Musikkultur


  • 12_220
    Musikkapelle Selkentrop zu Gast in Wormbach, Oktober 1936, sitzend rechts: Johannes Vogt, Schwiegersohn des Wormbacher Lehrers Franz Dempewolff
  • 12_296
    Wandervogel-Mädchen mit Gitarre aus der Familie Geuecke [vgl.12_295], undatiert, um 1925?
  • 12_468
    Der Wormbacher Lehrer i. R. Franz Dempewolff (vorn links, 1875-1953), Vorsitzender des Sängerbundes "Oberer Lennegau", auf einem Gesangsfest in Bad Fredeburg. Undatiert, um 1938?
  • 13_36
    Weihnachten im Ersten Weltkrieg: Dr. Dietrich Reichling und Gattin Adelheid Reichling mit ihren Kindern - links: Sohn Hermann Reichling, später Direktor des Provinzialmuseums für Naturkunde. Undatiert, um 1915?
  • 14_3101
    Der Schülergesangverin Bardophonia am Gymnasium Paulinum in Münster. Vorne links Helmut Reichling.
  • 17_465
    Kurhaus Bad Hamm - der Musikpavillon um 1959.
  • 17_665
    Konzertsaal "Reichshalle" in Hamm, Inhaber Julius Drewes. Undatiert, um 1912.
  • 17_684
    Akkordeon-Orchester mit Dirigentin Frau Blum, Hamm, undatiert.
  • 17_685
    Akkordeon-Orchester mit Dirigentin Frau Blum, Hamm - Darbietung anlässlich des 10-jährigen Geschäftsjubiliäums des Musikhauses Blum. Undatiert.
  • 17_686
    Hammer Tanzorchester "HTO" auf einer Veranstaltung des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB). Undatiert.
  • 17_687
    Mandolinen-Orchester Hamm-Herringen, 1965.
  • 17_688
    Chor der Pauluskirche, Hamm, anlässlich des Weihnachtsoratoriums 1962.
  • 17_689
    Chor der St. Pankratius-Kirche, Hamm-Bockum-Hövel, 1990.
  • 17_690
    Frauenchor der Zeche de Wendel (Zeche Heinrich Robert). Undatiert.
  • 17_691
    Städtische Musikschule Hamm - gegründet 1940, seit 1958 ansässig im Haus Windthorst, Südstraße 42.  Standortverlagerung in den 1970er Jahren, ab 2012 im Neubau Kolpingstraße. Undatiert, um 1958?
  • 17_692
    Blockflötenkonzert in der Städtischen Musikschule Hamm - gegründet 1940, seit 1958 ansässig im Haus Windthorst, Südstraße 42. Undatiert, um 1958.
  • 17_693
    Norbert Edelkötter (1937-2015), Direktor der Städtischen Musikschule Hamm 1979-1998 und Begründer der Ausrichtung auf eine mehrstufige Orchesterschule - hier am Dirigentenpult im Jahre 1990.
  • 17_694
    Bernd Smalla, ab 1998 Direktor der Städtischen Musikschule Hamm in Nachfolge Norbert Edelkötters (Direktor 1979-1998) - hier mit Schüler, fotografiert für die Festschrift "50 Jahre Musikschule Hamm" (gegründet 1940). Undatiert, um 1990.
  • 17_695
    Jazzcombo, Hamm - links stehend: Georg Turwitt, Musiklehrer und später Leiter des Blasorchesters der Städtischen Musikschule Hamm. Fotografie für eine Schallplattenhülle im März 1979.
  • 17_696
    Jazzcombo, Hamm - rechts sitzend: Georg Turwitt, Musiklehrer und später Leiter des Blasorchesters der Musikschule Hamm. Undatiert.
  • 17_793
    Herz-Jesu-Kirche, Hamm-Bad Hamm, Ostenallee - Kirchenhalle Richtung Orgelempore, um 1960. Einweihung 1959, Architekt Otto Weicken, Innengestaltung Bildhauer Josef Baron, Glasbausteinfenster von Wilhelm Buschulte. Undatiert.
  • 17_794
    Orgel in der Herz-Jesu-Kirche, Hamm-Bad Hamm, Ostenallee - um 1960. Kircheneinweihung 1959, Architekt Otto Weicken, Innengestaltung Bildhauer Josef Baron, Glasbausteinfenster von Wilhelm Buschulte. Undatiert.
  • 17_859
    Evangelische Erlöserkirche, Hamm-Mitte: Blick zur Orgelempore. Kircheneinweihung am 28. November 1960. Undatiert, um 1960?
  • 17_862
    Pfarrkirche Maria-Königin, Hamm-Bockum-Hövel, Sorauerstraße: Blick zur Orgelempore. Undatiert.
  • 17_871
    Katholische St. Bonifatius-Kirche, Hamm-Herringen, Lange Straße: Eingangsfront mit Orgelempore, 1964
  • 17_872
    St. Josef-Kirche, Hamm-Heessen, Mansfelder Straße: Einbau der Orgel, 1958.
  • 17_873
    Einbau einer Orgel, Hamm, 1962 - Kirche nicht bezeichnet.
  • 17_885
    St. Stephanus-Kirche, Hamm-Heessen, 1962: Kirchenhalle Richtung Eingangsportal und Orgelempore. Nach Zerstörung im Zweiten Weltkrieg wieder aufgebaut 1947-1949, Architekt: Josef Westermeier.
  • 17_890
    Orgelempore vor einer Kirchenwand aus Glasbausteinen, Hamm, 1960. Unbezeichnet [nicht Herz-Jesu-Kirche, Bad Hamm].
  • 17_1245
    Ausstellung elektronischer Tasteninstrumente im Musikhaus Blum - Hamm, Oststraße 7. Undatiert, um 1965.
  • 17_1246
    Ausstellung von Streichinstrumenten im Musikhaus Blum - Hamm, Oststraße 7. Um 1965.
  • 17_1345
    Schnellimbiss mit klassisch-deutschem Speiseangebot und Bierflaschenverkauf. Links: Zigarettenautomat, rechts: Musikbox und Glücksspielautomat der Firma Rotamint. Standort unbezeichnet, 1966.
  • 17_1363
    Diskothek "Why Not", Bönen, undatiert.
  • 17_1755
    Bergmannszug mit Musikkapelle auf Zeche Sachsen, Hamm-Heessen. Anlass unbezeichnet, undatiert. Vermutet: Trauerzug zu Ehren der am 3. April 1944 bei einer Schlagwetterexplosion getöteten 169 Bergleute.
  • 17_1772
    Militärkapelle. Ort und Anlass unbezeichnet, undatiert.
  • 17_1809
    Hamm zur NS-Zeit: Soldatenund und Männer des Reichsarbeitsdienstes beim Gesangsvortrag in einer provisorischen Festhalle. Anlass und Standort unbezeichnet, undatiert.
  • 17_1810
    Hamm zur NS-Zeit: Soldatenund und Männer des Reichsarbeitsdienstes beim Gesangsvortrag in einer provisorischen Festhalle. Anlass und Standort unbezeichnet, undatiert.
  • 17_1811
    Hamm zur NS-Zeit: Soldatenund und Männer des Reichsarbeitsdienstes beim Gesangsvortrag in einer provisorischen Festhalle. Anlass und Standort unbezeichnet, undatiert.
  • 17_1812
    Hamm zur NS-Zeit: Soldatenund und Männer des Reichsarbeitsdienstes nach einem Gesangsvortrag in einer provisorischen Festhalle. Anlass und Standort unbezeichnet, undatiert.
  • 17_1841
    Hamm zur NS-Zeit: Erich Deter (Oberbürgermeister 1933-1945, NSDAP-Kreisleiter bis 1937) während einer Rede anlässlich einer Konzertveranstaltung. Im Hintergrund: Rot-Kreuz-Flaggen und Vertreter der Sturmabteilung (SA) der NSDAP. Links: Versammlung von Rot-Kreuz-Schwestern der NS-Frauenschaft. Anlass und Standort unbezeichnet, undatiert.
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...