Kreis Recklinghausen


  • 01_48
    Schachtschleuse mit seitlichen Sparbecken am Dortmund-Ems-Kanal, erbaut 1909-1914 als Entlastungsanlage für das Schiffshebewerk Henrichenburg, Stilllegung 1990, seit 1989 Technisches Kulturdenkmal (Luftbild)
  • 05_7677
    Postkartenansicht, um 1930?: Heilanstalt Maria Lindenhof, 1887-1936 betrieben von den Barmherzigen Brüdern von Montabaur zur Betreuung männlicher Behinderter, ab 1938 Landesaufnahmeheim der Provinz Westfalen für die "Beobachtung und Weiterverweisung von Fürsorgezöglingen"
  • 10_3403
    Heilanstalt Maria Lindenhof, 1887-1936 betrieben von den Barmherzigen Brüdern von Montabaur zur Betreuung männlicher Behinderter, ab 1938 Landesaufnahmeheim der Provinz Westfalen für die "Beobachtung und Weiterverweisung von Fürsorgezöglingen", Aufnahme um 1920?
  • 100_149
    Gelsenkirchen-Beckhausen, Stadtgrenze zu Gladbeck-Butendorf und Gladbeck-Brauck, Autobahn A2 zwischen AS Essen/Gladbeck und AS GE-Buer
  • 100_150
    Gladbeck-Zentrum, -Zweckel und Butendorf, östlich der A31 zwischen AS Gladbeck und AK Bottrop, Haus Wittringen, im Südosten die A52 zwischen AS Essen/Gladbeck und Stadtgrenze zu Gelsenkirchen
  • 100_151
    Gladbeck-Rentfort und -Zweckel, Autobahn A31 bei AS Gladbeck, im Süden Gladbeck-Ellinghorst, Bottrop-Kirchhellen im Norden
  • 100_152
    Stadtgrenze zwischen Gelsenkirchen-Horst/-Beckhausen und Gladbeck-Brauck, Schloss Horst und Rennbahn Horst-Emscher, im Norden die A2 zwischen AS Essen/Gladbeck und AS GE-Buer
  • 100_554
    Chemiepark Marl (ehemals Chemische Werke Hüls AG, nach 1985 Hüls AG, später Degussa AG) in Marl, im Norden Verlauf der Lippe und des Wesel-Datteln-Kanals, im Süden die A52 mit der Anschlussstelle AS Rappaportstraße
  • 100_555
    Chemiepark Marl (ehemals Chemische Werke Hüls AG, nach 1985 Hüls AG, später Degussa AG) in Marl, im Norden Verlauf des Wesel-Datteln-Kanals, im Süden die A52 mit der Anschlussstelle AS Rappaportstraße, Marl-Brassert
  • 100_556
    Haltern, im Nordwesten die Autobahn A43, durch die Stadt von West nach Ost Verlauf der Bundesstraße B58, im Südosten das Westufer des Halterner Stausees, im Süden von Haltern die Lippe
  • 100_557
    Hohe Mark, Weißes Venn, nördlich von Haltern, an der Gemeindegrenze zu Reken (Kreis Borken), Truppenübungsplatz "Geisheide"
  • 100_558
    Dorsten, im Süden die Altstadt, nördlich der Wesel-Datteln-Kanal, darüber die Lippe und im Nordwesten Dorsten-Holsterhausen und Blauer See, im Nordosten Dorsten-Hervest
  • 100_559
    Dorsten, im Süden die Altstadt, nördlich der Wesel-Datteln-Kanal, darüber die Lippe und im Nordwesten Dorsten-Holsterhausen und Blauer See, im Nordosten Dorsten-Hervest
  • 100_560
    Dorsten-Wulfen im Nordosten von Dorsten,  hier Wulfen-Barkenberg nördlich der Bundesstraße B58
  • 100_561
    Dorsten-Wulfen, Wulfen-Barkenberg im Norden der Bundesstraße B58, südlich davon das Steinkohlebergwerk Zeche Fürst Leopold/Wulfen
  • 100_562
    Agrarlandschaft und bewaldete Fläche "Große Heide" und "Wulfener Heide" zwischen Dorsten im Westen, Haltern im Osten und Marl im Südosten. südlich der Bundesstraße B58 und nördlich der Lippe. Steinkohlebergwerk Zeche Fürst Leopold/Wulfen
  • 100_563
    Agrarlandschaft zwischen Dorsten, Haltern und Marl, nördlich der Lippe, südlich davon der Wesel-Datteln-Kanal und der nördliche Bereich der Hüls AG (vormals Chemische Werke Hüls AG)
  • 100_564
    Hüls AG, ehemals Chemische Werke Hüls AG, heute Degussa AG, im Norden zunächst der Wesel-Datteln-Kanal mit Hafen und darüber die Lippe, im Süden die Autobahn A52 mit den Anschlussstellen AS Marl-Brassert und AS Marl-Zentrum
  • 100_565
    Marl-Mitte (-Zentrum), -Brassert, im Süden Marl-Drewer und im Norden die Hüls AG (vormals Chemische Werke Hüls AG), Autobahn A52 mit den Anschlussstelle AS Marl-Zentrum
  • 100_566
    Marl-Mitte (-Zentrum), -Brassert im Westen, -Drewer im Südosten, im Süden die Bundesstraße B225
  • 100_567
    Marl-Mitte (-Zentrum), Marl-Brassert und Frentrop im Westen, -Drewer im Osten, Bundesstraße B225 im Süden
  • 100_568
    Recklinghausen-Stadt, im Westen die Autobahn A43 mit der Doppel-Anschlussstellen AS RE/Herten
  • 100_569
    Recklinghausen-Hochlarmark und westlich auf Hertener Gebiet der Emscher Bruch, Steinkohlebergbau und Halden. Im Süden die Emscher und gleichzeitig die Grenze zur kreisfreien Stadt Herne, auf deren Gebiet der Rhein-Herne-Kanal mit Hafen
  • 100_570
    Dortmund-Ems-Kanal in Datteln (rechte Bildhälfte) und Wesel-Datteln-Kanal mit Schleuse Datteln (linke Bildhälfte) - dazwischen: die "alte Fahrt" des Dortmund-Ems-Kanals durch Olfen, unterer Bildrand: Mündung des Datteln-Hamm- Kanals. Juli 1989.
  • 100_571
    Agrarlandschaft bei Datteln nördlich des Datteln-Hamm-Kanals. Linker Bildrand oben: Dortmund-Ems-Kanal Höhe Mündung Wesel-Datteln-Kanal und "alte Fahrt" bei Olfen. Juli 1989.
  • 100_572
    Dortmunder Rieselfelder, östlich von Datteln, nördlich von Waltrop, im Norden der Verlauf der Lippe von Ost nach West
  • 100_573
    Dorsten-Wulfen mit Altwulfen im Westen und Wulfen-Barkenberg im Nordosten, Bundesstraße B58 und im Süden davon Steinkohlebergbau Zeche Fürst Leopold/Wulfen
  • 100_574
    Marl-Mitte (Zentrum), -Brassert im Westen, Drewer im Osten, im Norden die A52 mit der Anschlussstelle AS Marl-Zentrum, weiter östlich die im Bau befindliche AS Marl-Hamm, im Norden der südliche Bereich der Chemische Werke Hüls AG
  • 100_575
    Oer-Erkenschwick, nordöstlich von Recklinghausen, Steinkohlebergbau, Zeche Ewald
  • 100_576
    Mülldeponie Emscherbruch, zw. Gelsenkirchen und Herten, im Süden die Emscher und Rhein-Herne-Kanal
  • 100_577
    Dortmund-Ems-Kanal mit Schleusenpark Waltrop und Schiffshebewerk Henrichenburg, Gegenufer: Ruhr-Zink GmbH, Querung der Güterbahntrasse und VEBA-Kraftwerk, oberhalb: Datteln-Meckinghoven mit Wittener-/Castroper Straße (B235) und Güterbahnhof Datteln, Bildrand links: Einmündung des Rhein-Herne-Kanals
  • 100_578
    Dorsten-Wulfen, Wulfen-Barkenberg und im Südwesten angrenzend Alt-Wulfen
  • 100_579
    Agrarlandschaft und bewaldete Fläche nördlich von Dorsten, im Westen Dorsten-Lembeck, im Süden Dorsten-Wulfen, im Osten angrenzend die Hohe Mark
  • 100_580
    Halterner Stausee, im Westen Haltern-Stadt
  • 100_581
    Truppenübungsplatz Borkenberge, östlich von Haltern, an der Kreisgrenze zu Coesfeld, im Südenwesten das Nordufer des Halterner Stausees und im Südosten das Nordufer des Hullerner Stausees
  • 100_582
    Truppenübungsplatz Borkenberge auf der Grenze zwischen Haltern (Kreis Recklinghausen) und Lüdinghausen (Kreis Coesfeld), im Norden Landeplatz Borkenberge
  • 100_583
    Autobahnkreuz AK 9/50 Marl-Nord (A43/A52) im Nordosten von Marl, an der Grenze zu Haltern, im Südwesten die Waldsiedlung (zu Marl), im Osten die Haard.
  • 100_584
    Die Haard zwischen Haltern und Recklinghausen, hier die westliche Hälfte bei Marl, Westfälische Klinik für Kinder- und Jugendspychatrie (ehemals Landeskrankenhaus), Steinkohle-Bergwerk Schachtanlage Haltern I/II
  • 100_585
    Oer-Erkenschwick, nordöstlich von Recklinghausen am südlichen Saum der Haard der Stadtteil Oer
  • 100_586
    Dortmund-Ems-Kanal mit Schleusenpark Waltrop, westlich: Datteln-Meckinghoven mit Wittener-/Castroper Straße (B235) und Güterbahnhof, östlich: Waltroper Blockflurenlandschaft, Bildrand unten links: Einmündung des Rhein-Herne-Kanals
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...