Fotoprojekt Regionale 2016 : Westmünsterland

Fotoprojekt Regionale 2016 : Westmünsterland
  • Motive

    Städte und Gemeinden im Westmünsterland: Schutzmaßnahmen in Natur, Landschaft und Tierwelt, Ausgestaltung von Kunst- und Kulturorten, Wiederbelebung der sozialen Infrastruktur in ländlichen Gemeinden, Maßnahmen zur Verkehrsanbindung und Förderung der Mobilität im ländlichen Raum

  • Entstehungszeitraum

    2012-2018

  • Umfang

    877 Colorbilder

  • Bedeutung

    Eigenproduktion aus der landeskundlichen Dokumentation des LWL-Medienzentrums für Westfalen

    Die "Regionale" ist ein alle 3 Jahre aufgelegtes Strukturförderprogramm des Landes NRW - in 2016 gilt sie dem Westmünsterland. Unter dem Motto "ZukunftsLand" zielen die zahlreichen kommunalen und regionalen Bewerberprojekte auf die Weiterentwicklung ökologischer, touristischer und wirtschaftlicher Potentiale der Region, auf den Ausbau des Natur- und Landschaftsschutzes wie auch der städtebaulichen Einbindung und Erlebenisqualität der regionstypischen Flussauen. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Belebung der örtlichen Infrastruktur, in der Förderung von Mobilität durch die Vitalisierung der öffentlichen Nahverkehrs sowie in der Bildung und Qualifizierung der älteren Generationen im ländlichen Raum. Teilnehmer des Programms sind die Kreise Borken und Coesfeld, die Gemeinden Dorsten und Haltern (Krs. Recklinghausen), Selm und Werne (Krs. Unna) sowie Hamminkeln, Hünxe und Schermbeck aus dem Kreis Wesel. Die Fotodokumentation Regionale 2016 porträtiert einige der interessantesten Projekte im Stadt-, Landschafts- und Kulturraum Westmünsterland.


  • 11_2781
    Im Baumberger Sandstein-Museum, Havixbeck: Museumsführer Wilfried Pinsdorf, Steinmetz und Bildhauer mit Atelier im Museum, während einer Besucherführung
  • 11_2783
    Im Baumberger Sandstein-Museum, Havixbeck: Museumsführer Wilfried Pinsdorf, Steinmetz und Bildhauer mit Atelier im Museum, führt eine Schülerinnengruppe des Berufskollegs Lise Meitner (Ahaus) durch die Dauerausstellung
  • 11_2858
    Künstlerdorf Schöppingen, Galerie: Ausstellung "Wachsende Plastik" der chinesischen Stipendiatin Xinglang Guo, eine abstrakte Interpretation der Schöppinger Landschaft, komponiert aus bunten Plastikstrohhalmen - im Vordergrund: Installation "Tree of Love" - im Hintergrund: Christoph Steinweg, Auszubildender Fotografie im LWL-Medienzentrum für Westfalen
  • 11_2868
    Künstlerdorf Schöppingen, Galerie - Ausstellung "Licht und Luft", José Antonio Orts: Der Künstler und seine Klang- und Lichtinstallation aus elektronischen Objekten - Beitrag zum Bewerberprojekt Regionale 2016: "Kraftwerk Künstlerdorf Schöppingen", Projektidee: die Verbindung von Kunst und Energie durch Konzeption und Realisierung von gestalterisch-innovativer Energietechnik
  • 11_3709
    Hans-Toni Jäger, Leiter des Forstreviers Dämmerwald im Naturpark Hohe Mark bei Schermbeck. August 2014.
  • 11_3799
    Forstexperten des Landesbetriebes Wald und Holz NRW und ihrer Regionalforstämter, Mitglieder der Regionale-Projektgruppe "WALDband Münsterland-Ruhrgebiet", auf einem Besichtigungsgang in der Haard im Juni 2014, hier am St. Johannes-Kreuz (Oer Erkenschick). Im Zuge des Regionaleprojektes WALDband ist auf dem 160 Meter hohen Stimmberg die Entwicklung einer Heidelandschaft und eines Eichen-Birkenwaldes geplant. Neue Besucherlenkungskonzepte sollen die durch extreme Freizeitnutzung bedrohten Naturbereiche der Haard schützen - darunter eine Mountainbike-Route, neue Themenwanderrouten und eine Waldpromenade zwischen Marl und Oer-Erkenschwick.
  • 11_4112
    Besucherführung mit Revierförster Christoph Beemelmans in der Üfter Mark - hier nahe einer Grünbrücke für den gefahrlosen Wildwechsel über die Autobahn A31 bei Schermbeck.
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...