Kreis Steinfurt


  • 03_3301
    Der "Kiepenkerl" Heinz Dömer
  • 03_3392
    Ponykutsche, Suttorf
  • 03_3401
    Kinderschützenfest
  • 03_3402
    Kinderflohmarkt
  • 03_3403
    "Kiepenkerl" Heinz Dömer auf Hof Evert
  • 03_3404
    Schützenfest: Spielmannszug der Feldbauern in Westerode
  • 03_3405
    Schützenfest: Spielmannszug Hubertus der Feldbauern
  • 03_3406
    Dörper Jungs auf dem Rathausplatz
  • 03_3407
    Schützenverein Westerode
  • 03_3408
    Schützenkutsche
  • 03_3491
    Geheimrat Franz August Kümpers (28.10. 1839-11.05.1912), Sohn des Karl Kümpers (Begründer der Rheiner Textilindustrie), 1886 Gründer der Spinnweberei F. A. Kümpers und Ehrenbürger der Stadt Rheine (Aufnahmedatum um 1886?)
  • 03_3492
    Frau Geheimrat Sophie Kümpers, geb. Sträter (22.04.1854-10.06.1928), Gattin des Franz August Kümpers, Gründer der Spinnweberei F. A. Kümpers in der Elterstraße (Aufnahmedatum um 1886?)
  • 03_3493
    Kommerzienrat Karl Kümpers (17.07.1808-17.03.1886), Begründer der Rheiner Textilindustrie und Vater des Franz August Kümpers, Inhaber der Spinnweberei F. A. Kümpers in der Elterstraße (Aufnahme um 1880?)
  • 03_3494
    Spinnweberei F. A. Kümpers: Everhard Kümpers (05.11.1854-21.05.1922), Vetter des Inhabers  Franz August Kümpers und erster Leiter der 1886 erricheten mechanischen Baumwollweberei in der Elterstraße (Aufnahme um 1904?)
  • 03_3553
    Spinnweberei F. A. Kümpers KG, gegr. 1886, Familienfürsorge: Säuglingspflegekurs für die Frauen werksangehöriger Familien
  • 05_8507
    Provinzial-Taubstummenanstalt Langenhorst: Schülerinnen im Handarbeitsunterricht
  • 08_550
    Schuldirektor a.D. Dr. Joseph Schäfer und Gattin Maria (mit schwarzem Hut) mit der "Eichsfelder Gruppe" vor Haus Marck in Tecklenburg, August 1925 - wahrscheinlich Verwandschaft aus Schäfers Heimatregion Eichsfeld in Thüringen
  • 10_2088
    Im Flughafen -Terminal: Gesprächsrunde mit Reportern und Politikern anlässlich der Neueröffnung des Terminalgebäudes
  • 10_2090
    Im Flughafenterminal: Gesprächsrunde mit Ministerpräsident Johannes Rau anlässlich der Neueröffnung des Terminalgebäudes
  • 10_2091
    Im Flughafenterminal: Gesprächsrunde mit Ministerpräsident Johannes Rau anlässlich der Neueröffnung des Terminalgebäudes
  • 10_2092
    Im Flughafenterminal: Gesprächsrunde mit Ministerpräsident Johannes Rau anlässlich der Neueröffnung des Terminalgebäudes
  • 10_2093
    Im Flughafenterminal: Gesprächsrunde mit Ministerpräsident Johannes Rau anlässlich der Neueröffnung des Terminalgebäudes
  • 10_2094
    Im Flughafenterminal: Gesprächsrunde mit Ministerpräsident Johannes Rau anlässlich der Neueröffnung des Terminalgebäudes
  • 10_2095
    Im Flughafenterminal: Gesprächsrunde mit Ministerpräsident Johannes Rau anlässlich der Neueröffnung des Terminalgebäudes
  • 10_2096
    Im Flughafenterminal: Gesprächsrunde mit Ministerpräsident Johannes Rau anlässlich der Neueröffnung des Terminalgebäudes
  • 10_2097
    Im Flughafenterminal: Ministerpräsident Johannes Rau auf der Eröffnung des neuen Terminalgebäudes
  • 10_3505
    Portrait eines Steinhauers im Sandsteinbruch am Strimberg
  • 10_3922
    Schäfer aus der Haddorfer Heide
  • 10_6342
    Westfälische Klinik für Psychiatrie, Lengerich: Patientinnen bei der Handarbeit im Aufenthaltsraum
  • 10_6755
    Bertha Jordaan-van Heek (1876-1960), Gemälde im Haus Wellbergen
  • 10_7728
    Verleihung des Bundesverdienstkreuzes an Pfarrer Hermann Joseph Scheipers (*24.7.1913 Ochtrup †2.6.2016 ebenda), 1941-1945 politischer Häftling und Überlebender des Konzentrationslagers Dachau, und seine Zwillingsschwester Anna (verheiratete Schweppe †8.12.2007) für ihre Verdienste als engagierte Gegner des Nationalsozialismus. Ochtrup, 25. November 2002.
  • 10_7729
    Verleihung des Bundesverdienstkreuzes an Pfarrer Hermann Joseph Scheipers (*24.7.1913 Ochtrup †2.6.2016 ebenda), 1941-1945 politischer Häftling und Überlebender des Konzentrationslagers Dachau, für seine Verdienste als engagierter Gegner des Nationalsozialismus. Ochtrup, 25. November 2002.
  • 10_7730
    Nach der Verleihung des Bundesverdienstkreuzes: Pfarrer Hermann Joseph Scheipers (*24.7.1913 Ochtrup †2.6.2016 ebenda), 1941-1945 politischer Häftling und Überlebender des Konzentrationslagers Dachau, bedankt sich für die Würdigung seiner Verdienste als engagierter Gegner des Nationalsozialismus. Ochtrup, 25. November 2002.
  • 10_7731
    Verleihung des Bundesverdienstkreuzes an Anna Schweppe (geb. Scheipers *24.7.1913 Ochtrup †8.12.2007) für ihre Verdienste um die Rettung ihres Zwillingsbruders, Pfarrer Hermann Joseph Scheipers, und 500 weiterer Priester vor der Ermordung im Konzentrationslager Dachau. Ochtrup, 25. November 2002.
  • 10_7732
    Nach der Verleihung des Bundesverdienstkreuzes: Anna Schweppe (geb. Scheipers *24.7.1913 Ochtrup †8.12.2007) bedankt sich für die Würdigung ihrer Verdienste um die Rettung ihres Zwillingsbruders, Pfarrer Hermann Joseph Scheipers, und 500 weiterer Priester vor der Ermordung im Konzentrationslager Dachau. Ochtrup, 25. November 2002.
  • 10_7733
    Träger des Bundesverdienstkreuzes: Pfarrer Hermann Joseph Scheipers (*24.7.1913 Ochtrup †2.6.2016 ebenda), als politischer Gefangener interniert im Konzentrationslager Dachau 1941-1945, und seine Zwillingsschwester Anna (verheiratete Schweppe †2007) anlässlich der Ordensverleihung für ihre Verdienste als engagierte Gegner des Nationalsozialismus. Ochtrup, 25. November 2002.
  • 10_7734
    Träger des Bundesverdienstkreuzes: Pfarrer Hermann Joseph Scheipers (*24.7.1913 Ochtrup †2.6.2016 ebenda), als politischer Gefangener interniert im Konzentrationslager Dachau 1941-1945, und seine Zwillingsschwester Anna (verheiratete Schweppe †2007) anlässlich der Ordensverleihung für ihre Verdienste als engagierte Gegner des Nationalsozialismus. Ochtrup, 25. November 2002.
  • 10_7735
    Träger des Bundesverdienstkreuzes: Pfarrer Hermann Joseph Scheipers (*24.7.1913 Ochtrup †2.6.2016 ebenda), als politischer Gefangener interniert im Konzentrationslager Dachau 1941-1945, und seine Zwillingsschwester Anna (verheiratete Schweppe †2007) anlässlich der Ordensverleihung für ihre Verdienste als engagierte Gegner des Nationalsozialismus. Ochtrup, 25. November 2002.
  • 10_7736
    Träger des Bundesverdienstkreuzes: Pfarrer Hermann Joseph Scheipers (*24.7.1913 Ochtrup †2.6.2016 ebenda), als politischer Gefangener interniert im Konzentrationslager Dachau 1941-1945, anlässlich der Ordensverleihung für seine Verdienste als engagierter Gegner des Nationalsozialismus. Ochtrup, 25. November 2002.
  • 10_7938
    Constantin Freiherr von Heeremann, Besitzer von Schloss Surenburg, im Schlossgarten
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...