Gymnasium


  • 04_1536
    Schloss Overhagen, Hauptfront mit Brücke - Bj. 1619, Baumeister Laurenz von Brachum, Lipperenaissance, seit 1962 Gymnasium
  • 04_1538
    Schloss Overhagen, Hauptfront mit Brücke - Bj. 1619, Baumeister Laurenz von Brachum, Lipperenaissance, seit 1962 Gymnasium
  • 04_1543
    Schloss Overhagen, Hauptfront mit Brücke - Bj. 1619, Baumeister Laurenz von Brachum, Lipperenaissance, seit 1962 Gymnasium
  • 04_1544
    Schloss Overhagen mit Gräfte, Südansicht - Bj. 1619, Baumeister Laurenz von Brachum, Lipperenaissance, seit 1962 Gymnasium
  • 04_1545
    Schloss Overhagen, Rückansicht mit Gräfte - Bj. 1619, Baumeister Laurenz von Brachum, Lipperenaissance, seit 1962 Gymnasium
  • 04_1677
    Ehem. Jesuitenkolleg, erbaut 1719-1728 von Gottfried Laurenz Pictorius und Johann Conrad Schlaun, später Amtsgericht und Gymnasium
  • 05_2086
    Historisches Fachwerkhaus in der Brüderstraße neben dem Gymnasium, Eingangsseite
  • 05_2087
    Historisches Fachwerkhaus in der Brüderstraße neben dem Gymnasium, Schrägansicht der Eingangsseite
  • 05_2138
    Zeichnung des Alten Gymnasiums (Heimatmuseum)
  • 05_3656
    Ehemaliges Gymnasium, errichtet 1832 im Stil des Klassizismus in der Leopoldstraße 5
  • 05_3657
    Ehemaliges Gymnasium, errichtet 1832 im Stil des Klassizismus in der Leopoldstraße 5
  • 05_5001
    Ehem. Stift Keppel, 1239-1811, als Prämonstratenserinnenkloster gegründet, ab 1871 Mädcheninternat, später Gymnasium
  • 05_5002
    Ehem. Stift Keppel, 1239-1811, als Prämonstratenserinnenkloster gegründet, ab 1871 Mädcheninternat, später Gymnasium
  • 05_7670
    Alte Postkartenansicht: Die "Präparandie", das Lehrerseminar, ab 1923 Gebäude des Gymnasiums Petrinum, um 1920?
  • 05_7711
    Alte Postkartenansicht: Gebäude des Gymnasiums "Petrinum" (1902-1923), Blick aus Richtung Westwall
  • 05_7712
    Alte Postkartenansicht: Gebäude des Gymnasiums "Petrinum" (1902-1923)
  • 05_8359
    Missionshaus St. Arnold, 1929 gegründet durch die "Steyler Missionsgesellschaft des Göttlichen Wortes", ab 1964 Arnold-Janssen-Gymnasium
  • 05_9227
    Höxter, 1951: Blick vom Gebäude des König-Wilhelm-Gymnasiums (später Kreishaus, Moltkestraße) über das Villenviertel an der Corveyer Allee Richtung Altstadt und Ziegenberg.
  • 05_9228
    Höxter-Altstadt, 1951: Viertel an der Rodewiekstraße mit dem Falkenberger Hof (vorn rechts). Im Hintergrund: Kath. St. Nicolai-Kirche an der Marktstraße und die Baugewerkschule. Aufnahme vom Dachreiter der ev. Marienkirche aus.
  • 05_9229
    Höxter, 1951: Altstadtviertel an der Kilianikirche vom Südturm aus, nach späterer Flächensanierung modern überbaut. Halb verdeckt vom Nordturm das König-Wilhelm Gymnasium.
  • 05_10662
    Greven, 1971: Gymnasium Augustinianum, gegründet 1861
  • 08_4
    Dr. Joseph Schäfer, 1911-1923 Direktor der Städtischen Oberrealschule Recklinghausen, mit Gattin Maria, Tochter Maria und Sohn Hans-Joachim vor dem Schulportal, Juli 1916
  • 08_116
    Städtische Oberrealschule Recklinghausen, Kemnastraße 38, Neubau von 1908, später Hittorf-Gymnasium - bis 1923 Wirkungsstätte des Schuldirektors und Heimatkundlers Dr. Joseph Schäfer
  • 08_130
    Städtische Oberrealschule Recklinghausen, Kemnastraße 38, Neubau von 1908, später Hittorf-Gymnasium - bis 1923 Wirkungsstätte des Schuldirektors und Heimatkundlers Dr. Joseph Schäfer
  • 08_131
    Städtische Oberrealschule Recklinghausen, Kemnastraße 38, Neubau von 1908, später Hittorf-Gymnasium - bis 1923 Wirkungsstätte des Schuldirektors und Heimatkundlers Dr. Joseph Schäfer
  • 08_132
    Städtische Oberrealschule Recklinghausen, Kemnastraße 38, Neubau von 1908, später Hittorf-Gymnasium - bis 1923 Wirkungsstätte des Schuldirektors und Heimatkundlers Dr. Joseph Schäfer
  • 08_133
    Städtische Oberrealschule Recklinghausen, Kemnastraße 38, Neubau von 1908, später Hittorf-Gymnasium - bis 1923 Wirkungsstätte des Schuldirektors und Heimatkundlers Dr. Joseph Schäfer
  • 08_252
    Städtisches Jungengymnasium (links), Bottrop, Blumenstraße, später Heinrich-Heine-Gymnasium. Vergleichsaufnahme von 2013 siehe Bild 11_3004.
  • 08_403
    Gebäude Mittelstraße 50 vor Bezug durch das 1900 gegründete Reform-Progymnasium für Jungen (später Ratsgymnasium) im Jahre 1915
  • 08_673
    Errichtung der Städtischen Oberrealschule Recklinghausen, Kemnastraße 38, fertiggestellt 1908, später Hittorf-Gymnasium - bis 1923 Wirkungsstätte des Schuldirektors und Heimatkundlers Dr. Joseph Schäfer
  • 08_674
    Errichtung der Städtischen Oberrealschule Recklinghausen, Kemnastraße 38, fertiggestellt 1908, später Hittorf-Gymnasium - bis 1923 Wirkungsstätte des Schuldirektors und Heimatkundlers Dr. Joseph Schäfer
  • 08_675
    Rohbau der Städtischen Oberrealschule Recklinghausen, Kemnastraße 38, fertiggestellt 1908, später Hittorf-Gymnasium - bis 1923 Wirkungsstätte des Schuldirektors und Heimatkundlers Dr. Joseph Schäfer
  • 08_676
    Rohbau der Städtischen Oberrealschule Recklinghausen, Kemnastraße 38, fertiggestellt 1908, später Hittorf-Gymnasium - bis 1923 Wirkungsstätte des Schuldirektors und Heimatkundlers Dr. Joseph Schäfer
  • 08_677
    Neubau der Städtischen Oberrealschule Recklinghausen vor der Fertigstellung 1908, Kemnastraße 38, später Hittorf-Gymnasium - bis 1923 Wirkungsstätte des Schuldirektors und Heimatkundlers Dr. Joseph Schäfer
  • 08_678
    Rohbau der Städtischen Oberrealschule Recklinghausen, fertiggestellt 1908, Kemnastraße 38, später Hittorf-Gymnasium - bis 1923 Wirkungsstätte des Schuldirektors und Heimatkundlers Dr. Joseph Schäfer
  • 08_679
    Neubau der Städtischen Oberrealschule Recklinghausen, fertiggestellt 1908, Kemnastraße 38, später Hittorf-Gymnasium - bis 1923 Wirkungsstätte des Schuldirektors und Heimatkundlers Dr. Joseph Schäfer
  • 08_680
    Flurtrakt in der Städtischen Oberrealschule Recklinghausen, Kemnastraße 38, Neubau von 1908, später Hittorf-Gymnasium - bis 1923 Wirkungsstätte des Schuldirektors und Heimatkundlers Dr. Joseph Schäfer
  • 08_681
    Turnhalle der Städtischen Oberrealschule Recklinghausen, Kemnastraße 38, Neubau von 1908, später Hittorf-Gymnasium - bis 1923 Wirkungsstätte des Schuldirektors und Heimatkundlers Dr. Joseph Schäfer
  • 08_935
    Schulausflug in die Haard: Jungenchor der Städtischen Oberrealschule Recklinghausen "mit Lehrer Reiners am Haardgrenzweg bei Hof Stöwen Jänsken" - links außen stehend: Hans-Joachim Schäfer, Sohn des Schuldirektors Dr. Joseph Schäfer
  • 08_936
    Schulausflug in die Natur: "Die Prima ..." der Städtischen Oberrealschule Recklinghausen mit Lehrer Dr. Joseph Schäfer (Schuldirektor 1911-1923) "... bei Gerdes", ohne Ortsangabe
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...