Fotoprojekt Regionale 2016 : Westmünsterland

Fotoprojekt Regionale 2016 : Westmünsterland
  • Motive

    Städte und Gemeinden im Westmünsterland: Schutzmaßnahmen in Natur, Landschaft und Tierwelt, Ausgestaltung von Kunst- und Kulturorten, Wiederbelebung der sozialen Infrastruktur in ländlichen Gemeinden, Maßnahmen zur Verkehrsanbindung und Förderung der Mobilität im ländlichen Raum

  • Entstehungszeitraum

    2012-2018

  • Umfang

    877 Colorbilder

  • Bedeutung

    Eigenproduktion aus der landeskundlichen Dokumentation des LWL-Medienzentrums für Westfalen

    Die "Regionale" ist ein alle 3 Jahre aufgelegtes Strukturförderprogramm des Landes NRW - in 2016 gilt sie dem Westmünsterland. Unter dem Motto "ZukunftsLand" zielen die zahlreichen kommunalen und regionalen Bewerberprojekte auf die Weiterentwicklung ökologischer, touristischer und wirtschaftlicher Potentiale der Region, auf den Ausbau des Natur- und Landschaftsschutzes wie auch der städtebaulichen Einbindung und Erlebenisqualität der regionstypischen Flussauen. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Belebung der örtlichen Infrastruktur, in der Förderung von Mobilität durch die Vitalisierung der öffentlichen Nahverkehrs sowie in der Bildung und Qualifizierung der älteren Generationen im ländlichen Raum. Teilnehmer des Programms sind die Kreise Borken und Coesfeld, die Gemeinden Dorsten und Haltern (Krs. Recklinghausen), Selm und Werne (Krs. Unna) sowie Hamminkeln, Hünxe und Schermbeck aus dem Kreis Wesel. Die Fotodokumentation Regionale 2016 porträtiert einige der interessantesten Projekte im Stadt-, Landschafts- und Kulturraum Westmünsterland.


  • 11_2570
    Coesfeld, Südwall / Daruper Straße: Einmündung der "Fegetasche" in die "Umflut" - Projektvorschlag zur Regionale 2016 unter dem Motto "BerkelSTADTCoesfeld": Wiederbelebung der meist verbauten Berkel als erlebbares und identitätsstiftendes Element des Stadtraumes
  • 11_2571
    Die Berkel in Coesfeld: Flussüberdeckelung Poststraße / Davidstraße - Projektvorschlag zur Regionale 2016 unter dem Motto "BerkelSTADTCoesfeld": Wiederbelebung der meist verbauten Berkel als erlebbares und identitätsstiftendes Element des Stadtraumes
  • 11_2572
    Die Berkel in Coesfeld: Flussüberdeckelung an der Kupferpassage - Projektvorschlag zur Regionale 2016 unter dem Motto "BerkelSTADTCoesfeld": Wiederbelebung der meist verbauten Berkel als erlebbares und identitätsstiftendes Element des Stadtraumes
  • 11_2573
    Die Berkel in Coesfeld: Flussüberdeckelung am Schlosspark, Bernhard von Galen-Straße - Projektvorschlag zur Regionale 2016 unter dem Motto "BerkelSTADTCoesfeld": Wiederbelebung der meist verbauten Berkel als erlebbares und identitätsstiftendes Element des Stadtraumes
  • 11_2574
    Die Berkel in Coesfeld: Flussüberdeckelung an der Liebfrauenschule - Projektvorschlag zur Regionale 2016 unter dem Motto "BerkelSTADTCoesfeld": Wiederbelebung der meist verbauten Berkel als erlebbares und identitätsstiftendes Element des Stadtraumes
  • 11_2575
    Schloss Gemen, Borken - auch "Jugendburg Gemen" - auf Initiative Bischofs Clemens August von Galen (Bistum Münster) seit 1946 Jugendbildungsstätte mit Schwerpunkt in der musikalisch-kulturellen und religiösen Bildung
  • 11_2576
    Historischer Ortskern in Borken-Gemen: Kath. Pfarrkirche St. Marien Zur Unbefleckten Empfängnis, erbaut als Kapelle 1705-1708, Obere Freiheit - Projektvorschlag zur Regionale 2016: Aufwertung des historischen Ortszentrums im Bereich Freiheit
  • 11_2577
    Historischer Ortskern in Borken-Gemen: Blick in die Neustraße, Niedere Freiheit - Projektvorschlag zur Regionale 2016: Aufwertung des historischen Ortszentrums im Bereich Freiheit
  • 11_2578
    Historischer Ortskern in Borken-Gemen: Partie in der Neustraße, Niedere Freiheit - Projektvorschlag zur Regionale 2016: Aufwertung des historischen Ortszentrums im Bereich Freiheit
  • 11_2579
    Aa-Brücke im historischer Ortskern in Borken-Gemen  - Projektvorschlag zur Regionale 2016: Aufwertung des historischen Ortszentrums im Bereich Freiheit
  • 11_2580
    Aa-Brücke an der Alten Mühle (Burgmühle) im historischer Ortskern von Borken-Gemen - Projektvorschlag zur Regionale 2016: Aufwertung des historischen Ortszentrums im Bereich Freiheit
  • 11_2581
    Allee im "Sternbusch" Richtung Schloss Gemen, Borken-Gemen - Projektvorschlag zur Regionale 2016: Rekonstruktion der historischen Alleen im Waldgebiet Sternbusch - auch als außerschulischer Lernort zum Thema Münsterländer Parklandschaft und ihre zukünftigen Nutzung.
  • 11_2582
    Vierreihige Allee im "Sternbusch", Borken-Gemen - Projektvorschlag zur Regionale 2016: Rekonstruktion der historischen Alleen im Waldgebiet Sternbusch - auch als außerschulischer Lernort zum Thema Münsterländer Parklandschaft und ihre zukünftigen Nutzung.
  • 11_2583
    Allee im "Sternbusch", Borken-Gemen - Projektvorschlag zur Regionale 2016: Rekonstruktion der historischen Alleen im Waldgebiet Sternbusch - auch als außerschulischer Lernort zum Thema Münsterländer Parklandschaft und ihre zukünftigen Nutzung.
  • 11_2584
    Schloss Gemen, Borken - auch "Jugendburg Gemen", auf Initiative Bischofs Clemens August von Galen (Bistum Münster) seit 1946 Jugendbildungsstätte für die kulturelle und religiöse Bildung - Projektvorschlag zur Regionale 2016: Erschließung neuer Nutzergruppen für die Jugendburg durch interkonfessionelle Aktivitäten
  • 11_2585
    Schloss Gemen, Borken - auch "Jugendburg Gemen", auf Initiative Bischofs Clemens August von Galen (Bistum Münster) seit 1946 Jugendbildungsstätte für die kulturelle und religiöse Bildung - Projektvorschlag zur Regionale 2016: Erschließung neuer Nutzergruppen für die Jugendburg durch interkonfessionelle Aktivitäten
  • 11_2586
    Allee im "Sternbusch" bei Schloss Gemen - Projektvorschlag zur Regionale 2016: Rekonstruktion der historischen Alleen im Waldgebiet Sternbusch - auch als außerschulischer Lernort zum Thema Münsterländer Parklandschaft und ihre zukünftigen Nutzung.
  • 11_2587
    Haus Esselt, Hünxe-Drevenack, 2012 - einstiger Wohnsitz des Künstlers Otto Pankok (1893-1966), heute Stiftung und Museum. Projektvorschlag zur Regionale 2016: "Den Menschen sichtbar machen" - Ausbau der Einrichtung und ihre Einbindung in bestehende kulturtouristische Netze.
  • 11_2588
    Haus Esselt, Hünxe-Drevenack, 2012 - einstiger Wohnsitz des Künstlers Otto Pankok (1893-1966), heute Stiftung und Museum. Projektvorschlag zur Regionale 2016: "Den Menschen sichtbar machen" - Ausbau der Einrichtung und ihre Einbindung in bestehende kulturtouristische Netze.
  • 11_2589
    Die Issel am Otto Pankok-Museum in Hünxe-Drevenack, Juli 2012.
  • 11_2590
    Die Issel am Otto Pankok-Museum in Hünxe-Drevenack, Juli 2012.
  • 11_2591
    Wohnzimmer im Haus Esselt, Hünxe-Drevenack, 2012 - einstiger Wohnsitz des Künstlers Otto Pankok (1893-1966), heute Stiftung und Museum. Projektvorschlag zur Regionale 2016: "Den Menschen sichtbar machen" - Ausbau der Einrichtung und ihre Einbindung in bestehende kulturtouristische Netze.
  • 11_2592
    Wohnzimmer im Haus Esselt, Hünxe-Drevenack, 2012 - einstiger Wohnsitz des Künstlers Otto Pankok (1893-1966), heute Stiftung und Museum. Projektvorschlag zur Regionale 2016: "Den Menschen sichtbar machen" - Ausbau der Einrichtung und ihre Einbindung in bestehende kulturtouristische Netze.
  • 11_2593
    Biedmeierzimmer im Haus Esselt, Hünxe-Drevenack, 2012 - einstiger Wohnsitz des Künstlers Otto Pankok (1893-1966), heute Stiftung und Museum. Projektvorschlag zur Regionale 2016: "Den Menschen sichtbar machen" - Ausbau der Einrichtung und ihre Einbindung in bestehende kulturtouristische Netze.
  • 11_2594
    Werke des Künstlers Otto Pankok (1893-1966) in seinem einstigen Wohnsitz Haus Esselt, Hünxe-Drevenack, heute Stiftung und Museum. Ansicht 2012. Projektvorschlag zur Regionale 2016: "Den Menschen sichtbar machen" - Ausbau der Einrichtung und ihre Einbindung in bestehende kulturtouristische Netze.
  • 11_2595
    Archiv im Haus Esselt, Hünxe-Drevenack, 2012 - einstiger Wohnsitz des Künstlers Otto Pankok (1893-1966), heute Stiftung und Museum. Projektvorschlag zur Regionale 2016: "Den Menschen sichtbar machen" - Ausbau der Einrichtung und ihre Einbindung in bestehende kulturtouristische Netze.
  • 11_2596
    Druckwerkstatt im Haus Esselt, Hünxe-Drevenack, 2012 - einstiger Wohnsitz des Künstlers Otto Pankok (1893-1966), heute Stiftung und Museum. Projektvorschlag zur Regionale 2016: "Den Menschen sichtbar machen" - Ausbau der Einrichtung und ihre Einbindung in bestehende kulturtouristische Netze.
  • 11_2597
    Druckwerkstatt im Haus Esselt, Hünxe-Drevenack, 2012 - einstiger Wohnsitz des Künstlers Otto Pankok (1893-1966), heute Stiftung und Museum. Projektvorschlag zur Regionale 2016: "Den Menschen sichtbar machen" - Ausbau der Einrichtung und ihre Einbindung in bestehende kulturtouristische Netze.
  • 11_2598
    Werke des Künstlers Otto Pankok (1893-1966) in seinem einstigen Wohnsitz Haus Esselt, Hünxe-Drevenack, heute Stiftung und Museum. Ansicht 2012. Projektvorschlag zur Regionale 2016: "Den Menschen sichtbar machen" - Ausbau der Einrichtung und ihre Einbindung in bestehende kulturtouristische Netze.
  • 11_2599
    Werke des Künstlers Otto Pankok (1893-1966) in seinem einstigen Wohnsitz Haus Esselt, Hünxe-Drevenack, heute Stiftung und Museum. Ansicht 2012. Projektvorschlag zur Regionale 2016: "Den Menschen sichtbar machen" - Ausbau der Einrichtung und ihre Einbindung in bestehende kulturtouristische Netze.
  • 11_2600
    Fotografie des Künstlers Otto Pankok (1893-1966) in seinem einstigen Wohnsitz Haus Esselt, Hünxe-Drevenack, heute Stiftung und Museum. Ansicht 2012. Projektvorschlag zur Regionale 2016: "Den Menschen sichtbar machen" - Ausbau der Einrichtung und ihre Einbindung in bestehende kulturtouristische Netze.
  • 11_2601
    Werke des Künstlers Otto Pankok (1893-1966) in seinem einstigen Wohnsitz Haus Esselt, Hünxe-Drevenack, heute Stiftung und Museum. Ansicht 2012. Projektvorschlag zur Regionale 2016: "Den Menschen sichtbar machen" - Ausbau der Einrichtung und ihre Einbindung in bestehende kulturtouristische Netze.
  • 11_2602
    Werke des Künstlers Otto Pankok (1893-1966) in seinem einstigen Wohnsitz Haus Esselt, Hünxe-Drevenack, heute Stiftung und Museum. Ansicht 2012. Projektvorschlag zur Regionale 2016: "Den Menschen sichtbar machen" - Ausbau der Einrichtung und ihre Einbindung in bestehende kulturtouristische Netze.
  • 11_2603
    Im Park von Haus Esselt, Hünxe-Drevenack, 2012 - einstiger Wohnsitz des Künstlers Otto Pankok (1893-1966), heute Stiftung und Museum.
  • 11_2604
    Museumsscheune auf dem ehemaligen Rittergut Haus Esselt, Hünxe-Drevenack, 2012 - einstiger Wohnsitz des Künstlers Otto Pankok (1893-1966), heute Stiftung und Museum. Projektvorschlag zur Regionale 2016: "Den Menschen sichtbar machen" - Ausbau der Einrichtung und ihre Einbindung in bestehende kulturtouristische Netze.
  • 11_2605
    Museumsscheune auf dem ehemaligen Rittergut Haus Esselt, Hünxe-Drevenack, 2012 - einstiger Wohnsitz des Künstlers Otto Pankok (1893-1966), heute Stiftung und Museum. Projektvorschlag zur Regionale 2016: "Den Menschen sichtbar machen" - Ausbau der Einrichtung und ihre Einbindung in bestehende kulturtouristische Netze.
  • 11_2606
    Burg Lüdinghausen, Kulturzentrum und Tagungsstätte, Ansicht 2012 - ein Baustein im Regionale-Projekt "WasserBurgenWelt" 2016: Renovierung publikumsrelevanter Burgräume und Entwicklung der Freiflächen zwischen Burg Lüdinghausen, Burg Vischering und der Altstadt Lüdinghausens zu einem kulturhistorisch und landschaftlich reizvollen Erlebnis- und Naherholungsraum.
  • 11_2607
    Gebäudepartie von Burg Lüdinghausen, Kulturzentrum und Tagungsstätte, Ansicht 2012 - ein Baustein im Regionale-Projekt "WasserBurgenWelt" 2016: Renovierung publikumsrelevanter Burgräume und Entwicklung der Freiflächen zwischen Burg Lüdinghausen, Burg Vischering und der Altstadt Lüdinghausens zu einem kulturhistorisch und landschaftlich reizvollen Erlebnis- und Naherholungsraum.
  • 11_2608
    Burg Lüdinghausen - Fassadendetail: Steintafel mit Lebensmittelpreisen von 1573/74
  • 11_2609
    Burg Lüdinghausen - "Adam und Eva"-Kamin
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...