Klerus


  • 17_2110
    Geistliche im Gespräch - Hamm. Anlass und Person unbezeichnet [links: Pastor Müsse?]. Undatiert.
  • 17_2111
    Geistlicher vor einer Kirche, Hamm. Anlass und Person unbezeichnet. Undatiert.
  • 17_2112
    Prozession in Hamm. Anlass und Personen unbezeichnet. Möglich: Primiz Ostermann. Undatiert, Ende 1950er Jahre.
  • 17_2113
    Prozession in Hamm - Einkehr in ein geschmücktes Haus. Anlass und Personen unbezeichnet. Möglich: Primiz Ostermann. Undatiert, Ende 1950er Jahre.
  • 17_2114
    Prozession in Hamm - Gruppe vor einem geschmückten Haus. Anlass und Personen unbezeichnet. Möglich: Primiz Ostermann. Undatiert, Ende 1950er Jahre.
  • 17_2115
    Rom 1955: Papst Pius XII empfängt die Wasserballmannschaft SC Rote Erde Hamm - Deutscher Meister 1954, 1955, 1956, 1959, 1960, 1964, 1969, 1971, 1973 und 1975. Stehend v.l.n.r.: Sekretär des Papstes [NN], Albert Rump, Arthur Dewitz, Hans Hoffmeister, Walter Molitor, Walter Becker, Horst Erler, Hans-Hugo Wolff, Herbert Franke. Vorn: Werner Meierkord, Werner Ufer, Lothar Kremer, Nino Somodji und Dolmetscher Jan Gross.
  • 17_2116
    Papst Paul VI im Gespräch mit einem Weihbischof. Ort und Anlass unbekannt. Undatiert.
  • 17_2119
    Grundsteinlegung in Hamm: Geistlicher bei der Ansprache. Unbezeichnet, undatiert, Mitte 1950er Jahre [?]
  • 17_2120
    Grundsteinlegung in Hamm: Geistlicher bei der Weihe [?] der Zeitkapsel. Unbezeichnet, undatiert, Mitte 1950er Jahre [?]
  • 17_2121
    Grundsteinlegung in Hamm: Pfarrer mit dem Maurerhammer [auch "Grundsteinhammer"]. Unbezeichnet, undatiert, Mitte 1950er Jahre [?]
  • 17_2122
    St. Agnes-Gemeinde, Hamm: Pfarrer Hartmann mit der Urkunde zur Grundsteinlegung der neuen katholischen Höheren Schule ("Rektoratsschule") im Jahr 1906. Anlass unbezeichnet [50jähriges Schuljubiläum 1956?]. Undatiert.
  • 17_2124
    St. Agnes-Gemeinde, Hamm: Pfarrer Hartmann beim Umtrunk. Anlass unbezeichnet, undatiert.
  • 17_2126
    St. Bonifatius-Kirche, Hamm: Geistliche mit Pfarrer (hinten Mitte im Festornat) auf dem Weg zur Messe. Undatiert, 1970er Jahre [?]
  • 17_2127
    St. Bonifatius-Kirche, Hamm: Wartende Menschenmenge vor dem Eingangsportal. Undatiert, 1970er Jahre [?]
  • 17_2128
    Messe in der St. Bonifatius-Kirche, Hamm. Undatiert, 1970er Jahre [?].
  • 17_2129
    St. Bonifatius-Kirche, Hamm: Die Gemeinde bringt ein Ständchen für den Pfarrer. Anlass unbekannt [Verabschiedung? Geburtstag?] Undatiert, 1970er Jahre [?]
  • 17_2130
    St. Bonifatius-Kirche, Hamm: Der Pfarrer begrüßt die Trommler eines Schützenvereins. Anlass unbekannt [Verabschiedung? Geburtstag?] Undatiert, 1970er Jahre [?]
  • 17_2132
    Versammlung in Hamm: Anfahrende Gäste, Chor und Musikkapelle vor einem Veranstaltungsgebäude. Anlass und Standort unbezeichnet [Verabschiedung eines Pfarrers? Versammlung des Kreuzbundes? - siehe fortfolgende Bilder]. Undatiert, 1970er Jahre [?]
  • 17_2133
    Versammlung in Hamm: Gäste mit jungem Pfarrer. Anlass und Standort unbezeichnet [Verabschiedung/Amtseinführung eines Pfarrers? Versammlung des Kreuzbundes? - siehe fortfolgende Bilder]. Undatiert, 1970er Jahre [?]
  • 17_2137
    Jules Chevalier (1824-1907), französischer Priester, 1854 Ordensgründer der MSC - Missionaires du Sacré-Cœur. Deutscher Ordenszweig: Herz-Jesu-Missionare, auch "Hiltruper Missionare". Abfotografierte Buchillustration [unbezeichnet].
  • 17_2138
    Bischof Louis Couppé (1850-1926), Ordensbruder der MSC (Missionaires du Sacré-Cœur) im heutigen Papua Neu-Guinea. Deutscher Ordenszweig: Herz-Jesu-Missionare, auch "Hiltruper Missionare". Abfotografierte Illustration [Nachruf, Hiltruper Monatshefte, August 1926].
  • 17_2139
    Pater Hubert Linckens, Ordensbruder der Herz-Jesu-Missionare, auch "Hiltruper Missionare" (deutscher Zweig des 1854 in Frankreich gegründeten Ordens MSC - Missionaires du Sacré-Cœur) - 1897 Begründer des ersten deutschen Missionsklosters in Münster-Hiltrup.
  • 17_2140
    Elisabeth Schulte-Mesum (1879-1941), als Sr. Maria Electa 1920-1941 Generaloberin der "Missionsschwestern vom Heiligsten Herzen Jesu" - Frauenorden der Herz-Jesu-Missionare, gegründet 1900 in Münster-Hiltrup. Undatiert.
  • 200_49
    Gedenkstätte KZ Dachau, Mai 2010: Pfarrer Hermann Joseph Scheipers (*24.7.1913 Ochtrup †2.6.2016 ebenda), 1941-1945 politischer Gefangener des Konzentrationslagers, bei der Besichtigung einer einstigen Häftlingsbaracke. Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Hermann-Josef Pape.
  • 200_50
    Gedenkstätte KZ Dachau, Mai 2010: Pfarrer Hermann Joseph Scheipers (*24.7.1913 Ochtrup †2.6.2016 ebenda), 1941-1945 politischer Gefangener des Konzentrationslagers, bei der Besichtigung der heutigen KZ-Gedenkstätte. Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Hermann-Josef Pape.
  • 200_51
    Gedenkstätte KZ Dachau, Mai 2010: Pfarrer Hermann Joseph Scheipers (*24.7.1913 Ochtrup †2.6.2016 ebenda), 1941-1945 politischer Gefangener des Konzentrationslagers, bei der Besichtigung der heutigen KZ-Gedenkstätte. Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Hermann-Josef Pape.
  • 200_52
    Pfarrer Hermann Joseph Scheipers (2.v.r., *24.07.1913 Ochtrup †02.06.2016 ebenda), 1941-1945 politischer Häftling und Überlebender des Konzentrationslagers Dachau, mit Filmemacher David Menzhausen (Mitte) bei Aufnahmen zu seiner Filmbiographie, einer Gemeinschaftsproduktion des Mitteldeutschen Rundfunks und des LWL-Medienzentrums für Westfalen auf Anregung von Benno Hörst (rechts). Foto: Prometheus-Film.
  • 200_54
    Die Zwillinge Anna und Hermann Scheipers (*1913 Ochtrup) - Fotografie aus der DVD-Edition "Dir gehört mein Leben. Die Geschichte von Anna und Hermann Scheipers" des LWL-Medienzentrums für Westfalen zum Schicksal des späteren Pfarrers, 1941-1945 politischer Häftling und - dank seiner Schwester - Überlebender des Konzentrationslagers Dachau. Beide engagierte Gegner des Nationalsozialismus und Träger des Bundesverdienstkreuzes (2002). Anna †8.12.2007, Hermann Joseph †2.6.2016. Undatiert, um 1937.
  • 200_55
    Hermann Joseph Scheipers (*24.07.1913 Ochtrup †02.06.2016 ebenda) und Familie am Tag seiner Priesterweihe 1937 - Fotografie aus der DVD-Edition "Dir gehört mein Leben. Die Geschichte von Anna und Hermann Scheipers" des LWL-Medienzentrums für Westfalen zum Schicksal des späteren Pfarrers, 1941-1945 politischer Häftling und - dank seiner Zwillingsschwester Anna - Überlebender des Konzentrationslagers Dachau. Anna †8.12.2007, Hermann Joseph †2.6.2016.
  • 200_56
    Pfarrer Hermann Joseph Scheipers (Mitte, *24.07.1913 Ochtrup †02.06.2016 ebenda), 1941-1945 politischer Gefangener und - dank seiner Zwillingsschwester Anna - Überlebender des Konzentrationslagers Dachau - hier mit den Mitgefangenen Burkhard (links) und Neuzug (rechts). Fotografie aus der DVD-Edition "Dir gehört mein Leben. Die Geschichte von Anna und Hermann Scheipers" des LWL-Medienzentrums für Westfalen. KZ Dachau, undatiert, um 1943.
  • 200_57
    Pfarrer Hermann Joseph Scheipers (*24.07.1913 Ochtrup †02.06.2016 ebenda), 1941-1945 politischer Gefangener und - dank seiner Zwillingsschwester Anna - Überlebender des Konzentrationslagers Dachau. Engagierter Gegner des Nationalsozialismuss und später u.a. Träger des Bundesverdienstkreuzes Zweiter und Erster Klasse. Fotografie aus der DVD-Edition "Dir gehört mein Leben. Die Geschichte von Anna und Hermann Scheipers" des LWL-Medienzentrums für Westfalen.
  • 200_118
    Präsentation der Filmbiographie "Dir gehört mein Leben. Die Geschichte von Anna und Hermann Scheipers" " des LWL-Medienzentrums für Westfalen über das Schicksal des Pfarrers Hermann Joseph Scheipers (vorn, *24.7.1913 Ochtrup †2.6.2016 ebenda), 1941-1945 politischer Häftling des Konzentrationslagers Dachau, und seiner Zwillingsschwester Anna (†8.12.2007). Hier: LWL-Kulturdezernentin Dr. Barbara Rüschoff-Thale bei der Eröffnungsrede. Münster, Landeshaus, 2. Dezember 2011.
  • 200_119
    Präsentation der Filmbiographie ""Dir gehört mein Leben. Die Geschichte von Anna und Hermann Scheipers" des LWL-Medienzentrums für Westfalen über das Schicksal des Pfarrers Hermann Joseph Scheipers (*24.7.1913 Ochtrup †2.6.2016 ebenda), 1941-1945 politischer Häftling des Konzentrationslagers Dachau, und seiner Zwillingsschwester Anna (†8.12.2007). Hier: LWL-Kulturdezernentin Dr. Barbara Rüschoff-Thale mit Scheipers (rechts) und Benno Hörst (links), Mitinitiator des Projektes. Münster, Landeshaus, 2. Dezember 2011.
  • 200_120
    Pfarrer Hermann Joseph Scheipers (*24.7.1913 Ochtrup †2.6.2016 ebenda), 1941-1945 politischer Häftling und Überlebender des Konzentrationslagers Dachau, auf der Präsentation der Filmbiographie ""Dir gehört mein Leben. Die Geschichte von Anna und Hermann Scheipers" - eine DVD-Produktion des LWL-Medienzentrums für Westfalen über das Schicksal Scheipers und seiner Zwillingsschwester Anna (†2007) - hier im Gespräch mit Christoph Spieker (rechts), Leiter des Geschichtsortes "Villa ten Hompel". Münster, Plenarsaal des Landeshauses, 2. Dezember 2011.
  • 200_121
    Pfarrer Hermann Joseph Scheipers (*24.7.1913 Ochtrup †2.6.2016 ebenda), 1941-1945 politischer Häftling und Überlebender des Konzentrationslagers Dachau, auf der Präsentation der Filmbiographie ""Dir gehört mein Leben. Die Geschichte von Anna und Hermann Scheipers" - eine DVD-Produktion des LWL-Medienzentrums für Westfalen über das Schicksal Scheipers und seiner Zwillingsschwester Anna (†2007) - hier im Gespräch mit Christoph Spieker (rechts), Leiter des Geschichtsortes "Villa ten Hompel". Münster, Plenarsaal des Landeshauses, 2. Dezember 2011.
  • 200_122
    Pfarrer Hermann Joseph Scheipers (*24.7.1913 Ochtrup †2.6.2016 ebenda), 1941-1945 politischer Häftling und Überlebender des Konzentrationslagers Dachau, auf der Präsentation der Filmbiographie "Dir gehört mein Leben. Die Geschichte von Anna und Hermann Scheipers" - eine DVD-Produktion des LWL-Medienzentrums für Westfalen über das Schicksal Scheipers und seiner Zwillingsschwester Anna (†2007) - hier im Gespräch mit dem Publikum. Münster, Plenarsaal des Landeshauses, 2. Dezember 2011.
  • 200_123
    Pfarrer Hermann Joseph Scheipers (links, *24.7.1913 Ochtrup †2.6.2016 ebenda), 1941-1945 politischer Häftling und Überlebender des Konzentrationslagers Dachau, auf der Präsentation der Filmbiographie "Dir gehört mein Leben. Die Geschichte von Anna und Hermann Scheipers" - eine DVD-Produktion des LWL-Medienzentrums für Westfalen über das Schicksal Scheipers und seiner Zwillingsschwester Anna (†2007) - hier im Gespräch mit Weihbischof Christoph Hegge Münster, Plenarsaal des Landeshauses, 2. Dezember 2011.
  • 200_124
    Pfarrer Hermann Joseph Scheipers (*24.7.1913 Ochtrup †2.6.2016 ebenda), 1941-1945 politischer Häftling und Überlebender des Konzentrationslagers Dachau, auf der Präsentation der Filmbiographie "Dir gehört mein Leben. Die Geschichte von Anna und Hermann Scheipers" - eine DVD-Produktion des LWL-Medienzentrums für Westfalen über das Schicksal Scheipers und seiner Zwillingsschwester Anna (†2007). Münster, Plenarsaal des Landeshauses, 2. Dezember 2011.
  • 200_125
    Pfarrer Hermann Joseph Scheipers (*24.7.1913 Ochtrup †2.6.2016 ebenda), 1941-1945 politischer Häftling und Überlebender des Konzentrationslagers Dachau, auf der Präsentation der Filmbiographie "Dir gehört mein Leben. Die Geschichte von Anna und Hermann Scheipers" - eine DVD-Produktion des LWL-Medienzentrums für Westfalen über das Schicksal Scheipers und seiner Zwillingsschwester Anna (†2007). Münster, Plenarsaal des Landeshauses, 2. Dezember 2011.
  • 200_127
    Feierliche Beisetzung von Pfarrer Hermann Joseph Scheipers' (*24.7.1913 Ochtrup †2.6.2016 ebenda), 1941-1945 politischer Häftling im Konzentrationslager Dachau und Träger des Bundesverdienstkreuzes. St. Lambertus, Ochtrup - in Anwesenheit des münsterschen Bishofs Felix Genn, 11. Juni 2016. Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Hermann-Josef Pape.
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...