Gussform, Kokille


Eisenverhüttung: Vor dem Abstich: Anlegen von Stabgußformen im Sand des GußherdesStahlwerk: Abstich der Eisenschmelze in die GießpfanneStahlwerk: Gießwagen mit Gießpfanne gegen Ende des AbstichsStahlwerk: Anstehender Gußvorgang: Gießpfanne und bereitgestellte KokillenStahlwerk: Einleitung des Gußvorganges: Kokillen unter dem Ausflusstrichter der GießpfanneStahlwerk: Gießvorgang: Ausfluss der Eisenschmelze in die KokillenStahlwerk: Gießen eines großen Eisenblocks: Kokille unter der GießpfanneStahlwerk: Abheben eines Kokillengespannes nach Erkalten der GußstückeStahlwerk: Abheben einer großen Kokille vom erkalteten GußstückStahlwerk: Bergung des erkalteten Eisenblockes aus der GießgrubeStahlwerk: Die Gießhalle: Laufkräne, Kokillenlager und GießwagenStahlwerk: Kokillenlager und Laufkräne in der GießhalleStahlformgießerei: Schlichten (Glätten) einer Gußform für LokomotivräderStahlformgießerei: GießvorgangStahlformgießerei: Sandputzerei: Säubern der GußformenGlockengießerei: Abheben der getrockneten Lehmgußformen von den ModellglockenGlockengießerei: Nach dem Guß: Abschlagen der Glockengußform mit Hammer und MeißelGlockengießerei Petit & Edelbrock, Hauptstraße: Lehmgussformen in der GlockengrubeGlockengießerei Petit & Edelbrock, Hauptstraße: Lehmgussformen in der Glockengrube
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...