Krsfr. Stadt Hamm


  • 04_3528
    Gustav-Lübcke-Museum: Christus auf dem Weg zur Kreuzigung, frühgotisches Gemälde
  • 04_3530
    Gustav-Lübcke-Museum: Tod Mariens, Gemälde, um 1460, Gotik
  • 17_277
    Oberlandesgericht Hamm, erbaut 1890-1894 - umgewidmet zum Rathaus 1959. Ansicht um 1900, Lithographie, Urheber unbezeichnet.
  • 17_1252
    Georg Pietsch (1893-1963), Goldschmiedemeister und Juwelier in Hamm, Oststraße 61. Gemälde mit Signatur von Hans Jos. Becker-Lerer [?], 1934.
  • 17_1365
    Die Hammer Isenbeck-Brauerei in den 1930er Jahren - gegründet 1769 und während ihres 200-jährigen Bestehens ausgebaut zwischen Ritterstraße, Nordstraße und Westenwall. Im Zweiten Weltkrieg zerstört bei zwei Luftangriffen 1944, ab 1945 auf modernstem Standard wieder aufgebaut. Schließung 1989, Abriss 1990 für den Bau des Allee-Centers. Graphik der Kunstanstalt Eckert & Pflug, Leipzig (fotografische Reproduktion 1978).
  • 17_1413
    Die Kloster-Brauerei in Hamm (Oststraße) - im Besitz der Familie Pröpsting von 1735 bis zur Übernahme durch die Isenbeck-Brauerei 1971. Ansicht der Werksanlagen in den 1930er Jahren [vermutet]. Graphik der Kunstanstalt Eckert & Pflug, Leipzig (Fotoreproduktion 1978).
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...