Antriebstechnik


Blick in ein Elektrizitätswerk an der MöhnetalsperreDreschen mit der Dampfmaschine auf einem Bauernhof in DrechenHerstellung von Dampfmaschinen in der Sundwiger EisengießereiZeche Hedwigs Wunsch, im Schachtgebäude: Antriebsmaschine und Seilwinde des FörderaufzugesZeche Hedwigs Wunsch: Dampfkesselanlagen mit automatischer KohlespeisungZeche Hedwigs Wunsch: Dampfkesselanlagen mit automatischer KohlespeisungDampfbetriebene 200 PS-Antriebsmaschinen in einer WebereiDortmunder Union-Brauerei, Maschinenraum: Dampfbetriebene AntriebsmaschinenLuftschiff LZ 127 Graf Zeppelin, in Betrieb 1928-1940: Einer von fünf je 530 PS starken Maybach-Motoren vom Typ  VL2 in der Motorgondel des Luftschiffes, Aufnahme undatiert, um 1930?Luftschiff LZ 127 Graf Zeppelin, in Betrieb 1928-1940: Einer von fünf je 530 PS starken Maybach-Motoren vom Typ VL2 in der Motorgondel des Luftschiffes, Aufnahme undatiert, um 1930?Triebwerke an einem Flugzeug vom Typ "Romar" der Rohrbach-Metall-FlugzeugwerkeBetrieb der Talsperre: Arbeiterschaft im TurbinenhausVier-Zylinder-Viertakt-Motor, für die Luftfahrt entwickelt von Gottlieb Daimler (1834-1900)Maschinenraum des Motorschiffs "Königsberg" der Reederei Norddeutscher LloydMaschinenraum des Motorschiffs "Fulda" der Reederei Norddeutscher LloydSpinnweberei F. A. Kümpers, gegr. 1886: Maschinenhaus Werk GellendorfSpinnweberei F. A. Kümpers, gegr. 1886: Reserve-Kraftanlage im Werk Ibbenbürener StraßeSpinnweberei F. A. Kümpers KG, gegr. 1886: Maschinenhaus Werk Gellendorf, neuartige Dampfturbine mit direkt gekuppeltem Generator (Leistung 2500 PS)Spinnweberei F. A. Kümpers KG, gegr. 1886: Maschinenhaus Werk Gellendorf, 750-PS-Dampfmaschine mit Schwungradstromerzeuger, vorübergehend auch Stromerversorger für die Stadt RheineSpinnweberei F. A. Kümpers KG, gegr. 1886: Maschinenhalle Werk Rheine, 1500-PS-Dampfmaschine für den Antrieb aller Wellen von Alt- und Neubau der Spinnerei, in Funktion 1887 bis zur Umstellung auf Elektroanlagen nach dem 1. WeltkriegBei Münster-Hiltrup: Lokomobil für den Antrieb von Land- oder Werkzeugmaschinen mittels Dampfkraft (im Besitz der Familie Kriener), fotografiert in der Hohen Ward südlich des Hauptweges nähe Pumpwerk. Sommer 1966.Gebläse-Dampfmaschine in der historischen Hochofenanlage Luisenhütte in Wocklum (1732-1865)Kompressorhalle der Rommenhöller-Werke in Herste: Europa-weit größtes Werk für die Förderung und Verflüssigung von KohlensäureWeberei Becker, DampfmaschineWeberei Becker, Kesselhaus, RückansichtDie Weberei Becker nach dem Wiederaufbau, neue DampfmaschieneJungen beim Spiel mit einem alten DampfkesselFotoalbum Richard Schirrmann: "Fahrender Herbergselternlehrgang im Gau Sauerland-Münsterland 1932" - am Hengsteysee bei Hagen/Herdecke, wahrscheinlich in der Turbinenhalle des LaufwasserkraftwerkesDer Erste Weltkrieg an der "Heimatfront": In der Maschinenhalle des Schlachthofes RecklinghausenIn der Maschinenhalle auf Zeche Zollern, Dortmund -  Zechenerbauung 1898-1904, Stilllegung 1966, ab 1981 erster Standort des LWL-Industriemuseums - Westfälisches Landesmuseum für IndustriekulturIn der Maschinenhalle auf Zeche Zollern, Dortmund -  Zechenerbauung 1898-1904, Stilllegung 1966, ab 1981 erster Standort des LWL-Industriemuseums - Westfälisches Landesmuseum für IndustriekulturIn der Maschinenhalle auf Zeche Zollern, Dortmund -  Zechenerbauung 1898-1904, Stilllegung 1966, ab 1981 erster Standort des LWL-Industriemuseums - Westfälisches Landesmuseum für IndustriekulturIn der Maschinenhalle auf Zeche Zollern, Dortmund -  Zechenerbauung 1898-1904, Stilllegung 1966, ab 1981 erster Standort des LWL-Industriemuseums - Westfälisches Landesmuseum für IndustriekulturZiegelei Siegeroth: Motoren- und Transmissionsanlage für den Antrieb des MaschinenparkesZiegelei Siegeroth: Motoren- und Transmissionsanlage für den Antrieb des MaschinenparkesPumpanlagen im Wasserwerk Hohe Ward (erbaut 1903)Maschinenhalle auf Zeche Gneisenau in Dortmund-Derne (Scharnhorst), Zechenbetrieb 1880er Jahre bis 1985. Fördermaschine des Baujahres 1925 auf Zeche Gneisenau in Dortmund-Derne (Scharnhorst), Zechenbetrieb 1880er Jahre bis 1985. Fördermaschine des Baujahres 1925 auf Zeche Gneisenau in Dortmund-Derne (Scharnhorst), Zechenbetrieb 1880er Jahre bis 1985. Zigarrenfabrik Rotmann: Antriebsmaschine im Maschinenraum
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...