Stadtwerke_Wasserwirtschaft


  • 03_620
    Eingerüsteter Buddenturm: Umbau zum Wasserturm (1880)
  • 03_621
    Die Südost-Seite des Buddenturms
  • 03_622
    Blick von der Promenade auf den Buddenturm nach dem Umbau zum Wasserturm
  • 03_623
    Hinterhof mit Blick auf den Buddenturm
  • 03_975
    Blick vom Breul zum Buddenturm
  • 03_2357
    Das Diemelwehr vor dem Stadtpanorama
  • 03_2358
    Blick vom Diemelwehr auf die Stadt
  • 03_2359
    Am Diemelwehr: Blick auf die Stadt
  • 03_2371
    Diemelwehr mit Blick auf die Stadt
  • 03_2573
    Diemelwehr mit Blick auf die Stadt
  • 03_3157
    Ems-Wehr Listrup
  • 03_3282
    Geistviertel mit Hammer Straße Richtung Süden, im Hintergrund: Josefskirche und Wasserturm - Postkarte ohne Verlagsangabe
  • 05_104
    Ems mit Emswehr bei Marienfeld
  • 05_158
    Ems mit Emswehr bei Marienfeld
  • 05_159
    Ems mit Autobrücke und Stauwehr bei Marienfeld
  • 05_1765
    Staufstufe in der Lenne bei Hohenlimburg
  • 05_2809
    Am Möhnesee: Blick von der Sperrmauer der Möhnetalsperre auf den Ort Günne
  • 05_5106
    Die Sieg bei Niederschelden
  • 05_5174
    Die Sieg mit Blick auf Niederschelden
  • 05_8544
    Blick auf den Wasserturm, erbaut 1931 (später technisches Kulturdenkmal)
  • 05_9582
    Stadtansicht mit Diemel und Blick zum ehem. Dominikanerkloster (1281-1824) in der Oberen Altstadt
  • 08_23
    Datteln, Schlossstraße Ecke Horneburger Straße mit Blick auf die Alte Pfarrkirche St. Maria Magdalena, um 1915? Vergleichsaufnahme von 2012 siehe Bild 11_3019
  • 10_6456
    Das Emsmühlenwehr mit Fußgängerbrücke
  • 10_10335
    Januarmorgen an der Ems in Rheine-Altstadt, Standort am Ems-Stauwehr mit Blick auf die Dionysius-Kirche und die alte Ems-Mühle (Bildrand rechts)
  • 10_10336
    Februarmorgen an der Ems in Rheine-Altstadt, Standort am Ems-Stauwehr mit Blick auf die Dionysius-Kirche und die alte Ems-Mühle (Bildrand rechts)
  • 10_10337
    Märzmorgen an der Ems in Rheine-Altstadt, Standort am Ems-Stauwehr mit Blick auf die Dionysius-Kirche und die alte Ems-Mühle (Bildrand rechts)
  • 10_10338
    Aprilmorgen an der Ems in Rheine-Altstadt, Standort am Ems-Stauwehr mit Blick auf die Dionysius-Kirche und die alte Ems-Mühle (Bildrand rechts)
  • 10_10339
    Maimorgen an der Ems in Rheine-Altstadt, Standort am Ems-Stauwehr mit Blick auf die Dionysius-Kirche und die alte Ems-Mühle (Bildrand rechts)
  • 10_10340
    Junimorgen an der Ems in Rheine-Altstadt, Standort am Ems-Stauwehr mit Blick auf die Dionysius-Kirche und die alte Ems-Mühle (Bildrand rechts)
  • 10_10341
    Julimorgen an der Ems in Rheine-Altstadt, Standort am Ems-Stauwehr mit Blick auf die Dionysius-Kirche und die alte Ems-Mühle (Bildrand rechts)
  • 10_10342
    Augustmorgen an der Ems in Rheine-Altstadt, Standort am Ems-Stauwehr mit Blick auf die Dionysius-Kirche und die alte Ems-Mühle (Bildrand rechts)
  • 10_10343
    Septembermorgen an der Ems in Rheine-Altstadt, Standort am Ems-Stauwehr mit Blick auf die Dionysius-Kirche und die alte Ems-Mühle (Bildrand rechts)
  • 10_10344
    Oktobermorgen an der Ems in Rheine-Altstadt, Standort am Ems-Stauwehr mit Blick auf die Dionysius-Kirche und die alte Ems-Mühle (Bildrand rechts)
  • 10_10345
    Novembermorgen an der Ems in Rheine-Altstadt, Standort am Ems-Stauwehr mit Blick auf die Dionysius-Kirche und die alte Ems-Mühle (Bildrand rechts)
  • 10_10346
    Dezembermorgen an der Ems in Rheine-Altstadt, Standort am Ems-Stauwehr mit Blick auf die Dionysius-Kirche und die alte Ems-Mühle (Bildrand rechts)
  • 10_10414
    Warendorf, Altstadtrand: Ems mit Stauwehr und Emsmühle (rechts, Kottrup'sche Mühle), bis 1972 Getreidemühle, heute Wohnhaus mit Gasthof - links: städtisches Jugendzentrum HOT (Haus der offenen Tür), erbaut 1977
  • 11_1050
    Wasserturm mit Skulpturen des Bildhauers Caius Spillneram, Stadtlohn, Standort: Mühlenplatz, Gelände der ehemaligen Spinnerei M. van Delden
  • 11_1841
    Baudenkmal "Wasserturm Dortmunder Südbahnhof", Heiliger Weg: Wasserhochbehälter am Bahnbetriebswerk Süd zur Versorgung der Dampflokomotiven mit Kesselspeisewasser, in Betrieb 1920er bis 1950er Jahre, Teil der "Route der Industriekultur"
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...