Wirtschaft


Wochenmarkt auf dem HansaplatzWestfalenhaus und Sparkassengebäude in der HansastraßeKornfeld in Dortmund-Hörde mit Blick zum Hochofenwerk Phoenix-West - errichtet 1852 für die Gewinnung von Roheisen zur Stahlproduktion im Schwesterwerk Phoenix Ost. Gündung ursprünglich als Hermannshütte 1841, ab 1852 Hörder Bergwerks- und Hüttenverein, ab 1906 Phoenix AG, ab 1926 Vereinigte Stahlwerke AG, nach weiteren Besitzwechseln ab 1966 Hoesch und 1992 Tyssen-Krupp. Stilllegung Werk West 1998, Werk Ost 2001. Aufnahme undatiert, um 1930?Stahlwerk Phoenix-Ost in Dortmund-Hörde - gegründet 1841 als Hermannshütte 1841, ab 1852 Hörder Bergwerks- und Hüttenverein, ab 1906 Phoenix AG, ab 1926 Vereinigte Stahlwerke AG, nach weiteren Besitzwechseln ab 1966 Hoesch und 1992 Tyssen-Krupp. Aufnahme undatiert, um 1930?Stahlguß aus der Bessemerbirne - ohne Standortangabe, vermutlich: Stahlwerk Phoenix-Ost in Dortmund-Hörde, undatiert, um 1930?Stahlformung auf der Walzstraße - ohne Standortangabe, vermutlich: Stahlwerk Phoenix-Ost in Dortmund-Hörde, undatiert, um 1930?Hochofenwerk Phoenix-West in Dortmund-Hörde, errichtet 1852 für die Gewinnung von Roheisen zur Stahlproduktion im Schwesterwerk Phoenix Ost. Gündung ursprünglich als Hermannshütte 1841, ab 1852 Hörder Bergwerks- und Hüttenverein, ab 1906 Phoenix AG, ab 1926 Vereinigte Stahlwerke AG, nach weiteren Besitzwechseln ab 1966 Hoesch und 1992 Tyssen-Krupp. Stilllegung Werk West 1998, Werk Ost 2001. Aufnahme undatiert, um 1930?Dortmunder Union-Brauerei, Werksbahnhof: Abfertigung von Dampflok-gezogenen Brauerei-GüterzügenFaßabfüllung im Bierbahnhof der Dortmunder Union- BrauereiZechenkulisse am HardenberghafenObstbaumreihe am Wiesenrand mit Blick auf eine Abraumhalde in BrünninghausenFeldflur am Ortsrand von WellinghofenFeldflur bei Hörde mit Blick auf den ArdeyDas Hoesch-StahlwerkHoesch-Stahlwerk in Dortmund, undatiert, um 1930?Hochöfen und Förderanlagen der Vereinigten Stahlwerke AG, DortmundBlick ins Stahlwerk: Formung eines LokomotivradesStahlwerker am HochofenBlick ins Stahlwerk: Sammlung der EisenschmelzeBlick ins Stahlwerk: Abtransport der SchlackenWerksstraße im Hoesch-StahlwerkKühltürme des Hoesch-Stahlwerkes, DortmundZeche Kaiserstuhl, Schachtl II, in DortmundEin Hauer bei der Arbeit im StrebBlick über die Innenstadt auf die Dortmunder Union- BrauereiBlick auf die Dortmunder Union-BrauereiAckerflur in Dordmund-Hörde mit Blick zum Stahlwerk Phoenix-Ost (?) und Hochofenwerk Phoenix-West (im Hintergrund) - errichtet 1852 für die Gewinnung von Roheisen zur Stahlproduktion im Schwesterwerk Phoenix Ost. Gündung ursprünglich als Hermannshütte 1841, ab 1852 Hörder Bergwerks- und Hüttenverein, ab 1906 Phoenix AG, ab 1926 Vereinigte Stahlwerke AG, nach weiteren Besitzwechseln ab 1966 Hoesch und 1992 Tyssen-Krupp. Stilllegung Werk West 1998, Werk Ost 2001. Belebter WochenmarktMehrfamilienhaussiedlung in Lütgendortmund im Bereich Westricher Straße (Nr. 77, 79, 81) und Potthöferei - vorn: Hof Gottschalk (in den 1960er Jahren abgerissen), großes Gebäude am linken Bildrand: Ev. Krankenhaus, undatiert, 1930er Jahre? [Detailangaben: Ute Lobisch, Nordkirchen, 7/2013]Zeche Minister Achenbach in BrambauerHölzerne Viehtränke, im Hintergrund eine BergbauhaldeZeche Glückauf-Tiefbau: Seilbahn zur Abraumhalde, Stilllegung der Zeche 1925 und der Kokerei 1930Zeche Dorstfeld: Blick auf Abraumhalden und Seilbahnanlage, undatiert, um 1930?Zeche Admiral in Wellinghofen? (in Betrieb 1911-1925) oder Zeche Vereinigte Wiendahlsbank bei Kruckel? (in Betrieb 1758-1924)Schäfer mit Schafherde am Rande einer ZechensiedlungSchäfer und Schafherde vor der Kulisse einer ZecheBlick auf Bethel mit Burg SparrenbergWegkreuze bei Altastenberg am Kahlen AstenZiegenherde auf dem Marktplatz in WinterbergWald- und Weidelandschaft im Nesselbachtal, Rothaargebirge
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...