Jugendliche


Jugendfreizeit im ParkGroßes Jugendtreffen, um 1930?Tanzvorführung auf einem JugendtreffenJugendliche Körperbehinderte bei der Ausbildung an der Drehbank im Josefsheim Bigge - gegründet 1904 durch den kath. Priester Heinrich Sommer als Wohn- und Ausbildungsstätte für körperbehinderte Menschen, undatiert, um 1926? (vgl. 10_5749)Zeche Hedwigs Wunsch: Junge mit Grubenpferd in der FahrstreckeZeche Hedwigs Wunsch, Kohleseparationshalle: Mädchen mit steinbeladener Lore auf dem Weg zur AbraumhaldePaul von Hindenburg: Als ca. 12-jähriger Kadett in der Kadettenschule Wahlstatt bei Liegnitz (poln. Legnica), ca. 1859Paul von Hindenburg: Als 17-jähriger Selektaner im Kadettenkorps (Aufnahmedatum 1865)Paul von Hindenburg: Als 18-jähriger mit seiner Familie auf Gut Neudeck in Westpreußen (Aufnahmedatum 1866)Nationalsozialismus: Die Hitlerjugend bei einem sportlichen WettkampfKörperertüchtigung im Freien: Schulmädchen bei GymnastikübungenAbhärtung im Freien: Jungen bei Aufwärmübungen für die SportstundeAbhärtung im Freien: Dehnübungen mal im BaumAbhärtung im Freien: Jungen bei Dehn- und Streckübungen auf dem SchotterplatzKörperertüchtigung in der Natur: Jungen bei Sprungübungen im SandTänzerische Körperertüchtigung: EinkunstlaufenDr. jur. Hermann Mulert und Familie: Reproduktion einer verschollenen DaguerreotypieEmilie Beutler mit Schwester (1854-1920), PannotypieDer junge Hermann Hüffer (1830-1905), DaguerreotypieJustizrat Franz Ludwig Nohl (1801-1880) mit zwei Töchtern, Iserlohn, DaguerreotypieBelegschaft der Kunstschmiede Brocksieper in Hagen, PapierfotografieMutter und Tochter: L. Rocholl aus Soest, DaguerreotypieEmil Hasselkus (1842-189?), AmbrotypieRudolf August Lerche, DaguerreotypiePfarrer Friedrich Wilhelm Buck in Gehrde im Kreise seiner Familie, DaguerreotypieEhepaar mit zwei Söhnen, Daguerreotypie (Frankreich)Geschwisterpaar, Daguerreotypie (Reproduktion)Schüler und Lehrer des städtischen Gymnasiums Attendorn, um 1891: Mitglieder des durch Lehrer Forck gegründeten Musikkorps (1878) und Turnvereins (1885)Max Geisberg (mit Fahne) im Kreise von Verwandten: Jugendbild des späteren Kunsthistorikers und Direktors des Westfälischen Landesmuseums in Münster (1911-1934 und 1940-1942)Der junge Ignatz Freiherr von Landsberg-Velen und Steinfurt (1830-1915), erstgeborener Sohn des Engelbert Freiherrn von Landsberg-Velen und Steinfurt (1796-1878) und Gattin Hermine, geb. Gräfin von Hatzfeld-Trachenberg (1809-1889), Erbe von Schloss Steinfurt, Drensteinfurt, Kreis Warendorf - 1858 bis 1875 Landrat von Lüdinghausen, ab 1863 verheiratet mit Prinzessin Bertha von Croy - Atelieraufnahme, zugeschrieben Friedrich Hundt, Münster (Daguerreotypie)Der junge Hugo Freiherr von Landsberg-Velen und Steinfurt (1832-1901), zweitgeborener Sohn des Engelbert Freiherrn von Landsberg-Velen und Steinfurt (1796-1878) und Gattin Hermine, geb. Gräfin von Hatzfeld-Trachenberg (1809-1889) - später hoher Verwaltungsbeamter und Herr auf Gut Amelsbüren bei Münster, unverheiratet - Atelieraufnahme, zugeschrieben Friedrich Hundt, Münster (Daguerreotypie)Hugo Freiherr von Landsberg-Velen und Steinfurt (1832-1901), zweitgeborener Sohn des Engelbert Freiherrn von Landsberg-Velen und Steinfurt (1796-1878) und Gattin Hermine, geb. Gräfin von Hatzfeld-Trachenberg (1809-1889) - hoher Verwaltungsbeamter und Herr auf Gut Amelsbüren bei Münster, unverheiratet - Atelieraufnahme, zugeschrieben Friedrich Hundt, Münster (Daguerreotypie)Maximilian Freiherr von Landsberg-Velen und Steinfurt, geb. 1833 als dritter Sohn des Engelbert Freiherrn von Landsberg-Velen und Steinfurt (1796-1878) und Gattin Hermine, geb. Gräfin von Hatzfeld-Trachenberg (1809-1889), Offizier der österreichischen Armee, 1863 im Mannöver erschlagen - Atelieraufnahme, zugeschrieben Friedrich Hundt, Münster (Daguerreotypie)Ludowika (Luise) Freiin von Landsberg-Velen und Steinfurt, geb. 1835 als viertes von sechs Kindern und einzige Tochter des Engelbert Freiherrn von Landsberg-Velen und Steinfurt (1796-1878) und Gattin Hermine, geb. Gräfin von Hatzfeld-Trachenberg (1809-1889), verheiratet mit Prinz Alexander zu Solms-Braunfels 1863-1867, gest. 1894 - Atelieraufnahme, zugeschrieben Friedrich Hundt, Münster (Daguerreotypie)Ludowika (Luise) Freiin von Landsberg-Velen und Steinfurt, geb. 1835 als viertes von sechs Kindern und einzige Tochter des Engelbert Freiherrn von Landsberg-Velen und Steinfurt (1796-1878) und Gattin Hermine, geb. Gräfin von Hatzfeld-Trachenberg (1809-1889), verheiratet mit Prinz Alexander zu Solms-Braunfels 1863-1867, gest. 1894 - Atelieraufnahme, zugeschrieben Friedrich Hundt, Münster (Daguerreotypie)Schieferverkleidete Fassade des Doppelhauses am Katthagen 41/42Junger Mann beim Wasserkochen im WaldJunger Mann beim Wasserkochen im Wald (2)Spielende Kinder am Mühlenteich (Ort unbekannt)Drei Mädchen im Sonntagskleid - Familien- oder Freundeskreis des Fotografen Julius Gärtner
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...