Glasfassade, Glasarchitektur


Ortszentrum mit Rathaus, erbaut 1958 nach Plänen des Architekten Harald Deilmann, und Kirchturm von St. DionysiusRathaus Nordwalde, erbaut 1958 nach Plänen des Architekten Harald DeilmannDie evangelische Zionskirche, erbaut 1959Die evangelische Zionskirche, erbaut 1959St. Bonifatius-Kirche: westliche Doppelturmfassade (erbaut 1910, wiedererichtet 1953-54)Die St. Clemens Maria Hofbauer-Kirche, "Neue Kirche", in SutumWestfalenhalle, Rheinlanddamm, Ursprungsbau von 1925 erstört im 2. Weltkrieg, Neubau 1951/52, Architekt Walter HöltjeTechnologiezentrum Dortmund, Gebäudekomplex und FirmentafelDie Konzerthalle und Vorplatz am KurparkDie Konzerthalle und Vorplatz am KurparkDie Konzerthalle und Vorplatz am KurparkDie Konzerthalle und Vorplatz am KurparkKurgäste vor der TrinkhalleDas Kurhaus in Bad WaldliesbornGlasfront am Treppenhaus der Neuen Schule in BerlebeckDortmunder Königswall mit "Hüttenmann"-Denkmal, später transloziert auf den Phoenix-Platz am Phoenix-Stahlwerk West in Dortmund-Hörde. Im Hintergrund: ehemaliger Feme.Bürohauskomplex "Westfalenhaus", Teilansicht: Eckgebäude an der Hansastraße/KampstraßeFoyergalerien im neuen RathausFoyergalerien im neuen RathausIn der Maschinenhalle auf Zeche Zollern, Dortmund -  Zechenerbauung 1898-1904, Stilllegung 1966, ab 1981 erster Standort des LWL-Industriemuseums - Westfälisches Landesmuseum für IndustriekulturIn der Maschinenhalle auf Zeche Zollern, Dortmund -  Zechenerbauung 1898-1904, Stilllegung 1966, ab 1981 erster Standort des LWL-Industriemuseums - Westfälisches Landesmuseum für IndustriekulturIn der Maschinenhalle auf Zeche Zollern, Dortmund -  Zechenerbauung 1898-1904, Stilllegung 1966, ab 1981 erster Standort des LWL-Industriemuseums - Westfälisches Landesmuseum für IndustriekulturJugendstilportal der Maschinenhalle auf  Zeche Zollern, Dortmund - Zechenerbauung 1898-1904, Stilllegung 1966, ab 1981 erster Standort des LWL-Industriemuseums - Westfälisches Landesmuseum für IndustriekulturVerwaltungsgebäude der Vereinigten Elektrizitätswerke Westfalen, Rheinlanddamm 24Zeitgenössische Villenarchitektur: Beispiel aus Gartenstadt/SchönauZeitgenössische Villenarchitektur: Beispiel aus Gartenstadt/SchönauHauptbahnhof, Südausgang zum BuddenbergplatzDie "Ruhrlandhalle" (Stadionring), Mehrzweckhalle für GroßveranstaltungenGlasarchitektur: Konzernverwaltung der Aral AG, Wittener Straße/AkademiestraßeDas Schauspielhaus, gegründet 1919: Neubau von 1953 an der Königsallee 15Glasarchitektur: Hochhausgebäude der Bundesknappschaft, Königsallee 175Das "Auditorium Maximum" der Ruhr-UniversitätDas "Auditorium Maximum"  (Aula und Hörsaal) der Ruhr-Universität BochumDas "Lohrheide-Stadion", erbaut 1954, Lohrheidestraße, Heimstadion des Fußballvereins SC Wattenscheid 09 und des Leichtathletikclubs TV WattenscheidNOKIA Electronics, Verwaltungsgebäude an der MeesmannstraßeGlasarchitektur der 50er Jahre: Das IDUNA-Bürohaus am Servatiiplatz, erbaut 1959/61Neue Stadtbibliothek, erbaut 1993: Eingangsportal mit gläsernem FoyerNeue Stadtbibliothek, erbaut 1993: Eingangsportal mit Blick auf den östlichen GebäudeflügelNeue Stadtbibliothek, erbaut 1993: Beleuchtetes Foyer mit Blick auf den östlichen GebäudeflügelHotel und Kongreßzentrum "Lippe Residenz" am Ufer der Lippe (Lippetor 1)
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...