Landschaft und Region


Kornfeld in Dortmund-Hörde mit Blick zum Hochofenwerk Phoenix-West - errichtet 1852 für die Gewinnung von Roheisen zur Stahlproduktion im Schwesterwerk Phoenix Ost. Gündung ursprünglich als Hermannshütte 1841, ab 1852 Hörder Bergwerks- und Hüttenverein, ab 1906 Phoenix AG, ab 1926 Vereinigte Stahlwerke AG, nach weiteren Besitzwechseln ab 1966 Hoesch und 1992 Tyssen-Krupp. Stilllegung Werk West 1998, Werk Ost 2001. Aufnahme undatiert, um 1930?Hochofenwerk Phoenix-West in Dortmund-Hörde, errichtet 1852 für die Gewinnung von Roheisen zur Stahlproduktion im Schwesterwerk Phoenix Ost. Gündung ursprünglich als Hermannshütte 1841, ab 1852 Hörder Bergwerks- und Hüttenverein, ab 1906 Phoenix AG, ab 1926 Vereinigte Stahlwerke AG, nach weiteren Besitzwechseln ab 1966 Hoesch und 1992 Tyssen-Krupp. Stilllegung Werk West 1998, Werk Ost 2001. Aufnahme undatiert, um 1930?Bergmann bei der GartenarbeitAckerflur in Dordmund-Hörde mit Blick zum Stahlwerk Phoenix-Ost (?) und Hochofenwerk Phoenix-West (im Hintergrund) - errichtet 1852 für die Gewinnung von Roheisen zur Stahlproduktion im Schwesterwerk Phoenix Ost. Gündung ursprünglich als Hermannshütte 1841, ab 1852 Hörder Bergwerks- und Hüttenverein, ab 1906 Phoenix AG, ab 1926 Vereinigte Stahlwerke AG, nach weiteren Besitzwechseln ab 1966 Hoesch und 1992 Tyssen-Krupp. Stilllegung Werk West 1998, Werk Ost 2001. Zeche Dorstfeld: Blick auf Abraumhalden und Seilbahnanlage, undatiert, um 1930?Hammerwerk (Wasserhammer) im SauerlandDie Externsteine bei HornSiegerländer Haubergswirtschaft: Haubergsvorsteher Fritz Klein (1872-1960), links, und Landwirt Ernst Stracke (1855-1925) beim Vermessen des Hauberges zur Aufteilung der SchlägeSiegerländer Haubergswirtschaft: Ausräumen des HaubergsSiegerländer Haubergswirtschaft: Bündeln von Brennholz zu SchanzenSiegerländer Haubergswirtschaft: ArbeitspauseSiegerländer Haubergswirtschaft: Bauern beim Schälen der Eichstämme (Lohschälen)Siegerländer Haubergswirtschaft: Bäuerinnen beim Schälen der Eichenäste (Lohschälen)Siegerländer Haubergswirtschaft: Bauer beim LohschälenSiegerländer Haubergswirtschaft: Bauer und Bäuerin beim LohschälenSiegerländer Haubergswirtschaft: Kinder beim LohschälenSiegerländer Haubergswirtschaft: Bauern beim Wiegen der LohbündelSiegerländer Haubergswirtschaft: Abtransport der EichenloheGerberei Ferdinand Hüttenhein, erbaut um 1869, später Gerberei Eberhard Schmitt - Ansicht um 1920? Standort: Eckbereich In der Herenwiese 33/An der Wilhelmsburg 2Gerberei an der Weiß Höhe Löhrtor, im Hintergrund der Turm der MarienkircheSiegerländer Haubergswirtschaft: Brennholzgewinnung aus Haubergseichen mit Hilfe der elektrischen Kreissäge auf RädernSiegerländer Haubergswirtschaft: Umbrechen des HaubergesSiegerländer Haubergswirtschaft: Wenden der RasenflächenSiegerländer Haubergswirtschaft: RasenbrennenHaubergswirtschaft: Pflügen des HaubergesSiegerländer Haubergswirtschaft: Unterpflügen des HaubergesSiegerländer Haubergswirtschaft: Nachgewachsene EichenstöckeSiegerländer Haubergswirtschaft: Roggenernte mit der SichelSiegerländer Haubergswirtschaft: KornhockenSiegerländer Haubergswirtschaft: Dreschen des Hauberg-Roggens: Bäuerinnen mit traditionellem DreschflegelSiegerländer Haubergswirtschaft: Holzfäller und Zugtiere bei der MittagspauseKöhler beim Errichten eines Holzkohlenmeilers (Siegerland)Köhler beim Brennen des Holzkohlenmeilers (Siegerland)Köhler beim Abdecken des brennenden Holzkohlenmeilers (Siegerland)Kornhocken auf geernteten Feldern bei Reblin an der NordhelleFabrikgebäude am Volmelauf bei AmbrockDie Glörtalsperre (erbaut 1903-1904)Pflügender Bauer mit Pferdegespann in der Soester Börde, ca. 1913.Rinder auf einer Viehweide bei Borgeln, ca. 1913.Frauen bei der Haferernte in der Soester Börde, ca. 1913.
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...