Slg. Provinzial-Baupflege [Archiv WALB]

Slg. Provinzial-Baupflege [Archiv WALB]
  • Motive

    Stadthäuser, Bauernhöfe und öffentliche Bauten in verschiedenen Regionen Deutschlands vor und nach dem Zweiten Weltkrieg (Schwerpunkt Westfalen), Erhebungen zur Tür-, Fenster- und Fassadengestaltung sowie zu Umfriedungen mit Mauern, Zäunen und Hecken

    Geschäftshäuser, Produktionsstätten, Reparaturwerkstätten und Tankstellen insbesondere im Hinblick auf die Beschaffenheit von Schaufenstern und die Nutzung von Hausfassaden und Hausumfeld für Geschäftsaufschriften und Produktwerbung

    Beobachtungen zur Beschilderung der freien Landschaft, Beobachtungen zu kanalisierten und naturbelassenen Gewässerläufen

     

  • Entstehungszeitraum

    Im Schwerpunkt: 1932-1945 und 1949-1950

  • Umfang

    Rd. 370 Motive

  • Bedeutung

    Die Motive entstammen einer Bildsammlung des Provinzial-Denkmalamtes für Westfalen  bzw. der Nachfolgeeinrichtung Westfälisches Amt für Landschafts- und Baukultur bzw. LWL-Denkmalpflege, Landschafts- und Baukultur. Sie sind eine Selektion aus einer wesentlich umfangreicheren fotografischen Feldstudie der 1930er und 1940er Jahre (vereinzelt bis 1950/1955) zu seinerzeit drängenden Fragen der Bau- und Landschaftspflege. Die Erhebungen thematisieren insbesondere den Fortbestand bzw. die Wandlung der traditionellen Baukultur in den jeweiligen Regionen durch den Einsatz moderner Bauformen und -materialien sowie die Veränderung des Stadt-und Landschaftsbildes durch Gewerbe, Konsum und Mobilität und deren optische Manifestationen in Gestalt schmuckloser Bauformen und manifaltiger Werbeträger ("optische Verschmutzung") im öffentlichen Raum.  


  • 21_149
    Modell einer Bauernhofanlage in Preußisch Ströhen (Gemeinde Rahden), 1945-1949.
  • 21_150
    Modell eines Großbauernhofes in Preußisch Ströhen (Gemeinde Rahden), 1945-1949.
  • 21_151
    Modell eines Großbauernhauses in Preußisch Ströhen (Gemeinde Rahden), 1945-1949.
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...