Klosterkirche, Stiftskirche


  • 01_2162
    Klosterkirche St. Margaretha, erbaut 1707-1717, und Franziskanerinnenkloster, ehem. Deutschordenskommende, erbaut 1677-1682
  • 01_2245
    Barockaltäre der Kapuzinerklosterkirche St. Petrus und Paulus
  • 01_2262
    Blick auf die St. Bonifatius-Kirche, ehem. Klosterkirche des Stiftes Freckenhorst (860 -1811), Aufnahme um 1930?
  • 01_2295
    Ev. Pfarrkirche Leeden, um 1930?: Ehem. Klosterkirche St. Marien des Zisterzienserinnenklosters und freiweltlichen Damenstiftes Leeden (1240-1812)
  • 01_2297
    Ev. Pfarrkirche, ehem. Stiftskirche St. Dionysius, mit freistehendem Kirchturm, um 1930?
  • 01_2337
    St. Bonifatius-Kirche: Taufstein mit Bildprogramm der Heilsgeschichte, Romanik, um 1129 (Bentheimer Sandstein, 126 x 117 cm) - gilt als bedeutendster Taufstein des 12. Jh. in Deutschland
  • 01_2338
    St. Bonifatius-Kirche: Taufstein mit Bildprogramm der Heilsgeschichte, Romanik, um 1129 (Bentheimer Sandstein, 126 x 117 cm) - gilt als bedeutendster Taufstein des 12. Jh. in Deutschland
  • 01_2371
    Kloster Oelinghausen (ehem. Prämonstratenserinnenkloster), Gesamtanlage mit St. Peter-Kirche, undatiert, um 1920?
  • 01_2372
    St. Peter-Kirche, ehem. Prämonstratenserinnenkloster Oelinghausen: Barocker Hochalter, geschaffen von Wilhelm Splithofen aus Balve-Volkringhausen um 1712, undatiert
  • 01_2427
    Klosterkirche St. Margaretha, erbaut 1707-1717, und Franziskanerinnenkloster, ehem. Deutschordenskommende, erbaut 1677-1682 (Aufnahme um 1920?)
  • 01_2563
    Kloster Rumbeck (auch Stift Rumbeck) in Arnsberg-Rumbeck, ehemaliges Prämonstratenserinnenkloster (um 1190-1806), mit St. Nikolaus-Kirche, erbaut Anfang 13. Jh., Mescheder Straße 79 - Aufnahme undatiert, um 1920?
  • 01_2570
    Zeichnung: Ehem. freiweltliches Damenstift Herdecke (819 - 1811) mit heute noch erhaltener St. Marien-Kirche
  • 01_2571
    Zeichnung: Ehem. freiweltliches Damenstift Herdecke (819 - 1811) mit heute noch erhaltener St. Marien-Kirche
  • 01_2572
    Bogenpfeiler mit Würfel- und Kelchkapitell in der ev. Pfarrkirche (ehem. Stiftskirche St. Marien)
  • 01_2573
    Kreuzgratgewölbe und Rundbogenarkaden in der ev. Pfarrkirche (ehem. Stiftskirche St. Marien)
  • 01_2708
    Ehem. Zisterzienserinnenkloster (1243-1810) mit Klosterkirche St. Peter und Paul, später Gutshof
  • 01_2731
    Die Burgstraße mit St. Maria Immaculata (Teilansicht), Klosterkirche des Jesuitenkollegs
  • 01_2737
    Die Maria Immaculata-Kirche, erbaut 1754-1771, mit Südflügel des ehem. Jesuitenklosters
  • 01_2738
    Reichgegliederte Barockfassade der Maria Immaculata-Kirche (ehem. Jesuitenkirche, erbaut 1754-70)
  • 01_2739
    Hochaltar der Kirche St. Maria Immaculata (ehemalige Jesuitenkirche, erbaut 1754-1770)
  • 01_2740
    Wand- und Deckenmalereien in der Kirche St. Maria- Immaculata (ehem. Jesuitenkirche, erbaut 1754-70)
  • 01_2741
    Orgelempore in der Maria Immaculata-Kirche (ehemalige Jesuitenkirche, erbaut 1754-1770)
  • 01_2742
    Seitenportal mit barocker Stuckplastik in der Maria Immaculata-Kirche (ehemalige Jesuitenkirche)
  • 01_2790
    Diemelbrücke mit Statue des Hl. Nepomuk und Blick auf die Kirche St. Mariä Heimsuchung (l.) und die ehem. Dominikaner-Klosterkirche (Mitte), um 1940?
  • 01_2987
    Wiedenbrück: Marienplatz mit Heiligenstandbild und Franziskanerkirche St. Ursula (ehem. St. Marien), gotische Hallenkirche und Wallfahrtskirche, um 1920?
  • 01_3198
    Dominikanerkirche St. Joseph, um 1902?: Erbaut 1705-1725 von Lambert Friedrich von Corfey, Kirche des ehem. Dominikanerklosters (1651-1811)
  • 01_3199
    St. Ägidii-Kirche, erbaut 1724-1729 von Johann Conrad Schlaun, ehem. Kapuzinerklosterkircher, Ansicht um 1920?
  • 01_3201
    Nordportal der St. Petri-Kirche, 1595-1597 erschaffen von Bernd Katmann, Renaissance
  • 01_3202
    St. Petri-Kirche, barocker Hochaltar, um 1600 erschaffen vom münsterschen Bildhauer Johann Kroeß
  • 01_3292
    St. Josef-Kirche und Franziskanerkloster, um 1920?: Barockfassade und Freitreppe an der Westernstraße
  • 01_3419
    Kloster Brunnen mit St. Johannes Baptist-Kapelle in Sundern-Endorf, ehem. Kapuzinerkloster (gegr. um 1722-1834), undatiert, um 1920?
  • 01_3431
    Kloster Oelinghausen (ehem. Prämonstratenserinnenkloster): St. Peter-Kirche
  • 01_3432
    St. Peter-Kirche, ehem. Prämonstratenserinnenkloster Oelinghausen: Barocker Hochalter, geschaffen von Wilhelm Splithofen aus Balve-Volkringhausen um 1712
  • 01_3449
    Portal der einstigen Franziskaner-Kirche (im 2. Weltkrieg zerstört) mit Familienwappen der Freiherren von Fürstenberg
  • 01_4003
    Kath. Pfarrkirche Zur Unbefleckten Empfängnis auf der "Oberen Freiheit", erbaut als Kapelle 1705-1708, erweitert 1728, ehem. Franziskaner-Klosterkirche
  • 03_277
    Spanischer Flügel des Jesuitenkollegs (Mitte, Abriss 1897) mit Petri-Kirche (links) und Gymnasium Paulinum (rechts)
  • 03_283
    Nordseite der Petri-Kirche
  • 03_284
    Chor der Petri-Kirche von Nordwesten
  • 03_285
    St. Petri-Kirche, barocker Hochaltar, um 1600 erschaffen vom münsterschen Bildhauer Johann Kroeß
  • 03_388
    Blick auf die Petri-Kirche (ehemalige Jesuitenkirche)
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...