfalen - 1920er bis 1940er Jahre

Slg. Julius Gaertner: Ein Revisor bereist Westfalen - 1920er bis 1940er Jahre
  • Motive

    Orts- und Landschaftsansichten aus Münster und dem Münsterland, aus Ostwestfalen und Warburg; Familienaufnahmen Julius Gaertner.

  • Entstehungszeitraum

    Münster ab Mitte 19. Jh., Westfalen und Nachbarregionen 1900 bis 1930er Jahre

  • Umfang

    Rd. 2.500 Bilder (Urheber Julius Gaertner), rd. 2.870 inkl. anderer Urheber.

  • Bedeutung

    Der preußische Finanzbeamte und leidenschaftliche Amateurfotograf Julius Gaertner (1879-1953) schuf am Rande seiner Dienstreisen einen westfälischen Bildschatz, der typische Sehenswürdigkeiten genauso zeigt wie Unscheinbares und Alltägliches am Wegesrand. Heute fast verschwunden, hier aber noch lebendig: Das Stadtbild Münsters vor den Zerstörungen des Zweiten Weltkriegs. Des Weiteren ergänzte er seine Bildsammlung mit Fotografien aus anderen Quellen.

    Textquellen zur Sammlung Julius Gaertner


  • 03_864
    Blick auf St. Lamberti und den Dom aus der Vogelperspektive, um 1940?
  • 03_1187
    Internationale Freiballonwettfahrt am 15. Juni 1930 in Münster: 30 Ballone vor dem Start auf der Loddenheide - 100.000 Zuschauer verfolgten das bis dahin größte luftsportliche Ereignis der Welt - aus diesem Anlass angereist: Luftschiff "Graf Zeppelin"
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...