A-Z Personen S


  • 11_2365
    Bei Taubenzüchter Johannes Sandmann in Gelsenkirchen: Heimgekehrte Brieftauben auf dem Dach ihres Taubenhauses
  • 11_2367
    Auf zum täglichen Freiflug: Der Gelsenkirchener Taubenzüchter Johannes Sandmann bei der allmorgendlichen Freilassung seiner Schützlinge
  • 11_2368
    Auf zum täglichen Freiflug: Der Gelsenkirchener Taubenzüchter Johannes Sandmann bei der allmorgendlichen Freilassung seiner Schützlinge
  • 11_2369
    Seit 60 Jahren leidenschaftlicher Taubenzüchter: Der Gelsenkirchener Johannes Sandmann hat ein wachsames Auge auf jede seiner Brieftauben
  • 11_2370
    Seit 60 Jahren leidenschaftlicher Taubenzüchter: Der Gelsenkirchener Johannes Sandmann mit einem seiner Schützlinge
  • 11_2372
    Wertvolle Schützlinge: Die Brieftauben des Gelsenkirchener Züchters Johannes Sandmann
  • 11_2373
    Bei Taubenzüchter Johannes Sandmann in Gelsenkirchen: Brieftauben auf dem Weg in ihren Verschlag
  • 11_2374
    60 Jahre Taubenzucht bei Johannes Sandmann in Gelsenkirchen: Blick in den Taubenschlag
  • 11_2375
    60 Jahre Taubenzucht bei Johannes Sandmann in Gelsenkirchen: Brieftauben vor ihren Brutkästen
  • 11_2376
    60 Jahre Taubenzucht bei Johannes Sandmann in Gelsenkirchen: Brieftaube vor ihrem Brutkasten
  • 11_2377
    Seit 60 Jahre Taubenexperte: Der Gelsenkirchener Taubenzüchter Johannes Sandmann mit brütender Brieftaube
  • 11_2378
    Seit 60 Jahre Taubenexperte: Der Gelsenkirchener Taubenzüchter Johannes Sandmann mit brütender Brieftaube Taubenzüchter seit 60 Jahren.
  • 11_2379
    Seit 60 Jahre Taubenexperte: Der Gelsenkirchener Taubenzüchter Johannes Sandmann mit brütender Brieftaube, Taubenzüchter seit 60 Jahren
  • 11_2380
    60 Jahre Zuchterfahrung: Der Gelsenkirchener Brieftaubenzüchter Johannes Sandmann präsentiert ein 5 Tage altes Küken
  • 11_2381
    60 Jahre Zuchterfahrung: Der Gelsenkirchener Brieftaubenzüchter Johannes Sandmann präsentiert ein 15 Tage altes Küken
  • 11_2382
    Bei Taubenzüchter Johannes Sandmann in Gelsenkirchen: Historischer Transportkorb für Brieftauben und historische Konstatieruhr zur Messung der Ankunftszeiten
  • 11_2383
    Der Gelsenkirchener Taubenzüchter Johannes Sandmann mit seinen Brieftauben
  • 11_2384
    Seit 60 Jahren leidenschaftlicher Brieftaubenzüchter: Der Gelsenkirchener Johannes Sandmann und Frau Sandmann
  • 11_2385
    Seit 60 Jahren leidenschaftlicher Taubenzüchter: Der Gelsenkirchener Johannes Sandmann und Frau Sandmann mit ihren Brieftauben
  • 11_4239
    Das Residenzschloss, Hauptfront: Gesamtansicht mit Vorplatz bei Nacht - Barockbau von Johann Conrad Schlaun, Bj. 1767-1787, seit 1954 Westfälische Wilhelms-Universität
  • 17_310
    Oberbürgermeister der Stadt Hamm 1920-1933 | 1945-1946: Josef Schlichter (27.7.1879 - 19.5.1952) - Jurist,  Ehrenbürger der Stadt Hamm ab 1946. Aufnahme undatiert.
  • 17_2140
    Elisabeth Schulte-Mesum (1879-1941), als Sr. Maria Electa 1920-1941 Generaloberin der "Missionsschwestern vom Heiligsten Herzen Jesu" - Frauenorden der Herz-Jesu-Missionare, gegründet 1900 in Münster-Hiltrup. Undatiert.
  • 200_49
    Gedenkstätte KZ Dachau, Mai 2010: Pfarrer Hermann Joseph Scheipers (*24.7.1913 Ochtrup †2.6.2016 ebenda), 1941-1945 politischer Gefangener des Konzentrationslagers, bei der Besichtigung einer einstigen Häftlingsbaracke. Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Hermann-Josef Pape.
  • 200_50
    Gedenkstätte KZ Dachau, Mai 2010: Pfarrer Hermann Joseph Scheipers (*24.7.1913 Ochtrup †2.6.2016 ebenda), 1941-1945 politischer Gefangener des Konzentrationslagers, bei der Besichtigung der heutigen KZ-Gedenkstätte. Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Hermann-Josef Pape.
  • 200_51
    Gedenkstätte KZ Dachau, Mai 2010: Pfarrer Hermann Joseph Scheipers (*24.7.1913 Ochtrup †2.6.2016 ebenda), 1941-1945 politischer Gefangener des Konzentrationslagers, bei der Besichtigung der heutigen KZ-Gedenkstätte. Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Hermann-Josef Pape.
  • 200_52
    Pfarrer Hermann Joseph Scheipers (2.v.r., *24.07.1913 Ochtrup †02.06.2016 ebenda), 1941-1945 politischer Häftling und Überlebender des Konzentrationslagers Dachau, mit Filmemacher David Menzhausen (Mitte) bei Aufnahmen zu seiner Filmbiographie, einer Gemeinschaftsproduktion des Mitteldeutschen Rundfunks und des LWL-Medienzentrums für Westfalen auf Anregung von Benno Hörst (rechts). Foto: Prometheus-Film.
  • 200_53
    Die Zwillinge Anna und Hermann Scheipers (*13.7.1913 Ochtrup) - Fotografie aus der DVD-Edition "Dir gehört mein Leben. Die Geschichte von Anna und Hermann Scheipers" des LWL-Medienzentrums für Westfalen zum Schicksal des späteren Pfarrers, 1941-1945 politischer Häftling und - dank seiner Schwester - Überlebender des Konzentrationslagers Dachau. Anna †8.12.2007, Hermann Joseph †2.6.2016. Undatiert, ca. 1918.
  • 200_54
    Die Zwillinge Anna und Hermann Scheipers (*1913 Ochtrup) - Fotografie aus der DVD-Edition "Dir gehört mein Leben. Die Geschichte von Anna und Hermann Scheipers" des LWL-Medienzentrums für Westfalen zum Schicksal des späteren Pfarrers, 1941-1945 politischer Häftling und - dank seiner Schwester - Überlebender des Konzentrationslagers Dachau. Beide engagierte Gegner des Nationalsozialismus und Träger des Bundesverdienstkreuzes (2002). Anna †8.12.2007, Hermann Joseph †2.6.2016. Undatiert, um 1937.
  • 200_55
    Hermann Joseph Scheipers (*24.07.1913 Ochtrup †02.06.2016 ebenda) und Familie am Tag seiner Priesterweihe 1937 - Fotografie aus der DVD-Edition "Dir gehört mein Leben. Die Geschichte von Anna und Hermann Scheipers" des LWL-Medienzentrums für Westfalen zum Schicksal des späteren Pfarrers, 1941-1945 politischer Häftling und - dank seiner Zwillingsschwester Anna - Überlebender des Konzentrationslagers Dachau. Anna †8.12.2007, Hermann Joseph †2.6.2016.
  • 200_56
    Pfarrer Hermann Joseph Scheipers (Mitte, *24.07.1913 Ochtrup †02.06.2016 ebenda), 1941-1945 politischer Gefangener und - dank seiner Zwillingsschwester Anna - Überlebender des Konzentrationslagers Dachau - hier mit den Mitgefangenen Burkhard (links) und Neuzug (rechts). Fotografie aus der DVD-Edition "Dir gehört mein Leben. Die Geschichte von Anna und Hermann Scheipers" des LWL-Medienzentrums für Westfalen. KZ Dachau, undatiert, um 1943.
  • 200_57
    Pfarrer Hermann Joseph Scheipers (*24.07.1913 Ochtrup †02.06.2016 ebenda), 1941-1945 politischer Gefangener und - dank seiner Zwillingsschwester Anna - Überlebender des Konzentrationslagers Dachau. Engagierter Gegner des Nationalsozialismuss und später u.a. Träger des Bundesverdienstkreuzes Zweiter und Erster Klasse. Fotografie aus der DVD-Edition "Dir gehört mein Leben. Die Geschichte von Anna und Hermann Scheipers" des LWL-Medienzentrums für Westfalen.
  • 200_118
    Präsentation der Filmbiographie "Dir gehört mein Leben. Die Geschichte von Anna und Hermann Scheipers" " des LWL-Medienzentrums für Westfalen über das Schicksal des Pfarrers Hermann Joseph Scheipers (vorn, *24.7.1913 Ochtrup †2.6.2016 ebenda), 1941-1945 politischer Häftling des Konzentrationslagers Dachau, und seiner Zwillingsschwester Anna (†8.12.2007). Hier: LWL-Kulturdezernentin Dr. Barbara Rüschoff-Thale bei der Eröffnungsrede. Münster, Landeshaus, 2. Dezember 2011.
  • 200_119
    Präsentation der Filmbiographie ""Dir gehört mein Leben. Die Geschichte von Anna und Hermann Scheipers" des LWL-Medienzentrums für Westfalen über das Schicksal des Pfarrers Hermann Joseph Scheipers (*24.7.1913 Ochtrup †2.6.2016 ebenda), 1941-1945 politischer Häftling des Konzentrationslagers Dachau, und seiner Zwillingsschwester Anna (†8.12.2007). Hier: LWL-Kulturdezernentin Dr. Barbara Rüschoff-Thale mit Scheipers (rechts) und Benno Hörst (links), Mitinitiator des Projektes. Münster, Landeshaus, 2. Dezember 2011.
  • 200_120
    Pfarrer Hermann Joseph Scheipers (*24.7.1913 Ochtrup †2.6.2016 ebenda), 1941-1945 politischer Häftling und Überlebender des Konzentrationslagers Dachau, auf der Präsentation der Filmbiographie ""Dir gehört mein Leben. Die Geschichte von Anna und Hermann Scheipers" - eine DVD-Produktion des LWL-Medienzentrums für Westfalen über das Schicksal Scheipers und seiner Zwillingsschwester Anna (†2007) - hier im Gespräch mit Christoph Spieker (rechts), Leiter des Geschichtsortes "Villa ten Hompel". Münster, Plenarsaal des Landeshauses, 2. Dezember 2011.
  • 200_121
    Pfarrer Hermann Joseph Scheipers (*24.7.1913 Ochtrup †2.6.2016 ebenda), 1941-1945 politischer Häftling und Überlebender des Konzentrationslagers Dachau, auf der Präsentation der Filmbiographie ""Dir gehört mein Leben. Die Geschichte von Anna und Hermann Scheipers" - eine DVD-Produktion des LWL-Medienzentrums für Westfalen über das Schicksal Scheipers und seiner Zwillingsschwester Anna (†2007) - hier im Gespräch mit Christoph Spieker (rechts), Leiter des Geschichtsortes "Villa ten Hompel". Münster, Plenarsaal des Landeshauses, 2. Dezember 2011.
  • 200_122
    Pfarrer Hermann Joseph Scheipers (*24.7.1913 Ochtrup †2.6.2016 ebenda), 1941-1945 politischer Häftling und Überlebender des Konzentrationslagers Dachau, auf der Präsentation der Filmbiographie "Dir gehört mein Leben. Die Geschichte von Anna und Hermann Scheipers" - eine DVD-Produktion des LWL-Medienzentrums für Westfalen über das Schicksal Scheipers und seiner Zwillingsschwester Anna (†2007) - hier im Gespräch mit dem Publikum. Münster, Plenarsaal des Landeshauses, 2. Dezember 2011.
  • 200_123
    Pfarrer Hermann Joseph Scheipers (links, *24.7.1913 Ochtrup †2.6.2016 ebenda), 1941-1945 politischer Häftling und Überlebender des Konzentrationslagers Dachau, auf der Präsentation der Filmbiographie "Dir gehört mein Leben. Die Geschichte von Anna und Hermann Scheipers" - eine DVD-Produktion des LWL-Medienzentrums für Westfalen über das Schicksal Scheipers und seiner Zwillingsschwester Anna (†2007) - hier im Gespräch mit Weihbischof Christoph Hegge Münster, Plenarsaal des Landeshauses, 2. Dezember 2011.
  • 200_124
    Pfarrer Hermann Joseph Scheipers (*24.7.1913 Ochtrup †2.6.2016 ebenda), 1941-1945 politischer Häftling und Überlebender des Konzentrationslagers Dachau, auf der Präsentation der Filmbiographie "Dir gehört mein Leben. Die Geschichte von Anna und Hermann Scheipers" - eine DVD-Produktion des LWL-Medienzentrums für Westfalen über das Schicksal Scheipers und seiner Zwillingsschwester Anna (†2007). Münster, Plenarsaal des Landeshauses, 2. Dezember 2011.
  • 200_125
    Pfarrer Hermann Joseph Scheipers (*24.7.1913 Ochtrup †2.6.2016 ebenda), 1941-1945 politischer Häftling und Überlebender des Konzentrationslagers Dachau, auf der Präsentation der Filmbiographie "Dir gehört mein Leben. Die Geschichte von Anna und Hermann Scheipers" - eine DVD-Produktion des LWL-Medienzentrums für Westfalen über das Schicksal Scheipers und seiner Zwillingsschwester Anna (†2007). Münster, Plenarsaal des Landeshauses, 2. Dezember 2011.
  • 200_126
    Verkehrsweg in Münster-Sudmühle, benannt nach Anna Schweppe (geb. Scheipers *1913 †2007), Zwillingsschwester des Pfarrers Hermann Joseph Scheipers (†2016) und Trägerin des Bundesverdienstkreuzes. Rettete ihren Bruder 1942 vor der Ermordung im KZ. Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Hermann-Josef Pape.
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...