Fördergerüst, Förderturm


  • 11_2509
    "Nordsternturm", Gelsenkirchen-Horst: Förderturm der ehemaligen Zeche Nordstern, überbaut und aufgestockt, Sitz des Wohnungsunternehmens THS und eines Videokunstmuseums - auf dem Dach: rückseitige Ansicht des "Herkules", 18 Meter hohe und 20 Tonnen schwere Monumentalplastik des Gelsenkirchener Künstlers Markus Lüpertz (Nordsternplatz 1)
  • 11_3920
    Nach Betriebsstilllegung 1985: Doppelbock-Förderturm von 1933 auf Zeche Gneisenau in Dortmund-Derne (Scharnhorst), Altenderner Straße - Zechenbetrieb 1880er Jahre bis 1985.
  • 11_3921
    Luftschacht "Rote Fuhr" (Malakoffurm) der ehemaligen Zechen Preußen II und Gneisenau (Zechenbetrieb 1880er Jahre bis 1985), heute Bildungszentrum - Dortmund-Grevel, Ortsteil Derne (Bezirk Scharnhorst)
  • 11_3932
    "Museum am Erzschacht", Marl-Drewer: Förderturm und Maschinenhalle von Zeche Auguste Victoria (AV) Schacht 4/5, Erzschacht mit Wetterschacht zur Förderung von Zink-, Blei- und Silbererzen, in Betrieb 1926-1962, Schachtstilllegung 1960er Jahre, Zechenstilllegung 2015, Förderturm seit 1995 Industriedenkmal. Am Wetterschacht 19A.
  • 11_3939
    Antriebsmaschine und Führerstand im Förderturm des "Museums am Erzschacht" auf Zeche Auguste Victoria (AV) Schacht 4/5, Marl-Drewer. Erzschacht mit Wetterschacht zur Förderung von Zink-, Blei- und Silbererzen, in Betrieb 1926-1962, Schachtstilllegung 1960er Jahre, Zechenstilllegung 2015. Am Wetterschacht 19A.
  • 11_3940
    Antriebsmaschine (Detail) im Förderturm des "Museums am Erzschacht" auf Zeche Auguste Victoria (AV) Schacht 4/5, Marl-Drewer. Erzschacht mit Wetterschacht zur Förderung von Zink-, Blei- und Silbererzen, in Betrieb 1926-1962, Schachtstilllegung 1960er Jahre, Zechenstilllegung 2015. Am Wetterschacht 19A.
  • 11_3941
    Antriebsmaschine (Detail) im Förderturm des "Museums am Erzschacht" auf Zeche Auguste Victoria (AV) Schacht 4/5, Marl-Drewer. Erzschacht mit Wetterschacht zur Förderung von Zink-, Blei- und Silbererzen, in Betrieb 1926-1962, Schachtstilllegung 1960er Jahre, Zechenstilllegung 2015. Am Wetterschacht 19A.
  • 11_4213
    Raststätte Beverbach an der Autobahn A40 in Fahrtrichtung Dortmund an der Stadtgrenze zu Bochum. Ihr markantes Wahrzeichen ist der weithin sichtbare Förderturm, der über zwei Aussichtsplattformen verfügt.
  • 11_4626
    Ehemalige Zeche Fürst Leopold in Dorsten-Hervest, Haltener Straße 105
  • 11_4654
    Zeche Hugo, Gelsenkirchen-Buer - in Betrieb 1873-1997.
  • 11_4818
    Bönen - Förderturm Bönen Ostpol der ehemaligen "Zeche Königsborn III / IV", heute ein Kultur- und Begegnungszentrum.
  • 11_4822
    Bönen - Förderturm Bönen Ostpol der ehemaligen "Zeche Königsborn III / IV", heute ein Kultur- und Begegnungszentrum. Im Zechenturm schwebende Papierkraniche.
  • 11_4823
    Bönen - Förderturm Bönen Ostpol der ehemaligen "Zeche Königsborn III / IV", heute ein Kultur- und Begegnungszentrum; die gefalteten Kraniche im Zechenturm wurden von chinesischen Schulkindern gefertigt, jeder Kranich steht für einen verunglückten Arbeiter der Zeche Königsborn.
  • 17_1678
    Zeche Maximilian, Hamm: Schacht I und II von Osten, Juni 1903. Reproduktion vom Papierabzug.
  • 17_1680
    Zeche Maximilian, Hamm: Schacht I und II von Osten, Juli 1910. Reproduktion vom Papierabzug.
  • 17_1681
    Zeche Maximilian, Hamm: Verläufige Verladeanlagen auf Schacht II, September 1913. Reproduktion vom Papierabzug.
  • 17_1682
    Zeche Maximilian, Hamm: Die Kohlenwäsche im Bau, Juli 1913. Reproduktion vom Papierabzug.
  • 17_1685
    Zeche Maximilian, Hamm: Schacht II im September 1913. Reproduktion vom Papierabzug.
  • 17_1686
    Zeche  Maximilian, Hamm. Undatiert, um 1913?
  • 17_1689
    Zeche Maximilian, Hamm, 1913 - Ansicht von Norden. Reproduktion vom Papierabzug.
  • 17_1690
    Zeche Maximilian, Hamm, 1913 - Ansicht von Westen. Reproduktion vom Papierabzug.
  • 17_1694
    Zeche Heinrich Robert, Hamm, um 1955.
  • 17_1697
    Zeche Heinrich Robert, Hamm, um 1955.
  • 17_1698
    Zeche Heinrich Robert, Hamm, um 1955.
  • 17_1709
    Zeche Sachsen, Hamm-Heessen, 1915: Zechenpersonal vor dem Rohbau des Förderturms.
  • 17_1710
    Zeche Sachsen, Hamm-Heessen, 1915: Rohbau des Förderturms.
  • 17_1712
    Zeche Sachsen, Hamm-Heessen, um 1953 [?]: Schacht I und II mit Kohlenwäsche (Bildrand links), Gleisanlagen und Holzlager. Im Hintergrund rechts: Gebäude der Zechenverwaltung und Bergehalde. Undatiert [siehe gleiche Ansicht von 1959 Bild 17_1721]
  • 17_1715
    Zeche Sachsen, Hamm-Heessen, 1959: Schacht I und II mit Förderturm.
  • 17_1727
    Zeche Sachsen, Hamm-Heessen, 1959.
  • 17_1728
    Förderturm Zeche Sachsen/Schacht 5 im Rohbau, Hamm-Heessen, 1963.
  • 17_1729
    Förderturm Zeche Sachsen/Schacht 5 im Rohbau, Hamm-Heessen, 1963.
  • 17_1730
    Förderturm Zeche Sachsen/Schacht 5, Hamm-Heessen, 1963.
  • 17_1731
    Förderturm Zeche Sachsen/Schacht 5, Hamm-Heessen, 1963.
  • 17_1744
    Zeche Sachsen, Hamm-Heessen, um 1915.
  • 17_1745
    Zeche Sachsen, Hamm-Bad Hamm, 1954: Bau eines Fördergerüstes für Schacht IV auf dem Areal des vorherigen Kurparks.
  • 17_1746
    Zeche Sachsen, Hamm-Bad Hamm, 1954: Bau eines Fördergerüstes für Schacht IV auf dem Areal des vorherigen Kurparks.
  • 17_1747
    Zeche Sachsen, Hamm-Bad Hamm: Fördergerüst von Schacht IV auf dem Areal des vorherigen Kurparks. Undatiert, um 1955?
  • 17_1748
    Zeche Sachsen, Hamm-Bad Hamm, 1954: Fördergerüst von Schacht IV auf dem Areal des früheren Kurparks.
  • 17_1749
    Zeche Sachsen, Hamm-Bad Hamm, um 1955: Wetterschacht auf dem Areal des vorherigen Kurparks.
  • 17_1750
    Zeche Sachsen, Hamm-Bad Hamm, um 1955: Wetterschacht auf dem Areal des vorherigen Kurparks.
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...