Künstler, Künstlerin


  • 03_4121
    Der griechische Bildhauer Ikaris mit seiner Skulptur "Bergmannsgruppe", später im Ratssaal Castrop-Rauxel, ohne Ort, undatiert - Künstlerkolonie Halfmannshof, Gelsenkirchen? 1960er Jahre?
  • 03_4158
    Volkstheater im Ruhrgebiet: Die "Dreigroschenoper" in der Werkshalle der Gewerkschaft Victor, Castrop-Rauxel,  Aufführung des Westfälischen Landestheaters am 24. März 1969
  • 10_336
    Kabarettist Rüdiger Hoffmann: Auftritt im "Cabaret Queu", Hermannstraße 74
  • 10_382
    Bronzebüste des Carl Arnold Kortum (1745-1824), Arzt und Dichter
  • 10_7468
    Festgesellschaft anlässlich der Übergabe des Nachlasses des Dichters Ernst Meister durch die NRW-Stiftung an das Literaturarchiv des LWL-Archivamtes für Westfalen
  • 10_7469
    Herbert Neseker (NRW-Stiftung, 1979-1991 LWL-Direktor) und Kulturdezernent Prof. Karl Teppe bei der festlichen Übergabe des Nachlasses des Dichters Ernst Meister an das LWL-Archivamt/Literaturarchiv
  • 10_7470
    Kulturdezernent Prof. Karl Teppe (l.), Dr. Walter Gödden (M.), Literaturkommission für Westfalen, und Rickmer Kiesling (LWL-Archivamt) auf dem Festakt anlässlich der Übergabe des Nachlasses des Dichters Ernst Meister an das Archivamt
  • 10_7471
    Ausstellung von Exponaten des Dichters Ernst Meister anlässlich der Übergabe seines Nachlasses an das Westfälische Literaturarchiv im Westfälischen Archivamt
  • 10_7472
    Ausstellung von Exponaten des Dichters Ernst Meister anlässlich der Übergabe seines Nachlasses an das Westfälische Literaturarchiv im Westfälischen Archivamt
  • 10_7473
    Ausstellung von Exponaten des Dichters Ernst Meister anlässlich der Übergabe seines Nachlasses an das Westfälische Literaturarchiv im Westfälischen Archivamt
  • 11_2332
    Ein Tonkunstwerk entsteht - Keramikmeisterin Barbara Echelmeyer an der Töpferscheibe in ihrem Atelier in der Künstlersiedlung Halfmannshof, Gelsenkirchen-Ückendorf, Halfmannsweg 50
  • 11_2333
    Ein Tonkunstwerk entsteht - Keramikmeisterin Barbara Echelmeyer an der Töpferscheibe in ihrem Atelier in der Künstlersiedlung Halfmannshof, Gelsenkirchen-Ückendorf, Halfmannsweg 50
  • 11_2527
    Highlight der Spielzeit 2012: Shakespeares „Sommernachtstraum“, Aufführung des Wolfgang Borchert Theaters, Münster, im stillgelegten Gasometer am Albersloher Weg 170
  • 11_2528
    Highlight der Spielzeit 2012: Shakespeares „Sommernachtstraum“, Aufführung des Wolfgang Borchert Theaters, Münster, im stillgelegten Gasometer am Albersloher Weg 170
  • 11_2529
    Highlight der Spielzeit 2012: Shakespeares „Sommernachtstraum“, Aufführung des Wolfgang Borchert Theaters, Münster, im stillgelegten Gasometer am Albersloher Weg 170
  • 11_2718
    Metallkünstler Norbert Then (*1962 Aidhausen) in seiner Atelierwerkstatt im "Kunstklärwerk" Stadtlohn, 2000 errichtet im Tropfkörper des einstigen Klärwerkes (Lessingstraße)
  • 11_2719
    Metallkünstler Norbert Then (*1962 Aidhausen) in seiner Atelierwerkstatt im "Kunstklärwerk" Stadtlohn, 2000 errichtet im Tropfkörper des einstigen Klärwerkes (Lessingstraße)
  • 11_2720
    Metallkünstler Norbert Then (*1962 Aidhausen) in seiner Atelierwerkstatt im "Kunstklärwerk" Stadtlohn, 2000 errichtet im Tropfkörper des einstigen Klärwerkes (Lessingstraße)
  • 11_2860
    Künstlerdorf Schöppingen, Galerie: "Tree of Love", Installation der chinesischen Stipendiatin Xinglang Guo in der Ausstellung "Wachsende Plastik", eine abstrakte Interpretation der Schöppinger Landschaft, komponiert aus bunten Plastikstrohhalmen (Ausstellung November 2012 bis April 2013)
  • 11_2861
    Künstlerdorf Schöppingen, Galerie: Ausstellung "Wachsende Plastik" der chinesischen Stipendiatin Xinglang Guo, eine abstrakte Interpretation der Schöppinger Landschaft, komponiert aus bunten Plastikstrohhalmen (Ausstellung November 2012 bis April 2013)
  • 11_2862
    Künstlerdorf Schöppingen, Galerie: "Field of Confusion", Installation der chinesischen Stipendiatin Xinglang Guo in der Ausstellung "Wachsende Plastik", eine abstrakte Interpretation der Schöppinger Landschaft, komponiert aus bunten Plastikstrohhalmen (Ausstellung November 2012 bis April 2013)
  • 11_2863
    Künstlerdorf Schöppingen, Galerie: "Tree of Love" (vorn), Installation der chinesischen Stipendiatin Xinglang Guo in der Ausstellung "Wachsende Plastik", eine abstrakte Interpretation der Schöppinger Landschaft, komponiert aus bunten Plastikstrohhalmen (Ausstellung November 2012 bis April 2013)
  • 11_2864
    Künstlerdorf Schöppingen, Galerie: Ausstellung "Wachsende Plastik" der chinesischen Stipendiatin Xinglang Guo, eine abstrakte Interpretation der Schöppinger Landschaft, komponiert aus bunten Plastikstrohhalmen (Ausstellung November 2012 bis April 2013)
  • 11_2866
    Künstlerdorf Schöppingen, Galerie - Ausstellung "Licht und Luft", José Antonio Orts: Der Künstler und seine Klang- und Lichtinstallation aus elektronischen Objekten - Beitrag zum Bewerberprojekt Regionale 2016: "Kraftwerk Künstlerdorf Schöppingen", Projektidee: die Verbindung von Kunst und Energie durch Konzeption und Realisierung von gestalterisch-innovativer Energietechnik
  • 11_2867
    Künstlerdorf Schöppingen, Galerie: Stipendiat José Antonio Orts schuf Klang- und Lichtinstallation aus elektronischen Objekten für seine Ausstellung "Licht und Luft" - Beitrag zum Bewerberprojekt Regionale 2016: "Kraftwerk Künstlerdorf Schöppingen", Projektidee: die Verbindung von Kunst und Energie durch Konzeption und Realisierung von gestalterisch-innovativer Energietechnik
  • 11_2869
    Künstlerdorf Schöppingen, Galerie - Ausstellung "Licht und Luft", José Antonio Orts: Der Künstler und seine Klang- und Lichtinstallation aus elektronischen Objekten - Beitrag zum Bewerberprojekt Regionale 2016: "Kraftwerk Künstlerdorf Schöppingen", Projektidee: die Verbindung von Kunst und Energie durch Konzeption und Realisierung von gestalterisch-innovativer Energietechnik
  • 11_2870
    Künstlerdorf Schöppingen, Galerie: Lichtinstallation des Stipendiaten José Antonio Orts, eines der Kunstobjekte seiner Ausstellung "Licht und Luft" - Beitrag zum Bewerberprojekt Regionale 2016: "Kraftwerk Künstlerdorf Schöppingen", Projektidee: die Verbindung von Kunst und Energie durch Konzeption und Realisierung von gestalterisch-innovativer Energietechnik
  • 11_3952
    Bildhauer Heinrich Friederichs: Geboren am 16. Juni 1912 in Warendorf, als Sanitätsgefreiter gefallen am 10. August 1944 in Lettland. Kopfporträt von 1941. Links: Seine Arbeit "Madonna mit Jesuskind" (1935) für den Essener Weihbischof Julius Angershausen. Museum Heinrich Friederichs, Warendorf - errichtet in seinem Geburtshaus an der Oststraße 47.
  • 11_3953
    Mädchenkopf - Heinrich Friederichs, 1938. Museum Heinrich Friederichs, Warendorf - errichtet im Geburtshaus des Bildhauers (1912-1944) an der Oststraße 47.
  • 11_3954
    Schutzmantelmadonna - Heinrich Friederichs, 1934, Auftrag der Bogengemeinschaft Freckenhorster Straße. Museum Heinrich Friederichs, Warendorf - errichtet im Geburtshaus des Bildhauers (1912-1944) an der Oststraße 47. Im Hintergrund: Sonderausstellung des Malers Wilhelm Götting (1901-1976).
  • 11_3955
    Sonderausstellung des Malers Wilhelm Götting (1901-1976). Museum Heinrich Friederich, Warendorf - errichtet im Geburtshaus des Bildhauers Heinrich Friederich (1912-1944) an der Oststraße 47.
  • 11_3956
    "Jünglinge im Feuerofen", Bronzeplastik - Heinrich Friederichs, 1938. Museum Heinrich Friederichs, Warendorf - errichtet im Geburtshaus des Bildhauers (1912-1944) an der Oststraße 47.
  • 11_3957
    Büste eines Warendorfer Mädchens (links) und Plastik "Die Ernte" (rechts) - Heinrich Friederichs, 1937 und 1938. Museum Heinrich Friederichs, Warendorf - errichtet im Geburtshaus des Bildhauers (1912-1944) an der Oststraße 47. Im Hintergrund: Sonderausstellung des Malers Wilhelm Götting (1901-1976).
  • 11_3958
    Büste eines Warendorfer Mädchens (Heinrich Friederichs, 1937) und Porträt desselben Mädchens (Wilhelm Götting, 1946). Museum Heinrich Friederichs, Warendorf - errichtet im Geburtshaus des Bildhauers (1912-1944) an der Oststraße 47.
  • 11_3959
    Büste eines Warendorfer Mädchens - Heinrich Friederichs, 1937. Museum Heinrich Friederichs, Warendorf - errichtet im Geburtshaus des Bildhauers (1912-1944) an der Oststraße 47.
  • 17_2198
    Speisezimmer im Wohnhaus des Bildhauers und Malers Fritz Viegener (1888-1976) in Möhnesee-Delecke. Undatiert.
  • 17_2199
    Wohnraum im Haus des Bildhauers und Malers Fritz Viegener (1888-1976) in Möhnesee-Delecke. Undatiert.
  • 17_2200
    Skulpturenausstellung des Bildhauers Fritz Viegener (1888-1976) im Atelier seines Wohnhauses in Möhnesee-Delecke. Undatiert.
  • 17_2201
    Skulpturenausstellung des Bildhauers Fritz Viegener (1888-1976). Standort unbezeichnet [Atelier seines Wohnhauses in Möhnesee-Delecke?]. 1967 [?].
  • 17_2202
    Skulpturenausstellung des Bildhauers Fritz Viegener (1888-1976). Standort unbezeichnet [Atelier seines Wohnhauses in Möhnesee-Delecke?]. 1967.
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...