Mutter


  • 11_4520
    Familie im Wohnzimmer - Flüchtlingsunterkunft der Stadt Münster am Angelsachsenweg, Gremmendorf (ehemalige Wohnsiedlung der britischen Armee)
  • 11_4521
    Streitschlichtung mit Moderator - Alltag in einer Flüchtlingsunterkunft der Stadt Münster am Angelsachsenweg, Gremmendorf (ehemalige Wohnsiedlung der britischen Armee)
  • 11_4528
    Junge Geflüchtete im Hoppengarten, Münster - ehemalige Schule, seit 2001 Übergangsheim für Flüchtlinge, 2013 ergänzt um einen Wohncontainer.
  • 11_4529
    Junge Geflüchtete im Hoppengarten, Münster - ehemalige Schule, seit 2001 Übergangsheim für Flüchtlinge.
  • 11_4544
    Kochen in der eigenen Küche: Flüchtlingswohnung in der Siedlung "Zum Schultenhof“, Münster-Roxel - Mehrfamilienhäuser mit jeweils 8 städtischen Wohnungen für 50 Flüchtlingsfamilien nebst Gemeinschafts- und Kinderbetreuungsraum, fertiggestellt 2015.
  • 11_4545
    Mittagstisch im eigenen Zuhause: Flüchtlingswohnung in der Siedlung "Zum Schultenhof“, Münster-Roxel - Mehrfamilienhäuser mit jeweils 8 städtischen Wohnungen für 50 Flüchtlingsfamilien nebst Gemeinschafts- und Kinderbetreuungsraum, fertiggestellt 2015.
  • 11_4546
    Gästebewirtung im eigenen Zuhause: Flüchtlingswohnung in der Siedlung "Zum Schultenhof“, Münster-Roxel - Mehrfamilienhäuser mit jeweils 8 städtischen Wohnungen für 50 Flüchtlingsfamilien nebst Gemeinschafts- und Kinderbetreuungsraum, fertiggestellt 2015.
  • 11_4548
    Flüchtlingsfamilie in der Siedlung "Zum Schultenhof“, Münster-Roxel - Mehrfamilienhäuser mit jeweils 8 städtischen Wohnungen für 50 Flüchtlingsfamilien nebst Gemeinschafts- und Kinderbetreuungsraum, fertiggestellt 2015.
  • 11_4549
    Ehrenamtlich organisierter Nähabend für Flüchtlingsfrauen in der Siedlung "Zum Schultenhof“, Münster-Roxel - Mehrfamilienhäuser mit jeweils 8 städtischen Wohnungen für 50 Flüchtlingsfamilien nebst Gemeinschafts- und Kinderbetreuungsraum, fertiggestellt 2015.
  • 12_19
    Familie Dempewolff, Wormbach, um 1922: Lehrer Franz Dempewolff (1875-1953) und Gattin Johanna Maria (geb. Weber, 1876-1954) mit ihren vier Söhnen Josef, Fritz, Franz und Karl und den fünf Töchtern Helene, Emma, Johanna, Martha und Maria-Elisabeth
  • 12_49
    Familie Franz Dempewolff, 1937: Lehrer Franz Dempewolff, seit 1936 im Ruhestand, mit Sohn Franz jr., Schwiegertochter Gertrud (geb. Schneidermann) und Enkelsohn Franz August
  • 12_89
    Familie Franz Dempewolff, Wormbach, August 1936: Tochter Emma, verheiratet mit Johannes Vogt, mit ihrem ersten Kind Gregor
  • 12_92
    Familie Franz Dempewolff, Wormbach, August 1937: Tochter Emma, verheiratet mit Johannes Vogt, mit ihrem zweiten Kind Adelheid
  • 12_93
    Familie Franz Dempewolff, Wormbach, Juni 1938: Tochter Emma (links, verh. Vogt) mit ihren Kindern Gregor und Adelheid - rechts: Schwiegertochter Elisabeth Dempewolff (geb. Stalder), Ehefrau des ältesten Sohnes Josef, mit Tochter Anneliese, dem ersten Enkelkind der Familie (verstorben 2012)
  • 12_95
    Familie Franz Dempewolff, Wormbach, Juni 1941: Tochter Emma mit Ehemann Johannes Vogt und Sohn Gregor
  • 12_101
    Familie Franz Dempewolff, Mai 1940: Tochter Johanna (verh. Thiergarten) mit Baby Hannegrete, ansässig in Lippstadt - später als Kriegswitwe Rückkehr zu den Eltern nach Fredeburg
  • 12_102
    Familie Franz Dempewolff, März 1941: Tochter Johanna mit Kind Hannegrete und Ehemann Franz Thiergarten (gefallen im Zweiten Weltkrieg), ansässig in Lippstadt - später als Kriegswitwe Rückkehr zu den Eltern nach Fredeburg
  • 12_103
    Familie Franz Dempewolff, August 1941: Tochter Johanna (verh. Thiergarten) mit Hannegrete und Sohn (verstorben wenige Wochen nach der Geburt), ansässig in Lippstadt - später als Kriegswitwe Rückkehr zu den Eltern nach Fredeburg
  • 12_108
    Familie Franz Dempewolff, August 1940: Tochter Martha, verheiratet mit Hermann Richter, mit Hanni - aufgenommen im Garten ihrer Schwiegereltern in Brilon (Haus Strackestraße 12, abgerissen in den 1970er Jahren)
  • 12_109
    Familie Franz Dempewolff, August 1941: Tochter Martha, verheiratet mit Hermann Richter, mit ihren Kindern - aufgenommen im Garten ihrer Schwiegereltern in Brilon (Haus Strackestraße 12, abgerissen in den 1970er Jahren)
  • 12_120
    Verwandtschaft Franz Dempewolff, Fredeburg 1913: Schwester Sophie Dempewolff (verh. Dröge) mit ihren Söhnen und Tochter Elisabeth (später verh. Schäfer)
  • 12_121
    Verwandtschaft Franz Dempewolff, um 1924: Schwester Anna Dempewolff (verh. Fischer) aus Neuwied mit ihren Töchtern Olga (links) und Irmgard
  • 12_123
    Verwandtschaft Franz Dempewolff, Kirchhundem 1927: Silberhochzeit seiner Zwillingsschwester Helene und Ehemann Lorenz Klauke - das Paar mit seinen Kindern Helene, Anna, Franz, Irmgard, Franziska, Johanna (v.l.n.r.)
  • 12_124
    Verwandtschaft Franz Dempewolff, Kirchhundem 1927: Silberhochzeit seiner Zwillingsschwester Helene und Ehemann Lorenz Klauke  - das Paar mit Schwester Sophie Dempewolff (verh. Dröge, links), Gattin Johanna Dempewolff (hinten rechts) und den Kindern beider Familien
  • 12_129
    Familie Franz Dempewolff, um 1939?: Enkeling Anneliese mit Mutter Elisabeth, Ehefrau des ältesten Sohnes Josef Dempewolff, ansässig in Frankfurt
  • 12_134
    Familie Franz Dempewolff, Mai 1940: Gattin Johanna Maria, Tochter Helene (rechts) und Tochter Johanna (verh. Thiergarten, Lippstadt) mit Baby Hannegrete
  • 12_177
    Lehrer Berens mit Frau und Tochter im Garten der Schule Altenilpe, 1926
  • 12_194
    Lehrerfamilie Sommer in Reiste 1931
  • 12_205
    Elisabeth Funke (rechts), Lehrerin in Wormbach von 1915-1926, Heirat mit Johannes Geuecke 1925 - aufgenommen auf Hof Funke in Köttinghausen bei Bödefeld 1924
  • 12_245
    Verwandtschaft Franz Dempewolff: Familie Karl Weber aus Essen, Bruder von Gattin Johanna Maria Dempewolff - Schwägerin Maria mit Sohn Günther - Wormbach 1926
  • 12_254
    Joseph und Josephine Peitz mit Adoptivtochter Maria und Sommergästen auf ihrem Hof in Schmallenberg-Ebbinghof, 1919
  • 12_255
    Joseph und Josephine Peitz (rechts) mit Adoptivtochter Maria (links) und Sommergästen auf ihrem Hof in Schmallenberg-Ebbinghof, 1919
  • 12_267
    Freundeskreis Franz Dempewolff: Familie Junggeburth aus Köln, Freunde seines ältesten Sohnes Joseph, während der jährlichen Sommerferien in Wormbach, August 1931
  • 12_272
    Mutter mit "Kind Anneliese?" - unbezeichnet, undatiert
  • 12_273
    "Mutter und Tochter" - unbezeichnet, undatiert, um 1935?
  • 17_2211
    Familie des Malers Eberhard Viegener (1890-1967): Schwester Amanda Viegener mit Kindern.  Undatiert, um 1930 [?]
  • 17_2212
    Familie des Malers Eberhard Viegener (1890-1967): Ehefrau Cecilia (geb. Brie, Heirat 1920) mit Tochter Amanda. Undatiert.
  • 17_2213
    Der Maler Eberhard Viegener (1890-1967) und Ehefrau Cecilia (geb. Brie, Heirat 1920 - links), vermutlich mit ihren drei Kindern Felix (genannt Tobias, 1922-2000), Vincent und Amanda. Undatiert.
  • 17_2219
    Der Maler Eberhard Viegener (1890-1967) im Jahr 1960 - der Siebzigjährige mit seiner zweiten Ehefrau Annemarie Mehlhemmer (1916–2003, Malerin) und Sohn Florian im Atelier seines Wohnhauses in Ense-Bilme bei Soest.
  • 17_2220
    Familie des Malers Eberhard Viegener, 1960: Seine zweite Ehefrau Annemarie Mehlhemmer (1916–2003, Malerin) und Sohn Florian im Atelier in Ense-Bilme bei Soest.
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...